Was ist das für ein Messer

Lutz 4711

Mitglied
Kann mir jemand helfen? Wer kann mir näheres zu dem Messer sagen? Es ist ca 140mm lang, ca. 31g schwer. Am Griffende ist ein Tierkopf nachgebildet. Am Griff und auf der einen Klingenseite sind Verzierungen eingraviert. Bitte helft mir. Danke

http://www.bilder-hochladen.net/files/i0st-1-jpg.html]
i0st-1.jpg
[/

http://www.bilder-hochladen.net/files/i0st-2-jpg.html]
i0st-2.jpg
[/

http://www.bilder-hochladen.net/files/i0st-3-jpg.html]
i0st-3.jpg
[/

http://www.bilder-hochladen.net/files/i0st-5-jpg.html]
i0st-5.jpg
[/

http://www.bilder-hochladen.net/files/i0st-4-jpg.html]
i0st-4.jpg
[/

http://www.bilder-hochladen.net/files/i0st-6-jpg.html]
i0st-6.jpg
[/

http://www.bilder-hochladen.net/files/i0st-7-jpg.html]
i0st-7.jpg
[/
 

sanjuro

Mitglied
Was ist das für ein Messer?

.....Wer kann mir Näheres zu dem Messer sagen?....
Ich kann Dir Näheres sagen.

Es ist der Traum meiner Knabenzeit! Ich wollte immer sehr gern so ein Finnenmesser mit dem Pferdekopf haben, aber mein Vater hielt das für unpraktisch, und so bekam ich eines Tages eines mit identischer Form und rotem Kunststoffgriff, aber ohne Pferdekopf....

Die 'Verzierungen' auf der Klinge sind zugegebener Maßen nicht leicht zu entziffern: es ist der Name des Herstellers. Das muss nicht in jedem Fall MARTTIINI sein, ist aber auch nicht ausgeschlossen. Leider steht Dein Foto auf dem Kopf und ist sehr unscharf, aber Du wirst es sicher mit Lupe selbst lesen können.

Gruß

sanjuro
 

Lutz 4711

Mitglied
Vielen Dank für die schnellen Antworten. Die Schrift auf der Klinge ist kaum zu deuten. Ich habe mal bei Google gesucht und bin da bei einer Beschreibung auf "finnischen Dorf Kauhava" gestoßen. Es ist möglich, daß der mittlere Teil der Klingengravur Kauhava heißt, aber ganz sicher bin ich mir nicht. Jedenfalls hat sich der Hersteller früher ( Ich habe das Messer vor 30 Jahren von meinem Opa [86 Jahre] geerbt.) ganz schön viel Mühe gemacht mit der Herstellung. Einmal die Ringe am Lederrand, dann die Gravuren auf der Messerklinge und auf dem Messergriff. Sogar die Mähne am Pferdekopf ist graviert!
Könnt Ihr mir noch mitteilen, für was so ein Messer gedacht war? Irgendwo stand was vom fischen, aber da verstehe ich die Sache mit dem Pferdekopf nicht? Ist so ein Messer gar etwas Wert? Wenn ja, bekommt es einen Extraplatz in der Vitrine.
 

sanjuro

Mitglied
Finnisches PUUKO

.....Es ist möglich, daß der mittlere Teil der Klingengravur Kauhava heißt, aber ganz sicher bin ich mir nicht. Jedenfalls hat sich der Hersteller früher..... ganz schön viel Mühe gemacht mit der Herstellung. Einmal die Ringe am Lederrand, dann die Gravuren auf der Messerklinge und auf dem Messergriff. Sogar die Mähne am Pferdekopf ist graviert!
Könnt Ihr mir noch mitteilen, für was so ein Messer gedacht war? Irgendwo stand was vom Fischen, aber da verstehe ich die Sache mit dem Pferdekopf nicht. Ist so ein Messer gar etwas wert?....
Es ist ganz leicht, bei GOOGLE die Namen einzugeben! Dann kommt tatsächlich - o Überraschung! - Järvenpää in Kauhava heraus! Wie Billy schon schrieb: der Pferdekopf ist das Markenzeichen. Man darf mit diesem Messer auch Fische schlachten, schnitzen oder Brote schmieren, trotz des Pferdekopfs.

Die Griffherstellung ist traditionell und nicht einmal extrem aufwändig. Wird halt in Fabriken gemacht, die Köpfe werden gegossen und nicht aus einem Block herausgemeißelt.

Das Messer ist ganz sicher etwas wert, weil es doch vom Opa ist!

Gruß

sanjuro
 

Lutz 4711

Mitglied
Vielen Dank sanjuro für die Antwort. Ich hab das Messer schon in die Vitrine gelegt. Jetzt weiß ich endlich was es für ein Messer ist. Also nochmals vielen Dank für die Antworten. MfG