Was Neues zum Anschaun

freagle

Mitglied
Hallo Leute,

da sich hier in letzter Zeit so wenig tut, möchte ich euch heute drei meiner selbst gemachten Messer zeigen, alle drei hab ich letzte Woche fertig gestellt, sprich nach dem Härten mit Griff und Finnish versehen, das Finish kommt leider auf den Scans nicht so gut zur Geltung, es wirkt viel rauer und matter als es eigentlich ist.

Das erste Bild, zeigt ein Messer, welches ich für Andreas unseren Moderator gemacht habe, die Klinge ist aus 5,5mm D2(2379), der Griff besteht aus Wüsteneisenholz (mmmh wie das so gut riecht beim Schleifen) und Neusilber, der Handschutz ist aus Edelstahl. Das Messer ist 25cm lang, ein wuchtiges Teil.

D2 Messer

Das zweite Bild zeigt ein Messer aus 4mm RWL34, der Griff ist aus Schlangenholz mit Mosaikpins verbunden.Das Messer ist 24cm lang und es hat eine Daumenauflage, die nicht so gut zu sehen ist, in Verbindung mit dieser und der vorgelegten Fingermulde, lässt sich das Messer bei feinen Arbeiten sehr gut kontrollieren.Für dieses Messer macht mir Andreas noch eine Lederscheide, davon versteht der Junge was.

RWL Messer

Das dritte Bild zeigt ein einfaches Küchenmesser aus 4110 Stahl mit AmarantGriff und Neusilberpins, das Messer ist 29cm lang.






Küchenmesser

Viele Grüße Peter
 

freagle

Mitglied
Hallo Leute,

ich freu mich,dass euch die Messer gefallen, so ein bisschen Lob, gibt mir immer wieder nen Schub weiter zumachen. Ich arbeite zur Zeit an einem Folder, aber mal was ganz anderes, wenn er fertig ist gibts ein paar Bilder.

Grüße Peter
 

Andreas

Mitglied
und das ganze mit leder:
Schlusche_25_2.jpg

Schlusche_25_5.jpg

handgefärbtes leder "sattle-tan" (3,5mm stark, naturfarbenes garn)

Schlusche_Hunter2_1.jpg

Schlusche_Hunter2_3.jpg

handgefärbtes leder "mahagony" (3,5mm stark, naturfarbenes garn), gürtelschlaufe mit druckknopf (läßt sich nur von einer seite öffnen)
 

Nidan

Mitglied
Sehr hübsche Scheiden, Andreas:super:
Aber eines kapier ich nicht, ich mag besonders die 2. Scheide wegen der Pfote drauf, aber wenn die Pfote auf der Schlaufenseite ist kann man die Pfote doch gar nicht sehen.

Viele Grüße

Thomas
 

Andreas

Mitglied
ich präge die pfote eigentlich eher als "markenzeichen" in das leder, deswegen auch die rückseite. bis auf die ledertaschen für die folder (da paßt die pfote nicht drauf) ist auf der rückseite immer die pfote drauf.
auf wunsch "tapeziere" ich da die ganze lederscheide mit :D
wollte bisher aber noch niemand :ack: