Vorstellung Jürgen Pasch Bushcrafter Mini

Hiero

Mitglied
Nachdem es mich nun schon einen Monat begleitet, möchte ich nun einmal meinen letzten Neuzugang vorstellen: das Bushcrafter Mini von Jürgen Pasch aka j-o-e. Mini deshalb, weil es nur 90% der Größe seines normalen Bushcrafters hat.



Zuerst einmal ein paar Daten:

Stahl 1.3510, brüniert
Gesamtlänge 215 mm, davon 105 mm scharf
3,5mm Klingenstärke, 25 mm Klingenhöhe
140g ohne, 200g mit Scheide
schwarzes Micarta mit roter Fiberunterlage
Stecklederscheide zum hinter dem Gürtel tragen

Das Messer...



...ist soweit ich das beurteilen kann einwandfrei gefertigt, es sind mir keinerlei störende Spalten oder Unsauberkeiten aufgefallen. Wenn man natürlich auf sehr hohem Niveau jammern möchte, sind die Schalen nicht ganz symmetrisch oder es sind minimalste Unebenheiten zwischen Stahl und Fiber vorhanden.

Im Vergleich zu anderen Messern, die ich schon in der Hand hatte ist das Bushcrafter Mini sehr schlank, liegt aber trotzdem gut in der Hand. Bei größeren Händen als den meinen (Gr. 10) könnte es jedoch auf dem Griff eng werden.



Das Messer verfügt über eine lange Daumenauflage, so kann der Daumen je nach Bedarf positioniert werden, sie ist griffig, aber nicht zu scharfkantig ausgelegt.



Ausserdem ist versteckt im Griff eine Fangriemenöse integriert, durch die man auch Paracord mit Seele durchfädeln kann.



Kommen wir nun zur Scheide

http://www.messerforum.net/album.php?albumid=213&attachmentid=167928

Diese ist aus 4mm starkem Leder gefertigt, wie oben gesagt ist sie auf eine Trageweise hinter den Gürtel ausgerichtet, was aber nur für Rechtshänder passt. Will man das Messer mit links ziehen, so muss die Scheide aussen am Gürtel befestigt werden.
Die Befestigung am Gürtel erfolgt hier durch einen Lederriemen, der per Beiltaschenknopf geschlossen wird und so auch ein einfädeln bei geschlossenem Gürtel erlaubt.


Alles zusammengenommen ergibt das Bushcrafter Mini für mich ein sehr gutes EDC, welches zwar Pflege verlangt, aber diese mit Schärfe dankt. Es lässt sich, da es so schlank ist, prima unauffällig hinterm Gürtel tragen und stört dort nicht, weshalb es wohl den letzten Monat überwiegend an meinem Gürtel verbracht hat.
 
Zuletzt bearbeitet: