was ist "blueing" ?

Seb

Mitglied
Auf bladeforums ist abundzu von einer behandlungsmethode namens Blueing die rede... nachdem was ich gehört hab, geht das ganze nur bei Kohlenstoffstahl und soll die rostanfälligkeit etwas mindern. Jetzt die Frage: Was genau ist das?
 

Wolfgang Dell

Mitglied
Hi, ist dasselbe wie brünieren oder bläuen oder auch bräunieren = chemische oxidation mit diversen komponenten.
Häufiger bei waffen als bei messern, hunderte von verschiednen rezepten sind bekannt.
Reicht das? Sonst sind die fachleute gefragt, gruß
Wolfgang
 

Seb

Mitglied
Danke erstmal.
Könnten die Fachleute mal ein oder zwei von den rezepten posten? nur so rein interessehalber...
 

Seb

Mitglied
achso... das ist das gleiche...
inwiefern hilft das wirklich gegen Rost?
Das ist dann wahrscheinlich eine eher Oberflächliche behandlung, oder? Sollte man das vor dem letzten Schärfen machen?
Seb
 

DeadlyEdge

Mitglied
Klar ist das eine oberflächliche Behandlung , der Stahl selbst wird nicht verändert , nur auf der Oberfläche wird eine dünne , dunkle Oxidschicht gebildet - wie bei den meisten Knarren und Flinten , die man so sehen kann . Wetere Aussagen (Haltbarkeit , Effektivität als Rostschutz ...) überlasse ich Leuten mit mehr Erfahrung :) .
Grüsse ,
Martin
Update : ich habe im Römpp Lexikon Chemie nachgeschlagen , die Oxidschicht ist etwa 1 µm dick .

[ 19-03-2001: Nachricht editiert von: DeadlyEdge ]
 

Seb

Mitglied
also ich hab mal in Chemie glaub ich gelernt, dass Aluminium deshalb nicht rostet, weil sich die Oberfläche mit einer superfeinen Oxidschicht bedeckt... da scheint das ja dann zu klappen...
 

Odin

Mitglied
@Judge:
müsste man mit silbernitrat, einem Trafo, Aquadest und platinenätzstift(oder fettstift)Damast nicht partiell versilbern können??