V2a >>>> V4a

ursus

Mitglied
Habe beim Stöbern im Messerforum Griffe mit V2A Knebel/Backen entdeckt.

Mein verstorbener Onkel hat bei einem Anlagenbauer gearbeitet und aus diversen Reststücken nützliche Sachen gefertigt.
Zitat sinngemäß:
V2A rostet ewig und 2 Tage nicht.
V4A rostet ewig und 4 Tage nicht.

Nun die Fragen:
1: Wie ist die Zusammensetzung V2A und V4A?
2: Kann es sein daß, V2 für 2% Vanadium steht?
3: Ist V4A in der Industrie nicht als Säurefest spezifiziert?
3a: Wieso kenne ich niemand der Messer aus V4A baut?