Was ist das ? [ seltsame Halterung an Werkstattdecke ]

RealShadow

Mitglied
Hallo zusammen,

beim Streifen durch eine alte Werkstattruine habe ich eine merkwürdige "Schraubstockkonstruktion" vorgefunden.

Das Ding hängt in gut 3 Meter Höhe kopfüber von der Decke und sieht so aus:

(Nicht funktionierender Link wurde gelöscht, neuer Link zum Bild unten)

Da ich mich dafür interessiere welchem Zweck das völlig überwucherte Areal in einem kleinen Talkessel einmal diente (eine Onlinesuche verlief negativ, das Gebiet ist ganz banal als Naturschutzgebiet ausgewiesen), hat vielleicht einer von euch eine Idee.

Es wimmelt in dem Gebiet von zerfallenen Ruinen, Höhlen, Tunneln und Felsrissen.
Überall ragt etwas aus Stahl aus den Wänden, liegt herum oder wäre mit wenigen Handgriffen abzumontieren.
Darf man das einfach in einem Naturschutzgebiet ? Etwas mitnehmen ?
Nach meiner laienhaften Einschätzung dürfte es doch herrenlos sein, da eine Besitzaufgabe erfolgte, wenn es herumliegt, bzw. dem Verfall überlassen wurde.

Sollte ich ein falsches Forum erwischt haben, bitte verschieben.

Danke im Voraus :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Besucher123

Mitglied
AW: Was ist das ???

Hallo,
wenn man dem link folgt erscheint diese Meldung

Der Zutritt zu dieser Seite ist Ihnen leider verwehrt. Sie besitzen nicht die notwendigen Zugriffsrechte, um diese Seite aufrufen zu können.

Ohne Fotos ist das schwer mit der Einschätzung was da von der Decke hängt :)

Gruß B123
 

leielekt

Mitglied
AW: Was ist das ???

Hast Du schon mal alte Werkstätten mit Transmissionen gesehen? Das Bild hat nur gerade im Detail Gegenlicht was die Erkennbarkeit vermindert.
 

RealShadow

Mitglied
Ist mir leider erst zu Hause aufgefallen, allerdings kann man es zumindest auf meinem Monitor noch recht gut erkennen.

Vielleicht geh ich am Wochenende mal ne Runde mit dem Metallsuchgerät und mach auf diesem Weg noch ein neues Foto von dem merkwürdigen Schraubstock.
 

Heinrich D

Mitglied
Hallo,

dein" Schraubstock" ist eine Lagerbock für eine Transmission.

Gehe mal in eine alte Getreidemühle,- dort findest du diese Teile mehrfach.

Gruß

Heinrich