TrustFire Z1

ichausmitte

Mitglied
Hallo,

hat schon jemand von Euch Erfahrung mit der oben genannten Lampe gemacht? Sieht sehr interessant aus! (Ich habe sie gerade bei DX gefunden)
 

K:ddo

Mitglied
Ja habe ich. Sie macht ordentlich hell und wird verhältnismäßig heiß.

Lampe bei DX

  • 3 Modi: High, Medium, Strobe
  • der letzte Modus wird gespeichert
  • Moduswechsel durch Tippen auf den Schalter
  • Reverse-Clicky (kein Momentlicht)
  • CR123 oder 16340er Akku
  • Nachleuchtende Schalterkappe und O-Ring hinter der Linse
  • straffer Clip

Ansonsten bleibt zu sagen, dass die Verarbeitung gut bis sehr gut ist. Anodisierung und Gewinde sind fehlerfrei. Keine Aussetzer, Wackler oder ähnliches. Bin zufrieden. :super:
 

joe_sixpack

Mitglied
Hi!
Danke, ich habe sie gestern Abend (schon) noch bestellt :)

Mach doch mal'n kurzes Review, wenn du sie hast. Könnte durchaus noch mehr Leute hier interessieren (mich eingeschlossen)...
Richte dich aber auf ein wenig Wartezeit ein. DX ist gerade mal wieder richtig schnell (warte seit 1 Monat auf meine Bestellung):(

Viele Grüße, Torsten
 
Zuletzt bearbeitet:
Richte dich aber auf ein wenig Wartezeit ein. DX ist gerade mal wieder richtig schnell (warte seit 1 Monat auf meine Bestellung):(

Komisch, ich habe bei DX nen neuen Rekord, meine erste Bestellung in 2010 dauerte ca. 2 Monate, aber meine vorletzte Bestellung mit meinen 2 Ultrafire C3's, Fahrradhalter und O-Ringe hat nichtmal 1 Monat gedauert, war knapp nach 3 Wochen da.

Vllt. arbeiten die Zoll Leute hier in Hamburg etwas schneller als bei den Gebieten, wo ihr wohnt? Da hier sehr viel mit Lieferungen zu tun ist...
 

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
Hallo,

ich hatte eine solche Winkellampe mal einige Tage zum testen.

Sie gehört einem aktiven Moderator des Forums, der sich wahrscheinlich bald auch dazu äußern wird. ;)

Die Lampe machte hell, aber nur, wenn ich den Head leicht lockerte.
Mit festem Head kam kein Licht raus.

Wenn ich mich richtig erinnere, hat sie gedimmt geflimmert...


Ansonsten empfand ich die Verarbeitung recht ordentlich, aber keinesfalls auf ZebraLight Niveau.



Heinz
 

Palladin

Mitglied
Ich kann mich kaum noch entsinnen, ich hatte meine nur ganz kurz.

Mir war sie schlicht und ergreifend viel zu fokussiert für eine Lampe, deren Einsatzgebiet eher die kurzen Distanzen sein sollten.

Auf nahe Entfernung blendete sie viel zu leicht und angeclipst machte der tanzende Hotspot auch keine Freude.

Die Funktion meiner Lampe war tadellos, die Verarbeitung ging für den Preis schwer in Ordnung.

Mit 16340er war die Z1 recht ordentlich hell, mit Primärzellen, wenn ich mich recht erinnere, war der Output nicht so berauschend - billiger Hongkong Treiber halt...
 

Zwick2

Super Moderator
Hallo zusammen,
danke Hilti für die Steilvorlage..:D

Ich hatte die Lampe,bis sie vor kurzem einen neuen Besitzer gefunden hat.

Im Großen und Ganzen war ich mit der Verarbeitung der Lampe zufrieden.
Für den Preis durchaus ordentlich.

Was mich gestört hat war der lange Leerweg des Schalters,da war sicher der Pinopsel in der Schalterkappe zu kurz und die Sache,die Heinz beschrieben hat.

Das ließ sich aber einfach lösen,mittels etwas Klebeband hinten auf dem Reflektor,der drückte nämlich gegen die LED und es gab nen Kurzen...
Für meine großen Hände war sie mir letztlich zu klein,jetzt erfreut sie einen Kollegen.

Hell war sie,hat aber auch einen ordentlichen Spot,was man bei der Größe des Reflektors kaum vermuten könnte.
Für den Nahbereich gibts sicher bessere Lösungen.

Die Trustfire ist auf jeden Fall ein nettes Spielzeug,wenn man schon genug Lampen hat...:haemisch:


Grüße Jens
 

LUXFUCHS

Mitglied
Der Sinn des Dingens ist meineserachtens ,dass man beide Hände anderweitig verwenden kann ,auch ohne Stirnlampe.Und ohne gegen die nächste Wand zu knallen usw. Beam hin oder her.Eine nach vorn gerichtete Lampe kann sowas jedenfalls nicht.Den Treiber find ich gut,allerdings für schwächelnde Akku´s mit Schutzschaltung untauglich.Nur deshalb ist das Gesamtkonzept für mich fragwürdig.