Was macht japanische Messer fuer laien so faszinierend?

WalterH

Mitglied
Hi zusammen,

gerade stolpere ich bei *** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. *** wieder ueber das staendig angebotene japanische Taschenmesser. Das Ding ist dauernd drin. Kostenpunkt bei Dick so um die 17 Euro - ich muesste nachschauen.

Auf *** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. *** (hier: http://cgi.*** Gelöscht. Hinweise a...*.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=880300554) steht es grade auf 33 Euro und die Auktion laeuft noch 11 Stunden ...

Ich ueberlege ernsthaft, ob ich mir einen Vorrat davon bei Dick zum Verkaufen zulege ... andererseits will man sich selber ja noch im Spiegel anschaun koennen ... ;)

Dasselbe kann man auch regelmaessig bei anderen Messern im Japan-stil sehen. Das koennen auch ganz ordinaere Supermarktmesser sein, also quasi japanische Aldi-Messer. Sobald "Sushi", "Japan" oder "Hocho" im Subject stehen, gehen die Preise nach oben.

Kann mir jemand sagen, warum? Dass man fuer ein wirklich gutes japan. Messer richtig Geld hinlegen darf, ist klar. Mir schwebt da z.B. ein 3-Lagen Stahl Messer in Weidenblatt Form vor. Will ich schon lang. Allerdings seh ich den Grund nicht, warum die Leute fuer ein japan. Supermarktmesser 40 Euro hinlegen, wenn sie dasselbe Ding in etwas anderer Form aber mit demselben Billigstahl um die Ecke fuer 10 Euro kriegen.

-Walter
 

Fenrir

Mitglied
Echt komisch, ist mir vorher entgangen.
Handgeschmiedet in einer Kleinserie von einem über 80 jährigen Schmied
wahrscheinlich nackt und bei Vollmond. ;)
Urtümliche Ausführung mit unbeschönigten Bearbeitungsspuren
So kann man grob hingedengeltes auch verkaufen.
Man muss dem Ganzen nur einen Namen geben und in irgendeine Ecke stellen. Das Unbekannte, Urtümliche hat halt seinen Reiz. Sonne Art Folkloretourismus vom heimischen PC aus. Und da ja 80jährige japanische Schmiede noch ihre Seele in den Stahl schmieden und das ganze in jungfräulichem Blut ihrer Urenkelinnen tauchen, muss auch diese Klinge was taugen.
Gilt aber für so manches bei *** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. ***. Die Preise liegen oft deutlich über Einzelhandelspreis. Da scheint keiner zu vergleichen.
 

teachdair

Mitglied
uraltes Geschäftsprinzip...

IMHO läuft ne ganze Menge Geschäfte bei *** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. *** nach dem alten "jeden Morgen steht ein Dummer auf, du musst ihn nur finden"-Geschäftsprinzip.
Merkwürdigerweise kommen die dummen bei *** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. *** in Scharen angelaufen:irre: :steirer:
Wenn man dann noch die Artikelbeschreibung entsprechend kreativ gestaltet... :hehe:
 

crashlander

Mitglied
kann an dem Ding nix finden. Da würd ich mir schon eher ein Douk-Douk kaufen. An dem kann ich aber auch nix finden...
 

Leonardo75

Mitglied
Der gleich Typ verkauft auch Schwertschleifsteine. Die Dinger haben aber eine große Preisstreuung, von 3,5 Euro bis 15,50 Euro habe ich da schon alles gesehen. Und das für einen kleinen 60mm x 20mm Schleifsteinchen. Die Leute sollten lieber direkt bei Dick kaufen ;).

Es grüßt Euch der Leo.
 

Armin II

Mitglied
Dummenfängerei eben, auf der Fotomontage mit den Schwertern im Hintergrund wirkt der Stein natürlich schon mächtig, und das Kleingedruckte, in dem steht dass der Stein nur 60 x 20 x 5 mm gross ist liest wohl keiner...:angry: :angry: