Versuche es ... grins... [SCHMIEDEN zum 2.]

Na ja in japan hat man eine Lehrzeit von etwa 10 Jahren fürs schmieden und nochmals 10 fürs polieren
smile.gif

Man lernt ja nie aus...

Meine ersten Schmiedeversuche liegen nun etwa zwei jahre zurück... inzwischen verstehe ich die Feuerverschweissung, das Differentialhärten und ein wenig traditionelle Politur aber mir gehen noch einige sachen schief...

Meine Werkstatt einrichtung besteht aus 3 essen [alles selbst gemacht] (1 Japanische manuelle esse, 1 Feldesse, 1 Gas Esse), einem Amboss und Hammer, zangen, etc., Bandschleifmasch., Metalltrennscheibe, Standbohrmaschiene, Autogenschweissanlage, Musikanlage
smile.gif
, Schwabbelscheibe, diverses klein Werkzeug...
Was mir noch fehlt ist ein Krafthammer (habe baupläne für einen einfachen Federhammer... vermutlich im September)...
Pläne zu den Werkzeugen (Esse, Krafthammer...) kann man später auf meiner Homepage downloaden! (ist aber noch im aufbau sollte im September fertig sein).
Fotos kommen ebenfalls noch!

Im August (3Wochen) bin ich noch bei einem Schwertschmied in "Ausbildung"... PROJEKT: KATANA aus gefaltetem Stahl...

Mitte September öffnet meine Werkstatt offiziell!

Sollte jemand von euch Fragen zu irgendeinem Schmiedethema haben (oder sonst was
smile.gif
) na dann los für das ist dieses forum ja da!

Falls mich jemand persönlich kontaktieren möchten:

Daniel Gentile
Wallisellenstr. 16
8600 Dübendorf (nähe Zürich)
Schweiz

Tel: +41 (0) 78 61 55 007

E-Mail: ronin@bluewin.ch
WWW: http://mypage.bluewin.ch/ronin


Ich fänd's echt genial wenn man hier so eine art Frage und Antwort Forum aufbauen würde...
(ähnlich wie swordforum.com/cafe aber für den deutschsprachigen raum) Die Schmiede Messermacher, etc. Schreiben ihre Fragen und Erfahrungen, Tip's und diejenigen welche es wissen Schreiben Antworten...

Ufff... langer Text
smile.gif



beinahe mitternach...

Gruss
Daniel
 

Claymore

Mitglied
Hi Ronin,

10 Jahre Lehrzeit fürs Schmieden und nochmal 10Jahre für's polieren ??
confused.gif

Ich habe soweit ich mich korrekt erinnere im Buch von Leon und Hiroko Kapp eine offizielle Lehrzeit von 5 Jahren nachgelesen.

Der Beruf des Schmiedes und der des Polierers sind demnach auch zwei unterschiedliche Berufe wobei die Grundkenntnisse der Politur wohl auch vom Schmied angewandt werden, um einer rohen Klinge eine Grundpolitur zu geben, bevor diese wietergeht zum Polierer.


ja, das mit dem Forum vergleichbar mit dem swordforum.com/cafe währe schon ne klasse Sache. !!
Müssen wir dran arbeiten, das es das wird, indem wir interessante Beiträge reinstellen, evtl. Berichte von Arbeiten, Projekten, die man gerade in Arbeit hat. ( siehe mein Beitrag Wash Tube Forge ).
Baupläne zu einfachen Schmiedeessen, dein Federhammerprojekt wäre sicher interssant über die Konstruktionsfortschritte mitzuverfolgen.
Ggfls. interssante Literatur zum Thema etc.


Peter
 

AchimW

Mitglied
Wäre ja auch lustig, mit 20 die Lehre angefangen, mit 40 fertig, dann die Gesellenzeit und mit 70 kann man anfangen, selbst auszubilden.....
biggrin.gif


Und, Daniel, im Prinzip bist Du ja hier schon im Frage/Antwort-Forum.

Mich ärgert zur Zeit nur, daß ich noch keine Digitalkamera habe, um viele Dinge die derzeit laufen vernünftig zu dokumentieren und Bilder hier hineinzustellen. Aber das wird...

Gruß,

Achim

paar beispiele: http://albums.photopoint.com/j/AlbumIndex?u=575309&a=4202329
 

Claymore

Mitglied
AcimW,

dann muß jeder japanische Schwertschmiedemeister mindestens 90 jahre werden um auch nur einen 'Azubi' auszubilden
biggrin.gif
biggrin.gif
biggrin.gif


Aber die Japananer werden ja auch älter
wink.gif


sorry ronin nicht bös gemeint !


Peter