Unterschiede Spyderco Ladybug

WISCHI

Mitglied
Hi!

Heute ist das schwarze Spyderco Ladybug, das cheez hier

http://www.messerforum.net/showthread.php?t=97405

verlost hat, bei mir eingetroffen, nochmals herzlichen Dank an dieser Stelle.

Mir ist eine Sache sofort aufgefallen, und zwar die Tatsache, dass das gewonnene Ladybug verschraubt ist, mein graues Ladybug (Spyderco nennt das dann foliage green :cool:), das ich auch noch nicht sooo lange (ich schätze mal 2 Jahre) besitze, ist dagegen genietet.

Weiß jemand, ob Spyderco hier umgestellt hat?

Freundliche Grüße,
Wischi
 

cheez

Mitglied
Anscheinend sind die "ganz neuen" verschraubt. Ein Ladybug vom letzten Jahr (2010) war auch noch genietet, die neuen, die ich auf der IWA 2011 gesehen habe, waren alle verschraubt.

Gruss, Keno
 

Peter1960

Moderator Spyderco Forum
Ja das ist jetzt so. Das erste Mal war es beim LORP3H1 Ladybug Salt Orange in der Countycomm-Edition mit der Cage-Nummer bzw. in der Collectors Club Ausgabe und zieht sich jetzt durch die Salt-Linie durch, erweitert um jene Spydies, die mit nicht stahlverstärkten FRN-Griffen gefertigt werden. Auch der Sprint Run vom braunen Matriarch war schon verschraubt.

Bekanntlich haben die Nieten auch immer ihren Dienst zuverlässig versehen, die Verschraubung erleichtert aber die Fertigung. Angenehmer Nebeneffekt: die Nutzer können jetzt ihr Klappmesser leichter zerlegen ... müssen aber nicht.