Unempfindliches Griffmaterial...?

Ich mach mir momentan Gedanken darüber, aus welchen Material ich mir für ein Custom die Griffe machen lasse.
Wichtig ist mir rutschfestigkeit und Unempfindlichkeit.

Wie empfindlich ist Carbon Fiber, wenn es aufgeraut ist?
Ist nur das glatte Carbon empfindlich, weil Kratzer sofort auffallen.

Ich habe bisher überwiegend G10 Messer, also gibts bestimmt noch ne Menge von Material, was ich nicht kenne.

Titan scheint mir sehr kratzempfindlich, Alu auch.
Auch diese Edelstahlgriffe (wie von Spyderco) sehen nach ner Zwit ziemlich übel aus.

Wir waren schon auf dem Mond, irgendwas Tolles müssen wir Menschen doch für Messergriffe erfunden haben...
 

Floppi

Mitglied
Ja, ich wieder. ;)

Kraton und Neopren verkratzen nur schwer - Moosgummi auch. Aber das wolltest Du bestimmt nicht hören. Zerkratzt kriegt man jedes Material....

Soll das Messer ein User werden oder ein Vitrinenmesser? Ein User kriegt mit der Zeit Gebrauchsspuren. Das ist normal und wird sich nicht verhindern lassen - da kannst Du sogar zum Mars fliegen und das wird so sein. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Nidan

Mitglied
Also ich tät da mal ganz spontan sagen : Micarta oder eventuell auch ein gutes Holz. Holz hat den Vorteil das es durch Gebrauch und ein bisserl Pflege eigentlich nur noch schöner wird, dafür ist es halt nicht ganz so unempfindlich wie das ganz künstliche Zeug ;)
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Micarta. Ist unverwüstlich und kann dazu recht nett aussehen. Gibt ja nicht nur schwarzes, sondern auch gruenes, rotes, blaues, Elfenbeinmicarta, Leinemicarta usw, also mit unterschielichen Strukturen.

Carbon ist ziemlich empfindlich. Wenns huebsch aussehen soll, ist es poliert, und da bekommt man schnell ein paar Ecken rein. Zugfestigkeit ist halt nicht gleich Kerbschlagzähigkeit.

Holz: Wenns nicht stabilisiert ist, bleibts feuchtigkeitempfindlich und kann schrumpfen. Kann, muss nicht, kommt auch aufs Holz an. Micarta ist trotzdem stabiler.

Mit Stahl, Alu, Titan ists so, wie Du es sagst, besonders beadblast finish ist recht empfindlich.

Wenn Du es wirklich ganz unverwüstlich haben willst, fällt mir da entweder gehärteter Stahl ein, oder eine Industrie Keramik. Die koennte allerdings brechen ;)

Ich wuerde fuer einen User, wenns nett aussehen soll, immer Micarta nehmen, halt nicht gerade das langweilige schwarz.

Gruesse
Pitter
 

porcupine

Super Moderator
unempfindliche Griffe

Hi!
Aus dem Kajakbereich weiß ich, daß man mit Carbon-Verbundmaterial äußerst vorsichtig sein muß: Carbonfaser zieht Wasser, sobald sie irgendwo freiliegt. Bei Messergriffen ist das an den Außenkanten der Fall. Für Outdoormesser, die auch mal längere Zeit feucht sein könnten, würde ich abraten. Auch Kraton zieht nach längerer Einwirkung Feuchtigkeit an und quillt auf. Ich persönlich mag Micarta am liebsten, nicht nur weil ich Busse-Fan bin. Es hat so was freundlich-textiles, ist eine Kombination von Naturmaterial (Leinen, Baumwolle)mit Kunstharz und eigentlich ziemlich unverwüstlich. Bei Foldern schätze ich das gestrahlte G-10 von Spyderco (oder BM) über alles, es ist durch die Textilstruktur rutschfest und macht keine Blasen bei längerem Gebrauch.
Zu verkratzen Stahlgriffen: Ich habe ein paar Spydies, die ich länger benutzt habe, mit einer sehr groben Stahlbürste solange bearbeitet (immer im Kreis bürsten), bis die Griffe so eine Art Stonewash-Finish bekamen. Da fällt dann ein Kratzer mehr oder weniger überhaupt nicht auf.
arno
 
Zuletzt bearbeitet: