Versteigerung eines Pfadfindermessers bei Blade Auction?

Lifthrasirr

Mitglied
Hallo, ich bin neu in diesem Forum.
In einem ca. 4 Monate alten Beitrag mit dem Titel "Die spinnen, die Römer" (oder so ähnlich) las ich, dass einige Poster scheinbar in heller Aufregung über den Preis waren, den solch ein Pfadfindermesser aus der ****zeit erzielte. Leider funktionierte der Link, der angegeben war, nicht mehr. Ich meine aber ein eben solches Stück, wie da versteigert worden ist, zu besitzen.
Ich beschreibe es mal: Gesamtlänge 24cm, Klingenlänge 13,5cm, Griffmaterialien schwarzes strukturiertes Plastik mit einem rautenförmigen Hakenkreuz-Emblem in der Mitte sowie einer mir nicht bekannten Art von Metall (???) am Handschutz und Knauf. Die Plastikteile am Griff sind nur seitlich angebracht, das mir unbekannte Metallmacht ansonsten den ganzen Griff aus, die Klinge scheint einfach in den Griff hineingesteckt.
Auf der Klinge ist auf der einen Seite als Herstellerangabe eingeprägt: A.W.jr (wenn ich jetzt so nachdenke, sind das die Initialen meines Großvaters...also könnte das auch nichts mit dem Hersteller zu tun haben) und darunter eine Ritterfigur (vielleicht für Hubertus Kuno Ritter ??) unter dieser Figur der Name der Stadt Solingen und darunter wiederum "Ges. Geschützt".
Auf der anderen Seite der Klinge ist der Schriftzug "Blut und Ehre!" eingeritzt/sonstwie eingearbeitet.
Die Scheide besteht aus schwarz gestrichenem Metall und einer Lederbefestigung für den Gürtel. Das Messer weisst weder Rostspuren noch sonstige Schäden an der Klinge oder am Griff auf, wurde scheinbar also noch nie benutzt. Ich erinnere mich ausserdem, dass ich vom Design her genau dasselbe Messer als Kind besessen habe (es handelt sich also scheinbar mit Sicherheit um das in dem alten Beitrag beschriebene Messer).
Mich würde nun SEHR interessieren, ob ich da am Ende etwas wertvolles im Keller liegen habe oder nicht.
Könnte vielleicht jemand, der sich noch ungefähr an den bei der Auktion erzielten Preis erinnert, mir diesen per Mail schreiben oder ihn hier im Forum bekannt geben?
Vielen Dank für alle Antworten!
 

T-man

Mitglied
Tach Lifthrasirr!

Habe das Bild noch auf der Platte gehabt.
Und hier isser!!!
Der "Hubertus" für Sport & Freizeit.
Von wegen Blut und Ehre (gabs m.W. nur auf nem Dolch für angehende ...... :cwm3

Der Römer hatte wohl mit DM250 eröffnet.

Hubertus.jpg


Wie Ray schon sagte, zeig doch mal ein Bild.

[ 26-03-2001: Nachricht editiert von: T-man ]
 

T-man

Mitglied
Mist 2 Tage nicht im Forum gewesen und schon das Editieren verlernt (ja, ich war mal blond <IMG SRC="smilies/cwm52.gif" border="0"> )

[ 26-03-2001: Nachricht editiert von: T-man ]
 

Lifthrasirr

Mitglied
Hey, danke für das Bild. Es ist in der Tat genau das Messer, nur das eben ein Hakenkreuzsymbol in der Mitte is und dass auf dem Messer besagte Wörter eingraviert waren (mag durchaus sein, dass das irgendein Heinerich im Nachhinein gemacht hat).
Danke jedenfalls für die Info!
Mehr wollt ich gar nicht wissen
 

Wolfgang

Mitglied
Moment,

das Ding hab ich auch im Keller, incl. Blut und Ehre, wie eben von Lifthrasirr.
Mein Vater meint das ist ein HJ-Fahrtenmesser.
Gabs vor vielen Jahren auf den Waffenbörsen zu kaufen, vielleicht immernoch. <IMG SRC="smilies/cool.gif" border="0">