TV-Tip - Reportagen über Messer/Schneidwaren [Keine Diskussion!]

Klb95

Mitglied
Hallo,

Morgen kommt bei Galileo (Pro 7 19.00 Uhr) mal wieder der Bericht über das teuerste Messer der Welt.

gruß Peter
 

Klb95

Mitglied
Hallo zusammen,

Achtung Pflichttermin!:super:

Morgen 19.01. um 18.00Uhr kommt auf Kabel1 der langersehnte Bericht über Jürgen Schanz und sein 44er!

Gruß Peter
 

Bonemachine

Mitglied
HEUTE:


Der Büchsenmacher und das Waffenrecht


[Sender: SAT1] [Beginn: 23:00] [Ende: 23:30] [Dauer: 30 min]

Wenn Peter Abel gewusst hätte, was auf ihn zukommt, als er sein Waffengeschäft in Frankfurt-Hoechst vor 31 Jahren übernahm, wäre der Ingenieur wahrscheinlich ausgewandert. Seit der Verschärfung des Waffenrechts läuft der Laden nicht mehr. Die vielen Novellierungen des Gesetzes machen es komplizierter als das Steuerrecht. Kaum jemand blickt noch durch. Peter Abel kann jeden Paragrafen auswendig rezitieren. In seinem winzigen Ladengeschäft berät er ratlose Kunden. Dazu gehören auch Köche und Hausfrauen, die bei ihm Messer schleifen lassen. Kaum einer weiß, dass man Messer mit einer Klingenlänge über 12 Zentimeter nicht mehr einfach so transportieren darf. Der Waffenrechts-Schnellschuss, der nach Winnenden im Eilverfahren durchgepeitscht wurde, führt auch zu Kuriositäten: Jedes Gewehrfutteral, das sich leicht mit einem Messer aufschlitzen ließe, muss abgeschlossen werden. Da reicht auch ein kleines Vorhängeschlösschen für Spardosen. Wenn Büchsenmacher Abel mehrere Kundenwaffen auf dem Schießstand prüfen muss, hat er einen Bund mit Minischlüsseln am Mann, die er nur fluchend auseinander halten kann. Peter Abels Laden ist eine Mischung aus Marktplatz, Kaffee-Klatsch und Speaker's Corner. Auf 18 Quadratmetern wird diskutiert und monologisiert, über Waffen, Menschen und die Welt an sich. Sportschützen, Jäger und Hausfrauen tun ihre Meinung kund - wenn sie bei Peter Abel zu Wort kommen. SPIEGEL TV-Autorin Christina Pohl hat zugehört. Dem Kamerateam wurde sogar Zugang zu einem Schützenverein gewährt, die sonst für Journalisten wegen Unzuverlässigkeit geschlossen haben. Viele Sportschützen sind erbost: Durch das neue Waffenrecht kann die Behörde unangemeldet Kontrollen in der Wohnung durchführen. Die Schießsportler fühlen sich schlechter behandelt als Verbrecher. Deren Heim darf nur per richterliche Anordnung durchsucht werden.
 

Jürgen3D

Mitglied
Morgen am 19.01.2010 um 20:15 auf 3 Sat.

Das Schwert der Samurai (Deutschland 2006)

Zitat HörZu
John Wate zeigt die Entstehungsgeschichte der berühmten Kampfwaffe – von der mittelalterlich anmutenden Stahlschmelze in Japans verschneiten Bergen über einen religiösen Meisterschmied (Sadatoshi Gassan ?) nahe Kyoto bis zum Meisterpolierer. In Tokio übt dessen Familie die Kunst in der 17. Generation aus.

Gruß
Jürgen
 

T-Bone-B.

Mitglied
Morgen am 19.01.2010 um 20:15 auf 3 Sat.

Das Schwert der Samurai (Deutschland 2006)

Zitat HörZu
John Wate zeigt die Entstehungsgeschichte der berühmten Kampfwaffe – von der mittelalterlich anmutenden Stahlschmelze in Japans verschneiten Bergen über einen religiösen Meisterschmied (Sadatoshi Gassan ?) nahe Kyoto bis zum Meisterpolierer. In Tokio übt dessen Familie die Kunst in der 17. Generation aus.

Hallo!

Leider zu spät, aber vielleicht kann man ergänzent zu sagen, dass es die
ganze Woche bei 3Sat um Japan geht.

Gruß

Tobi
 

Cry.Sys

Mitglied
Moin moin

ich habe leider den Report über das Schanz/Abel Messer am 19.1. verpasst.:jammer:

Ist aber auch kein Problem, auf http://www.kabeleins.de/video/ einfach auf das Datum und Reportage gehen schon kann man (etwas Geduld vorausgesetzt (bei mir gings erst im dritten Anlauf :irre:)) den Clip finden. :D

Sehr gute Gelegenheit auch mal 3 der engagiertesten Forumiten in Natura zu sehen. :staun:

Bin nur leicht verwundert über das trockene Schärfen am Band. Ich trau mich das (nach eingehender Forumlektüre) nicht mehr. :eek:

Andererseits ist das Messer eh zu hübsch zum Benutzen. :p

viel Spaß
Christian
 

DaBeppo

Mitglied
Heute in Bayrischen Fernsehen:

Heute 12.03.2010 um 19.00 Uhr, Sendung "Unser Land"

Zitat br: Fuhrmanns- und Drudenmesser

Am Anfang ist der Stahl. Hart. Faszinierend. Doch mit dem Fetisch um die perfekte Klinge kann Peter Pfaffinger wenig anfangen. Er liebt das Messer als Gesamtkunstwerk, orientiert sich an der Tradition. Pfaffinger stellt Ehrmesser her, Fuhrmanns- und Drudenmesser.

http://www.fuhrmannsmesser.de/index.html
 

Schlosser

Mitglied
Für alle die, die PLANET (über Kabel) empfangen können: In der Reihe "Zu Tisch..." gibt es einen Einblick in den Alltag einer Messermacherfamilie aus Thiers, der Hauptstadt der französischen Messermacher.

Zu Tisch ... in der Auvergne
Wiederholung am Sonntag, 04.04.10, 07:35 Uhr.
 
Auch wenn die Qualität der Berichte meistens zu wünschen übrig lässt, dennoch für Interessierte:

Mi 23.06. 19:10 - 20:15 ProSieben
GALILEO
Wissensmagazin

Die schärfsten Klingen der Welt
Um echt scharfe Sachen geht‘s heute bei Stefan Gödde: Äxte, Schwerter, Rasierklingen, Messer aus Keramik oder Stahl. Reporter Harro Füllgrabe tourt in der „Mission Wissen Weltweit“ um den Globus, um die schneidigsten Klingen aufzuspüren und zu sehen, wie sie hergestellt werden.

Schönes Wochenende an ALLE.
Willy
 

schwartzbunt

Mitglied
Jetzt auf WDR Lokalzeit Südwestfalen:

Zweite Nacht der alten Technik
Das Technikmuseum Freudenberg öffnet seine Türen zur zweiten Nacht der alten Technik. Bis 0.30 Uhr schnauft die alte Dampflok gemütlich über das Gelände. Schmiede zeigen an der glühenden Esse und am Amboß ihr Können und die ganze Kulisse ist in buntes Licht getaucht.
Zitat: WDR