Triple P7 Mag-Lite mod

mopped

Mitglied
Hi,

da ich mir auch so eine Mag bauen möchte und dies mein erster Mod ist, habe ich eine Anfängerfrage :hmpf:

Wie verbinde ich am besten Minus vom Treiber und Minus der LED-Serienschaltung mit dem Maggehäuse um dieses als Massepfad nutzen zu können? Schleift ihr in dem Stück zwischen (gekürztem) Schalter und Heatsink einfach eine Stelle bis aufs Alu blank um dort ein Kabel aufzulöten?! Oder lege ich eine Minusleitung an den 18650zuD Adaptern entlang?!

Wird bestimmt nicht die letzte Frage sein ;) Wenns hier nicht rein passt, bitte ich um Verschiebung.

Gruß, Stefan
 

Stone

Mitglied
Hallo Stefan,
das einfachste ist direkt am Schalter abzugreifen, der eine Pol(der geschalten wird) geht von Batterie + an die ehemalige Birne. Der zweite Kontakt ist -und ist mit der Madenschraube mit dem Gehäuse verbunden. Eine bessere Verbindung bekommt man nicht hin, Löten geht auf Grunde des Aluminiumgehäuses nicht und einklemmen ist nicht das zuverlässigste.
Gruß Matthias
 

mopped

Mitglied
Hi Matthias,

besten Dank für deine Info, werde es dann mit der Madenschraube machen!

So langsam habe ich alle Sachen zusammen, aber dennoch bleiben ein paar Fragen offen:

1. Da ich gerne eine 3D Maglite verwenden möchte, habe ich darüber nachgedacht 4 x Wolf Eyes Zellen des Typs LRB 150A (18500) verwenden. Diese sind je 15mm kürzer als 18650 Zellen und würden somit in eine 3D passen. Die Kapazität liegt leider nur bei 1400mAh, aber das kann ich verschmerzen. Laut Wolf Eyes können die 150A Zellen jedoch nur max. 2,5A Entladestrom aufbringen (Info über FLS bezogen). Da mit dem Treiber von "Der Wichtel" die LEDs mit 2,8A betrieben wäre, läge der Entladestrom 0,3A über dem Limit. Meine Frage ist nun: Werden die Zellen bei dem genannten Treiber tatsächlich mit 2,8A entladen? Diese Frage kann wahrscheinlich der Hersteller der Treiber am besten selbst beantworten ;)

2. Jetzt noch eine simple Frage, aber sie muss leider sein. Woher weiß ich bei der P7 wo Plus und Minus sind? Die LED hat vier Beinchen, also zwei auf jeder Seite. Auf einer Seite ist in einem Beinchen ein kleines Loch, ich nehme an dies ist eine Kennzeichnung?!
Beim verlöten in Reihe löte ich die Plus- bzw. Minusleitung jeweils über zwei benachbarte Beinchen an?

Sorry wenn es Anfängerfragen sind, aber ich denke wenn sich noch weitere diese Lampe nachbauen wollen ist es hilfreich wenn die ganzen Dinge einmal niedergeschrieben sind :super:

Gruß, Stefan
 

Der Wichtel

Mitglied
Hi,
leider sind die 2.5A zu wenig. Es reicht zwar aus, ist aber sehr stark an der Grenze. Ich würde es nicht riskieren!

Da es sich um einen Schaltwandler als Treiber handelt ist der Eingangsstrom niedriger, als der Ausgangsstrom ( Strom durch die LEDs)
Geht man aber vom worst case aus, also fast entladene Zellen, geringere Effizienz und höhere Leistung der LED, dann komm ich auf einen Eingansstrom von etwa 2.75A!
Ansonsten kannst du auch 17650 Zellen nebeneinander in die Mag stecken. In eine 3D sollten dann locker 4 Stück reinpassen.
 

mopped

Mitglied
Hi,

danke für die Antwort. Dann werde ich mich jetzt doch für eine 4D entscheiden, da es mir sonst zuviel gebastel wird.
Jetzt bräuchte ich nur noch eine Antwort zu Frage 2 von meinem letzten Post :rolleyes:

Gruß, Stefan
 

fizzy

Mitglied
Hey kanst du vielleicht ma ne Anleitung reinstellen (schaltplan oder so) vom treiber.


