Umfrage

Das ideale Taschenmesser

  • Wechselbarer Taschenklip(Tip up/down/rechts/links)

    Stimmen: 34 55,7%
  • Eine zweite Klinge

    Stimmen: 6 9,8%
  • Zusätzliches Werkzeug (Flaschenöf.,Ahle u.s.w.)

    Stimmen: 5 8,2%
  • Natürliche Griffmaterialien (Holz/Hirschhorn)

    Stimmen: 14 23,0%
  • Künstliche Griffmaterialien (G10/G11/Magnesium)

    Stimmen: 38 62,3%
  • Verzierungen(Filework am Rücken/Gravuren der Backen)

    Stimmen: 8 13,1%
  • Verschiedene Klingenlängen in einer Modellreihe

    Stimmen: 31 50,8%
  • Eine Übergröße (Sifu/Mad Max)

    Stimmen: 14 23,0%
  • Liner lock

    Stimmen: 14 23,0%
  • Lock Back

    Stimmen: 12 19,7%
  • Frame Lock

    Stimmen: 33 54,1%
  • Eine andere Verriegelung

    Stimmen: 15 24,6%
  • Flachschliff

    Stimmen: 33 54,1%
  • Hohlschliff

    Stimmen: 12 19,7%
  • Balliger Schliff

    Stimmen: 15 24,6%
  • Clip links/rechts montierbar

    Stimmen: 16 26,2%
  • Beidseitiger Daumenstift

    Stimmen: 18 29,5%

  • Umfrageteilnehmer
    61

eisensack

Mitglied
macht doch mal ein frame lock BTF mit titanschalen und CPM klinge, tip up pocketclip, ich bin mir sicher hier im forum wird ein "griss" darum sein
Ich finde wir sollten unseren direkten Draht zu Böker auch mal nutzen um Böker mitzuteilen was der Durchschnittsmesserforumnutzer von einen Taschenmesser erwartet bzw was er vermißt.
Deshalb versuche ich mal'ne Umfrage.
 

WalterH

Mitglied
Mir fehlen unsere Linkshaender in der Liste ...

sprich:

- Clip links/rechts montierbar
- beidseitiger Daumenstift

Ist sicher fuer einige interessant

-Walter (Rechtshaender)
 

Hersir

Mitglied
eisensack:

mein ideales messer ist ja in deiner Quote! und da böker eh die lizenz dazu hat.......

@heinrboker: das wär mal ein first in Europa!!!! (ist doch ein ansporn oder?)
 

HankEr

Super Moderator
Ich wäre mal an einem kleinen Messer mit gutem Stahl, praxistauglicher hoch, flach oder konvex geschliffener Klinge und zusätzlich so einem Victorinox-ähnlichem Kapselheber, Schraubenzieher Kombiteil interessiert. Am besten beides mit Backlock. Kein Clip, keine hervorstehenden Teile, schlank, leicht und elegant. An den Plätzen wo ich etwas herumschrauben muß habe ich meist geeignetes Werkzeug in der Nähe, aber häufig habe ich unterwegs das Verlangen etwas zum abkratzen, Farbdosen aufstemmen, etc. griffbereit zu haben.

Zusätzlich ist natürlich noch ein Taschenmesser mit durchgehenden konvexem Schliff eine Marktlücke :hehe:
 

eisensack

Mitglied
Das Ergebnis überrascht mich wirklich.
Zum Beispiel nur eine Stimme für eine zweite Klinge und die ist auch noch von mir.
Was ich nicht mehr sehen kann sind diese 2D Sandwichmesser,je eine Scheibe G10 belegt mit der Platine und dazwischen die Klinge und null Kontur in der Breite.
Ich hatte mal ein Al Mar S.E.R.E. in der Hand ,in einer Sonderausführung mit Hirschhorngriffschalen,und wenn es auch noch einen Taschenclip und einen Daumenstiff hätte,wäre es mein ideales Messer.
Es fehlt die richtige Mischung zwischen Traditionelle Messer wie das Buck110 oder das S.E.R.E.,mit fülligen Griff(gern auch ein paar Gramm schwerer),und modernen Errungenschafften wie ein Liner Lock und einen Klip.
Warum hat das Speedlock und das Titan IV eigendlich keinen Clip?
 
Zuletzt bearbeitet:

Odin

Mitglied
@achimW wenn ich Messer für 10,000$ anbiete, dann solte die Website vielleicht nicht nach 5 Dollar aussehen :D
Die ist ja fast so schlimm wie die von rocket-knives:mad:

Mir fehlt Die Klingenform in der Umfrage!
 

Andreas

Mitglied
@odin: aber die messer von ray sind absolute sahne!!!!!
habe mal 3 stück in der hand gehabt. super mechanik, aber klotz-stumpf, weil überhaupt nicht angeschliffen :p
 

Tierlieb

Mitglied
@Odin:
Nur kurz und völlig off-topic, aber es hat mich wirklich umgehauen: Jau. Das ist ja gruselig...