Was tragt Ihr eigentlich so für Uhren?

darkblue

Mitglied
Nachdem ich mir gerade einen neuen Zeitmesser gegönnt habe, würde mich mal interessieren, was Ihr Knife-Nuts so für Uhren tragt.

Hier ist erst mal meine: Omega Seamaster Aqua Terra Chronometer



Bin mal gespannt, ob hier noch ein paar Fotos folgen werden. ;)
 

Mathias

Premium Mitglied
Nabend,

Schönes Foto dark :)
Die Uhr würd mir auch gefallen schön schlicht und nicht so viel schnick schnack. Das Messer wiederum auch sehr schön passt zur Uhr :p

Ich trage zur Zeit eine Fossil Uhr werde demnächst auch ein Bild reinstellen habe gerade leider keine Digitalkamera zur Hand.

Gruß Mathias
 

kababear

Mitglied
sinn 203 ti ar demnächst auch im wechsel mit ner 157 ti ty. mann das kann einen echt fertig machen.. neues messer, neue uhr oder doch vernünftig bleiben? :(:)
 

teachdair

Mitglied
hacher tecarus gmt. ich musste halt ne mechanische haben, und da das werk von eta (kal. 2824)eine recht guten ruf hatte hab ich sie mir mal gegoennt.
 

Freedo

Mitglied
N`abend zusammen!

Alltäglich begleitet mich meine "Fortis Official Cosmonauts Automatic".
Bei besonderen Anlässen im Anzug trage ich eine "Nomos Tangente".

Viele Grüße

Freedo
 

Alex

Mitglied
Meine Uhr ist auf diesem EDC-Foto erkennbar:




Hier ein besseres Bild von der HP des Herstellers:



Rolex Oyster Perpetual DATEJUST​

Wird seit 11 Jahren jeden Tag (und Nacht) getragen, läuft perfekt.
 
Zuletzt bearbeitet:

freakfigur

Mitglied
Hmpf, da kann ich wie immer nicht mithalten.

Ich trage einen Citizen Eco Drive Sapphire Chronographen, schon ziemlich lädiert, weil ich ihn IMMER trage. . .

Nur auf dem Saphirglas ist wirklich noch kein einziger Kratzer.

Bin ganz zufrieden, sei 3 Jahren keine Probleme und so Sachen wie Stoppuhr sind ganz praktisch.

Gruß Felix
 

WiCon

Mitglied
Als bekennernder Tchibo Fan trage ich einen Tchibo Chronographen. Und wenn - nach 4 bis 6 Jahren - die Batterie kurz vor leer ist, ist das Ding dermaßen heruntergearbeitet, das ein neuer fällig ist. Preis - Leistungsverhältnis: :super:

WiCon
 

Hayate

Mitglied
Poljot
"Русский Авиатор И.Н. Кожедуб
"Russkii Aviator, I.N. Kožedub"
Uhrwerk CCCP Kaliber 2612
 

Puppal

Mitglied
Mittlerweile trage ich wieder eine Uhr, aber auch nur, weil ich in meiner Handtasche das Handy nicht finde, das mir sagen könnte, wie spät es ist.

Von Dolce&Gabbana, aus der ROLL OUT-Serie, keine Ahnung, wie das Modell heißt. Ich nenne sie immer liebevoll "Uhr".


Bild geliehen von www.walshbrothers.co.uk

Die Uhr ist aus Edelstahl und löst zur Abwechslung mal keine Allergien aus. Und sie kann wirklich nur das Eine: Die Zeit angeben - das aber auch nur, wenn man sehr gut schätzen kann ;)

Ob sie wirklich genau geht weiß ich wirklich nicht, weil mir Abweichungen von bis zu fünf Minuten einfach nicht auffallen, aber ich mag sie, weil sie zu allem dazupasst.

Liebe Grüße
Puppal
 
Zuletzt bearbeitet:

bigbore

Premium Mitglied
Hi,
ich wollte hier eigentlich nicht antworten denn ich trage AUS ÜBERZEUGUNG keine Uhr!

(Wenn es denn mal unbedingt sein muß, so einmal im Jahr vielleicht,
leihe ich mir eine SWATCH aus der Sammlung meiner Frau aus.)


Aber die Nomos von Filosofem gefällt sogar mir, die ist aber bestimmt nicht so günstig wie SWATCH??? :hehe:
Gibts die auch mit Sekundenzeiger in der Mitte?



Sorry, ignorant aber interessiert :cool:
 

aqua

Mitglied
Ich habe seit einem starken halben Jahr die YACHTSMAN von SUUNTO. Ein wirklich fettes Teil mit dem man erst mal tagelang an jeder Tür hägen bleibt, bis man sich an die Mordsgrösse gewöhnt hat und sie in den Bewegungsablauf "eingerechnet" hat. Ansonsten ein zuverlässiges Teil das garantiert unter keinen Pulli-Ärmel passt, aber einfach sportlich aussieht und trotz der Grösse (ca 5cm Durchmesser = ziemlich genau so gross wie mein Handgelenk breit ist:) und knapp 2cm dick) ziemlich leicht ist.
Ich mag sie jedenfalls und trage sie sehr gern!


Bild geliehen von www.suunto.com
 

Q..

Mitglied
Natürlich hat man mehrere Uhren (ihr habt auch nicht nur ein Messer :hehe: )

Ein paar Swatch
beim Sport eine Polar S810
eine Omega Speedmaster Professional X-33 (Die Mars-Uhr) mit schwarzem Keflar-Band
eine IWC GST Chrono Automatic in Titan (Ref 3707-003)

Gruß,
Hans
 

M K G

Mitglied
h3, bevorzugt navigators ohne datum, manchmal auch eine diver mit datum, die liegen halt hier rum... ;)

ansonsten panerai luminor, girard perregaux "pour ferrari" chronograph oder doxa sub 300, je nach stimmung und einsatzzweck.
 

waltan

Mitglied
Zur Zeit trage ich ne Funkuhr aus dem Billigsegment ~30€,
im Schrank liegt ne Citizen Promaster Cronograph,für das über 10-fache von dem oberen Preis.
Die Pro Master hat mich enttäuscht,
nach bischen schwimmen und tauchen in der Ardeche lief das Glas an,
in der Garantiezeit zurückgegeben,nach 2Monate zurück.KEIN BATTERIEWECHSEL !
Das Stahlarmband löste sich auf,mehrere Stifte locker,dann gingen die ersten verloren.
Samstags über 2 Stunden Uhrengeschäfte aufgesucht,ungefähr 7.
Keiner hatte diese Form von Stifte.
Abgegeben,gewartet.

Hatte mir 1982 eine Seiko gekauft,die hat sehr viel mitgemacht,war dicht bis zum Ende,das erste Armband hielt und hielt.
Nach 13 Jahren löste sich die Verankerung,das Innenleben drehte sich,das Glas war auch fertig.Die Krone war verschraubt,die kostete damals so ~380DM.
Vielleicht ist die nächste ne H3,oder was mit verschraubter Krone von Seiko.

Bei besonderen Anlässen hab ich noch ne Taschenuhr von meinem Vater,der hatte sie von seinem Vater,der war im ersten und zweiten WK bei der Marine,da kommt das gute Stück her-eine Alpina.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben