Was kommt nach Böker Anso? Na Anso...

[Nick]

Premium Mitglied
Unverhofft kommt oft, selten passte das sehr bei mir wie derzeit messertechnisch.

Nach dem allgemein bekannten Hobby "Die Jagd nach dem perfekten EDC", dem ich nun seit 3 Jahren fröne, war ich, wie hier und [url="http://www.messerforum.net/showthread.php?t=94060]hier[/url] bereits berichtet, bei den Böker Anso Modellen hängengeblieben.

Eigentlich mehr als zufriedenstellend, wenn da nicht zwei Faktoren gewesen wären:

1. Das Böker Haddock ist mir als EDC eigentlich schon zu groß
2. Das Böker Cox hat die nahezu ideale Größe, ist aber leider ein Slipjoint

Nunja, der zufällige Blick in ein amerikanisches Forum offenbarte mir auf einmal ein Original-Anso, etwas größer als das Cox, etwas kleiner als das Haddock. Ok, der Besitz kommt aus Deutschland, aha, heisst Holger, öhm, und hat nen Laden (RiversandRocks). Also mal spaßeshalber angeschrieben...... OMG, das Teil steht zum Verkauf!!!!

Der Taschenrechner stand nicht still, und das Ergebnis seht Ihr hier:

Das Jens Anso Mini-Haddock:

Anso_3.jpg


Maße und Material:

Gesamtlänge: 16,00 cm
Klingenlänge: 7,00 cm (6,5 cm scharf)
Klingenbreite: knapp über 4mm
Klingenhöhe: 2,6 mm
Klinge: RWL 34
Rest: Titan!

Anso_1.jpg


Anso_2.jpg


Komplett handgemacht ist die Verarbeitung unglaublich präzise, der Klingengang auf Kunststoffwashern ein Traum.
Der Framelock verriegelt bombensicher, lässt sich aber wunderbar sanft öffnen.

Anso_4.jpg


Die Spaltmaße sind im Vergleich zu den Böker-Modellen deutlich geringer, was das Messer eine Spur eleganter wirken lässt.

Das Klingenfinish ist ein recht feines Stonewashing, was sehr gut zu meinem angedachten Verwendungszweck passt (USER!).

Die Klinge ist gradliniger, der Hohlschliff nicht ganz so ausgeprägt.

Hier mal ein paar Vergleichbilder zum Haddock und Cox:

Anso_5.jpg


Anso_6.jpg


Anso_8.jpg


Anso_7.jpg


Was bleibt zu sagen?

Einmal ein dickes Kompliment an Böker, die es auch im direkten Vergleich zu einem Original geschafft haben, herausfordernde Designs in beachtlicher Qualität abzuliefern.

Zum anderen die Erkenntnis, dass wenn man so bescheuert ist wie ich, und fast immer das Haar in der Suppe findet, halt auch mit der Konsequenz leben muss und sich entweder damit abfindet, oder die Investition (hoffentlich) fürs Leben wagt.

Einziger Wehrmutstropfen:

Die einstige "Familie" muss nun getrennte Wege gehen, aber so ein "Nesthäckchen" verlangt nunmal die ungeteilte Aufmerksamkeit ;)

Ein letztes Familienfoto:

Anso_10.jpg


Vielen Dank auch an Holger, der neben der Tatsache, dass er eine klasse Auswahl genialer Customs hat, auch ein sehr sehr netter Mensch ist.
 

excalibur

Super Moderator
Ahoi Nick, aha jetzt weiß ich warum Du mir Dein Anso 67 netterweise überläßt und Deine Anso Familie in alle Winde verstreust. Ein echt tolles Teil hast Du Dir da angelacht---Neid!! Jedenfall bekommt Dein `67 iger ein nettes "Asyl in einem sicheren Drittland" ( so nennt die Politik Abschiebung ) und es hat dann ein Haddock zur Gesellschaft.
Viel Spaß mit dem Teilchen.
Shalom Reinhard
 

shiny

Mitglied
Sehr nettes "Familientreffen"!

War/bin auch total begeistert vom Haddock! Leider brachte mir das Modell von Böker nur Ärger (wie ja einigen aus dem Forum), so dass ich definitiv dem Böker-Modell abschwor ... Habe dann - um mich für den ganzen Frust zu "entschädigen" :glgl: - ein Original bestellt!!!

Jetzt beginnt das Warten ..................

Gruß,
Frank
 

[Nick]

Premium Mitglied
Sehr gute Entscheidung, Frank.

Ich hatte bei Holger auch ein Original Haddock in der Hand, da darfst Du Dich auf einen Traum von Messer freuen ;)

Gabs schon eine Ansage wegen Wartezeit?
 

shiny

Mitglied
Haha, ich habe wahrscheinlich das Haddock gekauft, was Du in den Händen hattest! Ich rechne mit Lieferung am Montag!

....... allerdings kommt mir das Wochenende so lang vor!!! :irre:

Gruß,
Frank