Victorinox Climber mit Palisander Holzgriff

Dusk

Mitglied
Hallo,

ich habe mir für mein Climber aus einem Stück Palisander Holz neue Griffe gemacht. Die fertigen Griffe habe ich eine Stunde in ein Glas mit Leinölfirnis/Terpentin (Fertigmischung aus dem Baumarkt) gelegt und dann über Nacht trocknen lassen. Bin mit dem Ergebnis eigentlich mehr als zufrieden.

Zwei Fragen hätte ich aber noch an die Experten unter Euch:

1) Das Holz ist durch das Leinölfirnis deutlich dunkler geworden. Man sieht den Unterschied gut zwischen Bild 1 und den anderen. Bei dem Holz geht es ja noch, ich habe aber noch ein Stück Walnussholz, was von vornherein deutlich dunkler ist. Gibt es eine andere Nachbehandlungsmöglichkeit als Leinöl bei der das Holz haltbar und resistent gemacht wird aber nicht deutlich dunkler wird? Ich will nicht, dass das schöne Walnussholz am Ende ganz schwarz wird. Im Baumarkt hat man mir Hartöl empfohlen, was meint Ihr?

2) Die Griffe habe ich vor mit Uhu Endfest zu kleben. Jetzt lag das Messer aber in Leinöl und ich befürchte, dass der Kleber da nicht mehr halten wird, oder? Ich könnte es natürlich auch wieder abschmiergeln, aber dann wäre das Holz auf der Innenseite ja nicht mehr gegen Feuchtigkeit geschützt...





Palisander_1.jpg









Palisander_2.jpg









Palisander_3.jpg









Palisander_4.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Grufti

Mitglied
Ich habe schon öfters mit Hartöl gearbeitet und dabei nur positive Erfahrungen gemacht. Ich habe damit sehr homogene und seidenmatte Oberflächen erzielt.
Allerdings habe ich dabei meine Arbeiten nicht 1 Stunde 'eingelegt'.
Es wird vermutlich auch jede Holzart ein wenig anders darauf reagieren, deswegen vorab mit einem Reststück einfach mal probieren.

Ach ja, zum Kleben. Ob es bei einer Ölbehandlung mit abschmirgeln getan ist, vermag ich nicht zu sagen. Das Öl wird vermutlich schon ein wenig tiefer ins Holz eingezogen sein.
Ob als Alternative ein Kleber auf Silikonbasis besser ist bzw. hält vermag ich nicht zu beurteilen, da keine Erfahrung - ist vllt. aber eine mögliche Alternative.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dusk

Mitglied
Das mit dem Testen an einem Reststück habe ich mir auch schon überlegt aber ich will mir nicht erst Leinöl, Hartöl, Teaköl und was es sonst noch alles gibt kaufen müssen. Sind ja auch immer knapp 10€ pro Packung. :/

Wie kleben denn all die anderen hier ihre Griffschalen, wenn sie schon mit Leinöl behandelt sind? Wieder abschmiergeln?
 

Dark Hunter

Mitglied
Um ein Nachdunkeln zu vermeiden sollte man Tungöl verwenden.
Allerdings kann ein Nachdunkeln bei einigen Holzarten auch durch Sonneneinstrahlung entstehen.

Tungöl gibt es bei Dick - Feine Werkzeuge, die haben auch Rezepte.

Viele Grüße
D. H.
 

Dusk

Mitglied
Ok, dann werde ich das mal testen, danke für den Tip! :)

Und zum Kleben das Öl auf der Rückseite wieder abschleifen?