Vorstellung: MT Dragonfly Bali

MarkusS

Mitglied
Tja, was soll ich sagen - kam heute bei mir an :D

Der neue Bali von Microtech mit dem beeindruckenden Namen 'Dragonfly'. Wie hier im Forum bereits diskutiert der Nachfolger (und die Lowcost-Variante) des Tachyon.

Hier auf den Bildern daher teilweise der direkte Vergleich zum Tachyon (Tachy liegt oben, das mit dem hellen Griff).

Dragon0.jpg


Dragon1.jpg


Hm, mir scheint ich muss mal wieder zum Optiker - oder Pfeffer auf die Kamera streuen.

Soweit ich das nachgeprüft habe sind die Dimensionen des Dragonfly die gleichen wie beim Tachy, auch die Silhouette ist identisch.

- Beim Dragonfly ist die Klinge aus '14-4CrMo' - wie beim Tachyon;

- Der Griff vom Dragonfly ist aus Alu, der vom Tachy aus Titan;

- Der Griff vom Dragonfly ist schwarz beschichtet, die Oberfläche der Beschichtung ist matt und greift sich relativ 'rau' an. Die Griffoberfläche des Tachy ist nach meinem Empfinden 'angenehmer';

- Auf der Klinge des Dragonfly steht der gleiche Sermon wie beim Tachy - nur die Seriennummer ist anders - ich hab die 006 gekriegt, 007 war wahrscheinlich schon an meinen Kollegen James in London vergeben :D

Dragon2.jpg


- Die Optik des Griffes ist etwas anders (Löcher und Aussparungen);

- Wo das Tachy in die Griffstücke geschraubte Distanzstücke hat sind beim Dragonfly eingefräste 'Noppen' die die Teile der Griffschalen auf Distanz halten - da hat man also auch gespart;

- Aus irgendwelchen Gründen hat man auf den Griffstücken das Claw-Logo eingefräst. Gefällt mir nicht besonders. Keine Ahnung ob das nur bei der ersten Auflage gemacht wurde oder ob alle Dragonflys dieses Logo kriegen;

Dragon3.jpg


Was die 'Usability' angeht kann ich leider nichts sagen, ich bin ein ausgeprägter Grobmotoriker und brauche meine Finger noch. Nachdem meine ersten Versuche mit dem Tachi damals sehr blutig geendet haben werde ich das Dragonfly diesbezüglich nicht testen. Die Klinge des Dragonfly ist auf jeden Fall sehr scharf. Ansonsten ist das Dragonfly sehr präzise gefertigt, wackeln oder klappern tut nix, alle Einzelteile sind ordentlich verschraubt, Grate habe ich auch nicht gefunden. Es scheint mir aber dass das Dragonfly deutlich mehr Kraft beim Öffnen oder Schliessen erfordert.

Meine Meinung: Wer schon ein Tachy hat braucht nicht unbedingt ein Dragonfly - es sei denn er sammelt Balis - oder Microtech :D

Ansonsten werde ich mich noch ein paar Monate an den Messern freuen und sie rechtzeitig vor dem 01.04.03 verkaufen oder verschenken.

BTW: Bevor jetzt hier alle die bei unseren Forendealern ein Dragonfly bestellt haben anfragen wann sie Ihres denn kriegen - ich habe das Messer direkt in USA geordert und deswegen wahrscheinlich ein paar Tage früher gekriegt. Es scheint mir als ob MT die ersten Messer mit den niedrigen Nummern vorab in den Handel gegeben hat.

Gruss
Markus
 

MarkusS

Mitglied
Nope, ist zwar HAARscharf und würde ziemlich sicher auch rasieren - aber das ist das Original-Finish von MT - so wies aussieht reiben die das Öl vor dem Verpacken mit irgendeinem fusseligen Tuch auf die Klinge.

Ich habs drangelassen weil es mich nicht stört - warum das gute Rem-Oil wegwischen um dann selber Ballistol draufzuschmieren, Rem-Oil ist wenigstens geruchslos :D

Gruss
Markus
 
die "schamhaare" stammen von der made-in-mexico cordura pouch! ich wurde auch schon des öfteren der intim-rasur mit kundenmessern verdächtigt...:D :D
 

El Dirko

Mitglied
Ich möchte unbedingt wissen ob man das Teil auch benutzen kann, (Hart und ungelenk. :D) oder ob es dann rumlämmert wie die billigen.
Ich habe mein Haller kleingekriegt (ein Monat), wackelt wie nichts. :(
Mir ist klar das man MT nicht mit Haller vergleichen kann, aber reicht das aus?
Trotzt dieses Teil meinen systematischen Zerstörungsversuchen? (Hartes öffnen und schließen halt, sanft macht keinen Spaß. :p:)
Ach ja, und ob die Klinge vor dem Verschlussnippel geschützt ist interessiert mich auch. :D
Thanks
El
 

MarkusS

Mitglied
Was Du nicht alles wissen willst :D

Also, die Klinge ist vor dem 'Verschlussnippel' geschützt in dem Sinne dass es nicht möglich ist mit dem 'Verschlussnippel' die Klinge / Schneide zu berühren, weder beim Tachy noch beim Dragon.

Was Deinen ein-Monats-Test angeht kaufst Du Dir am besten selber so ein Messer und probierst es aus :D Nachdem die Dragons erst seit acht Tagen in DE verfügbar sind wird hier wohl noch keiner eine diesbezügliche Expertise abgeben können.

Und da ich mein Geld unter täglichem Einsatz meiner zehn Finger am Computer verdiene überlasse ich das Testen sehr gerne anderen - NEIN, ich stelle meine Messer nicht dafür zur Verfügung :D

Gruss
Markus
 

Stinkmarder

Mitglied
Hi Markus & CO,

Zum Vergleich habe ich mal zwei schwarze zusammen gelegt.
Wie du schon sagst ist das Griffgefühl beim TACHYON erheblich angenehmer. Das Titan fühlt sich richtig samtweich an. Ansonsten kann ich dir auch voll zustimmen.

Wie war das, bis zum 1.4.2003 und dann noch mal vier Monate Zeit um die Griffe festzusetzen? Reicht da ein Tropfen Kleber auf den 'Verschlussnippel'?

JENS


400_3466343734653031.jpg

400_6332623663376365.jpg