Vörös & Schätz Neck Knife ?

R

Rio

Gast
Ist das neue Vörös & Schätz Neck Knife(das aus dem neum Messer Magazin)schon erhältlich oder hat es vielleicht schon jemand?

Grüße
Rio
 

crashlander

Premium Mitglied
Ich habe den Prototyp auf der IMA mal befingert, hat mich aber nicht überzeugt. Die Idee ist nett, aber mir kam das Ding irgendwie "lommelig" vor.
 

WalterH

Mitglied
Da schliess ich mich Crashlander an. Ich hatte den Proto ebenfalls in der Hand.

Der Griff ist (wie im Messermagazin-test schon beschrieben) sehr eckig und schneidet beim starken Zupacken ein. Die Klinge hatte aufgeklappt etwas Spiel und ich fuehlte mich (subjektiv) etwas unsicher: seitliches Spiel + Klinge klappt seitlich aus = Vorsicht! Aber ich bin kein Ingenieur. Ich denke, der Herr Vorös hat das getestet und die Klinge haelt. Mir hats wie gesagt subjektiv nicht so zugesagt.

Ein toller neuer Mechanismus ist es auf alle Faelle! Fuer die Techniker unter uns sicher sehr interessant!

-Walter
 

Saschaman

Mitglied
Ich finde die Idee ganz nett, aber den Preis etwas überzogen ( 4034 Stahl, reißt keinen vom Hocker!).

Was ist denn bitte "lommelig"???

Alex
 

beagleboy

Premium Mitglied
Ich hatte das V+S auch noch nicht in der Hand, aber ich kann mir nur schwer vorstellen, daß die Verriegelung der Klinge bei stärkerer seitlicher Belastung wirklich hält.
Ich habe da selbst zwei Messer von Smith & Wesson, ca. 20 Jahre alt, die mir da sofort in den Sinn gekommen sind. Die Klinge klappt hier ebenfalls seitlich aus und arretiert absolut bombenfest. Weder in geschlossenem noch in offenen Zustand ist ein versehentliches Bewegen der Klinge möglich. Zudem gibt es keinerlei anfällige Mechanik. Natürlich ist das kein Einhandmesser (wie gesagt, ist ca. 20 Jahre her!), aber die Konstruktion hat mich damals fasziniert und tut es auch heute noch.
Ich habe die Drehpunkte im Bild ganz rechts zur Verdeutlichung gelb markiert. Das Utility-Messer ist natürlich keine Designperle, was die Klingenform angeht, aber ich wollte damals dann eben gleich beide haben.
Genial einfach, und einfach genial :ahaa:

sw_sys1.jpg


(Sorry für die etwas rustikale Bildaufteilung.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Survivalbär

Mitglied
Taschenmesser

Hallo !

Ich bin auf der suche nach einem solchen Messer.
Was ich suche wird oder wurde in den USA hergestellt und hat das gleiche Prinzip.
Leider weis ich nicht welche Firma dieses Messer herstelt.
Es ist eckiger, ca. 6 cm lang 3,5 cm breit und die Materialstärke dürfte etwa zwischen 2,5 und 3 mm liegen.
 

Schanz Juergen

Mitglied
von den teilen gibts auch welche mit ats34 und damasteelklingen - soweit zur stahlqualität.. zu der stabilität kann ich allerings nichts sagen, hatte ein zusammengebautes noch nicht in der hand..