Unterschied Glock FM78 und FM80 ?

C

CFriedriszik

Gast
Hallo Leute,

kann mir jemand erklären, was der Unterschied zwischen dem Glock FM80 (Nachbau ?) von Räer und dem FM78, das es bei Triebel gibt und hier bei Glock beschrieben wird ?

Das FM 81 ist ja mit Sägerücken, soweit klar :ahaa: . Ach ja, daß sich evtl. die Farben unterscheiden weiß ich auch schon ... :D

Nach der Suchfunktion könnte es sich beim FM80 um einen Eickhorn-Nachbau handeln. Warum dann die andere Typennummer ?

Danke, Claus
 

darkblue

Mitglied
Hi Claus

Das Thema wurde so ähnlich schon mal in

diesem

Thread angesprochen.

Vielleicht hilft Dir das ja schon weiter.

Gruß

Christoph
 
C

CFriedriszik

Gast
Yep, den hatte ich schon gefunden, sh. oben unter Eickhorn-Nachbau.
 

darkblue

Mitglied
Ups!!!

Sorry Claus

Als ich die Antwort geschrieben hatte, schien die Sonne auf meinen Bildschirm. Da hatte ich Deinen Link gar nicht als solchen erkannt.

regards
 

porcupine

Super Moderator
hallo!
Ich hatte mal eine Zeitlang beide gleichzeitig: Das FM 78 hatte eine schwarze Brünierung auf der sauber bearbeiteten Klinge, der Griff außer den Rillen eine leicht strukturierte Oberfläche, der Kunststoff des Griffs war wesentlich zäher. Insgesamt machte das FM 78 einen besser verarbeiteten Eindruck, war auch ab Werk recht scharf.
Beim FM 80 fiel auf: Die Klinge war war weitgehend unbearbeitet, d.h. wie sie aus dem Walzwerk kommt, die Schleifbahn mit groben Frässpuren, an der Schneide mußte ca. 0,5 mm Material abgetragen werden, ehe man von Schärfe reden konnte. Die Brünierung war schneller runter, der Griff ist wohl aus glasfaserverstärktem Kunststoff und etwas härter.
Beim Hacken rutschte die Klinge des FM 80 aus dem Griff heraus, beim FM 78 kam das nicht vor.
Beide waren sehr rostempfindlich.
Der Flaschenöffner funktioniert bei beiden gut:D
Ach ja, und das FM 80 ist, soweit mir bekannt, nicht eigentlich ein Nachbau. Eickhorn hat das Messer glaube ich mit-entwickelt, produziert wurde es dann aber für das öst. Bundesheer in Deutsch-Wagram, vielleicht aus politischen Gründen (einheimisches Produkt), ansonsten bei Eickhorn. Man korrigiere mich, wenns nicht stimmt.
arno
 
Zuletzt bearbeitet: