unser erstes selbstgemachtes,,,

G

gast

Gast
unser erstes selbstgemachtes...

hallo,

wie gut das es das messerforum gibt... ich habe gerade urlaub, aber das jetlag treibt mich schon an den pc.

ich war gerade 2 wochen auf den malediven (ätsch), natürlich nur um mein military an kokusnüssen zu testen...;)

aber warum ich eigentlich schreibe:
christoph`s (christophmc) und mein erstes "selbstgemachtes" sind gerade beim härten und beschichten, und wir wollten euch an unserem leidensweg teilhaben lassen...

bilder gibts unter:
http://www.frankroth.de/Content/Messerbau/index.htm

fortsetzung folgt sobald die messer zurück sind... also bis bald
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gast

Gast
messer

hi,

kann momentan nur über mein ding - ähhh - messer meine ich reden:

das messer ist knapp 30cm lang, 5,5mm dick und aus d2 stahl... ich lasse das messer gerade härten und wie "hardanger" (siehe andere beiträge) beschichten... ich hoffe das sieht was aus... demnächst ist dann eine "lederscheidenbausession" dran... ich versuche eine scheide aus leder ähnlich der von chris reeves zu machen.

erst habe ich überlegt, ob ich kydex verwenden soll... finde kydex aber sch###... verkratzt nur die klinge und das material taugt nach meiner meinung nix... ist doch momentan nur so'n hype!

naja - wenn`s fertig ist gibt`s mehr bilder!
 

Nidan

Mitglied
Hi Samun,

jo schaut schon interessant aus. Ich schon auf das fertige Messer gespannt, v.a. auf die Beschichtung !

Achja und deine Anmerkungen zum Kydex sind schon ein wenig, sagen wir mal... undifferenziert ;)

Ich selber bin was Messerscheiden angeht auch Lederfan, aber mein nächstes kleines kriegt trotzdem ne Kydex. Für manche Einsatzgebiete ist das Zeug wirklich praktisch :cool:
 
G

gast

Gast
fast geschafft

falls es überhaupt jemanden interessiert:

11_jpg.jpg
 

Tolstoi

Mitglied
hallo Samun,

allso mich interessiert es schon. Ich finde das Messer echt Klasse.
Was mich am meisten interessieren würde, ist welche Beschichtung Du
gewählt hast. Auf dem Foto kann ich das leider nicht erkennen. Außerdem würde mich interessieren, ob die Gewichtsersparniss durch
mehrere Bohrungen Im Griffbereich unbedingt notwendig ist.

viele Grüße Tolstoi
 
G

gast

Gast
Hi Tolstoi,

die Beschichtung besteht aus Titanaluminiumnitrid (TiAlN). Sehr widerstandsfähig, senkt die Reibung zwischen Schnittgut und Flanke, ist chemisch sehr sehr träge und schützt dadurch vor Korrosion.
Die Bohrungen sind nicht wirklich nötig, ich dachte mir aber das daturch der Zweikomponentenkleber besser hält, da er in die Bohrungen fließen kann.

Jetzt muss nur noch der Griff vernietet werden. ich we´ß zwar Theoretisch wie, weiß aber nicht wo ich die Metallstangen her bekommen soll (und vor allem was ich nehme!)?
 

Nidan

Mitglied
Hi Samun, schaut gut aus das Messer. Ich hoff du nimmst es richtig ran und berichtest uns dann was die Beschichtung in der Praxis taugt.

Das Material der Stifte ist eigentlich reine Geschmackssache. Messingstangerl bekommst man normalerweise im Baumarkt. Wenn du lieber Neusilber nehmen willst bekommst du das bei www.wolf-borger-messer.de.

Der hat auch Röhrchen, wenn du dir eine Fangriemenöse einbauen willst.
 

mark23

Mitglied
Original geschrieben von Samun
die Beschichtung besteht aus Titanaluminiumnitrid (TiAlN). Sehr widerstandsfähig, senkt die Reibung zwischen Schnittgut und Flanke, ist chemisch sehr sehr träge und schützt dadurch vor Korrosion.
...

