VA Stahl

Hannibal 8

Mitglied
Kann mir einer sagen was VA Stahl ist?
Ist das normaler Baustahl? Meiner Meinung nach ist er sehr stabil: würde dieser für ein Messer taugen?
 

Floppi

Mitglied
Ist nichts anderes als ein Markenname der Firma Krupp. Es gibt beispielsweise V2A oder V4A. V2A wurde 1912 von dem Physiker Dr. Benno Strauß, damals Direktor der Krupp-Forschungsanstalt, geschaffen.
Es gibt auch andere "Markennamen" bei Stahlherstellern. Sehr bekannt ist z.B. Nirosta oder 18/10.
Und "nein" - ist kein Baustahl, sondern ein rostfreier Edelstahl. Hat einen Kohlenstoffgehalt von <= 0,07 % und ist somit nicht härtbar.

*Edit*
Werkstoffnummer für V2A: 1.4301
Werkstoffnummer für V4A: 1.4571
Alles weitere findest Du im Stahlschlüssel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hannibal 8

Mitglied
@ Floppi

Was für eine härte hat denn solch ein Stahl? Ist er dann für ein Messer unbrauchbar? Bei mir auf der Arbeit kommen täglich Tonnen davon in den Schrottcontainer!
 

freagle

Mitglied
Kannst du vergessen Hanibal, du kannst V2a für Beschläge usw benutzen aber nicht für Klingen, sofern sie einigermaßen gut schneiden sollen.

Ich weis es nicht genau, aber mehr als 20 HRC wird V2a nicht haben.

freagle
 

xtorsten

Premium Mitglied
Härte V2A und Co

da er nicht härtbar ist, kann man da keine Messer draus machen, zumindestens keine Klingen. Ist jedoch für Parierelement/Backen geeignet. Die Härte wird auch nicht in Rockwell C angegeben, sondern in Brinell, glaube ich zumindest. Wie hart er dann ist, habe ich nicht im Kopf, ist jedoch ähnlich weichgeglühter Werkzeugstähle, wobei die auch unterschiedliche Härten im weichgeglühten Zustand haben. Da es Dir aber um die Verwendung als Klingenmaterial geht, sind die Unterschiede zwischen den verschiedenen Härten im geglühten Zustand zu vernachlässigen. Interessant ist vielleicht noch, daß es auf Grund des hohen Chrom und Nickelanteils sehr Korrosionsbeständig ist.
Gruß,
xtorsten
 

herbert

MF Ehrenmitglied
Ihr liegt richtig. Unterhalb von 23 HRC gilt das nicht mehr. Da nimmt man Brinell. Und V x A ist für Messer zu weich.