Was genau war eigentlich andem Mod so teuer?? sonderanfertigungen bei den teilen ??? der teuerste Chip den ich bis jetzt gefunden hab war n Osram Ostar für 45 € bei leds.de

wär echt nett wenn du mir da ma helfen könntest.

p.s. das teil is der hit :lechz:


merci Fizzy
 
Zuletzt bearbeitet:

M@wurst

Mitglied
Ich hol den Thread mal wieder hoch...
Habe seit ein paar Wochen nun auch endlich eine Triple P7. :steirer:
Hab versucht das mit einer 3D etwas handlicher zu machen:









Vielen dank an den Wichtel für dieses wunderbare Kit.

Gruß
die Wurst
 

VW-Corrado

Mitglied
Moin,

ich habe vor, mir auch so eine Triple P7 zu basteln.

1.Geht das mit einer 3d oder muss das eine 4d sein?
2.Muss sonst noch was an der maglite umgebaut werden,Schalter oder so?
3.Wo bekommt man so eine Rohr für die 18650 Akkus her?
4.Brauche ich noch was auser 1x anodized Heatsink for D Mag-Lites, 3x Reflectors, 1x Driver Version B, 1x O-Ring , 3x Seoul P7 ?
 

heraldes

Mitglied
Hallo!

Zu 1: Um das Triple P7 Kit zu befeuern braucht man 4 oder 5 LiR. 3D geht zwar, jedoch nicht mit 18650 Akkus. 4 25500 Akkus passen allerdings rein. Ich selbst betreibe meine Mag mit einem 12AA-to-4D Adapter von FiveMega.

Zu 2: Der Schalter muss definitiv verändert werden. Der Umfang des Umbaus hängt davon ab, ob du einen Single-Mode oder einen Multi-Mode-Treiber verwenden willst.

Zu 3: Frag mal bei Stone nach. Alternativ geht auch Rohrisolation, Plastikschlauch, etc....

Zu 4: Lötkolben, Silikonlitzen, Wärmeleitkleber + Paste und Geduld. (ne vergoldete Feder für die Tailcap macht auch Sinn)


Ich wünsche gutes Gelingen



Gruß Daniel
 

Jochen87

Mitglied
3D geht auch, dann aber nicht mit dem Buck-Treiber vom Wichtel. Emitter mit DxxxI nehmen, die haben eine Vf von 3.5-3.7V, da passts ganz gut mit 9 Nimhs.
 

Chris Lange

Mitglied
Tja ich bin auch beim Nachbau,

Hab als hellstes Pferd im Stall eine TK30 und würde gern eins draufsetzen. 2mal Mag2D ist vorhanden und soll 2 mal umgebaut werden.

Als Batt's sollten 3 18650 zum Einsatz kommen, die als Stern im gekürzten Batt Rohr (leicht ausgefräßt) angeordnet werden.

Nun bin ich mir mit dem Bezug und den benötigten Teilen unschlüssig.
Bei Dealextreme habe ich den Emitter günstig gesehen:
http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.12721

Treiber von Wichtel? Kann man die Treiber von ihm noch überhaupt beziehen oder sollte ich 3 Shiningbeam Treiber oder ähnliches verbauen? Wo habt ihr eure Schalter her bezogen? Naja Fragen über Fragen.... von nem Neuling ohne viel Ahnung dafür mit Dreh und Fräßmaschiene :hehe:

Alternatie zu den P7 wäre für vielleicht noch 3 XM-LT6 oder 3 MCE LED. Was spricht gegen oder für die anderen Emitter?
 
Zuletzt bearbeitet:

mopped

Mitglied
Moin zusammen,

ich muss nochmal den Thread hier ausgraben. Mein Mod nutze ich nur noch relativ selten und habe daher vor das Ding als kabelgebundenen Allzweckscheinwerfer zu nutzen. Ich möchte daher die Mag von Batterie auf 12V Bordnetz umbauen, damit die Lampe direkt mit Kabel für Zigarettenanzünder genutzt werden kann.
Ich habe schon mit DerWichtel Kontakt aufgenommen und er meint 12V sind okay, jedoch nur bei ausgeschaltetem Motor, damit keine Spannungsspitzen den Treiber zerstören.
Nun meine Frage an die geballte Kompetenz: Gibt es eine Elektronik, die ich in das Mag-Batterierohr stecken kann (da ist jetzt ja Platz), welche mir die Spannungsspitzen abschneidet? Ich nehme gerne etwas fertiges zum kaufen :hehe:, ansonsten sollte ich mit dem Lötkolben etwas hinbekommen.

Gruß,
mopped
 

Driver

Mitglied
Hi,

wieviel Strom wird denn benötigt?
Ansonsten nimm einfach einen Festspannungsregler und ein paar Kondensatoren.

Gruß
Driver