Genauso hab ich es ihm geschrieben. ;) Da hat er mich also doch glatt zitiert.

Leider kommt auf dem Bild nicht der Kontrast zwischen schwarzer Beschichtung und "weißer" Schneide zur Geltung. Denn das sieht meiner Meinung nach richtig gut aus.

Das Messer lag auch ohne Griffschalen gut in der Hand. Der Griff sieht nach einem Handschmeichler aus.

Mich würde natürlich auch sehr interessieren, wie sich die Beschichtung im rauen Einsatz bewährt ...

Gruß

Mark23
 
G

gast

Gast
ähem

ähem - ja mark23, ich war eine faule s## und habe einfach copy und paste gemacht (konnte ich schon in der schule gut!) ;)

danke noch mal an mark23 ... 100000000dank für`s härten und beschichten!

ja - das messer liegt got in der hand, bilder kommen noch!
nein - messerscheide gibts (noch) nicht

die (lack und) leder-session ist für demnächst angesetzt, sobald der griff von christophmc dran ist!
 
G

gast

Gast
OK

OK - Eat this!

http://www.frankroth.de/*** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. ***/EigenesMesser01.jpg http://www.frankroth.de/*** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. ***/EigenesMesser02.jpg

Für Freaks: auf anfrage gibts die Bilder im 4Megapixel-Format ;)
 

herbert

MF Ehrenmitglied
Samun, das ist ein verdammt cooles Messer, technisch anspruchsvoll und optisch gut gelungen. Das Teil kämpft in einer anderen Klasse als meine Favoriten, aber ich weiß ein gutes Teil zu würdigen wenn ich eins sehe. Ich hoffe Du hältst uns mal auf dem Laufenden hinsichtlich der Schicht. Würde mich halt auch interessieren.
 
G

gast

Gast
oh

danke danke, aber nicht zu viel lob - das ist mein erstes... und ich möchte noch nicht mit chris reeves verglichen werden ;)

aber das geht natürlich runter wie öl!


@Don Markus:
so weit ich weiß ist das didg von deunelli aus arnhemland... kann den namen schlecht lesen, aber es ist auf jeden fall aus wooly but, mit ner schönen bell dran!

wenn du mehr sehen willst, ich habe noch ein paar andere:
Didgs
 
Zuletzt bearbeitet:

christophmc

Mitglied
mein erster Versuch

Sodele,

nachdem euch Samun in epischer Breite von seinem ersten Versuch berichtet hat, hier noch kurz die Daten (und Bilder) zu meinem:

Stahl: 1.2842
Härte: 61 HRC (bei Wolf Borger härten lassen)
Länge: 22 cm
Dicke: 6 mm
Holz: keine Ahnung :confused:
Scheide: Prototyp aus Couch-Leder zum ausprobieren
Schliff: ballig
Schärfwinkel: 20 Grad

Bilders:
http://www.frankroth.de/Content/fotogalerie_seite.php?galerie=Messerbau&bild=11.jpg
http://www.frankroth.de/Content/fotogalerie_seite.php?galerie=Messerbau&bild=12.jpg

Gruß

Christoph
 

Flaming-Moe

Mitglied
Sieht 1000mal besser aus als meine Nr. 1.

Läßt sich noch rauskriegen, was für ein Holz das ist?

Ich liebe gestreifte Holzarten!
 

christophmc

Mitglied
@Flaming-Moe:

Vielen Dank!
Das Holz habe ich auf der Frankfurter Messerbörse gekauft, es war relativ billig und es hat mir gefallen, habe leider keine Ahnung was es sein könnte.

@an Alle:

Kennt jemand von euch die Holzart die ich verbaut habe?


Gruß

Christoph
 
G

gast

Gast
hähä

Scheide: Prototyp aus Couch-Leder zum ausprobieren

hähä - ihr solltet mal die couch sehen - die sieht jetzt scheiße aus! ;)