TL mit kleinen Low Modus

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Stetson

Mitglied
Sorry wenn ich schon wieder eine Kaufberatung starte, diesmal geht es um eine kleine TL die Relativ wenig licht macht und nicht zu sehr bündelt.
Hauptsächlich soll diese auf dem Regal vor dem Kinderzimmer liegen und Nachts genutzt werden um unseren 1,5 Jährigen Sohn zu versorgen. Neuerdings will er nicht mehr schlafen wenn das blaue Babylicht an ist.

Gefallen würde uns die Zebralight SC50w, laut dem Review hier im Forum würde sie ja passen, leider wehrt sich meine bessere Hälfte gegen fast 70€.

Also Anforderungsprofil.

Zwei Stufen, wobei das Low als erstes starten sollte und das Licht nicht zu stark bündelt, sonst wird Junior wach. Stufe zwei sollte ausreiche um damit auch mal kurz vom Balkon unser Grundstück abzuläuchten, sind 20-30m. 1*Eneloopantrieb wäre fein, da fast unbegrenzt vorhanden und immer welche im Ladegerät stecken. Wäre mich jedoch auch nicht gegen Alternative falls günstig zu bekommen, soll ja keine EDC-TL sein.

Billigramsch wird nicht gewünscht, jedoch sind die 70€ der Zebralight SC50w abseits der Preislichen Vorstellung meiner Frau, inkl. Versand haben wir uns auf max. 50€ geeinigt, besser noch über Amazon oder Kostenfreie Lieferung.



Danke für Eure hilfestellung im Namen unseres Sohnes :)


Ps. Die neue TL sollte auch so sein das sie nicht weg rollen kann, wäre Blöd wenn sie beim Ablegen vom Regal kullert und auf dem Laminat aufschlägt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Profi58

Mitglied
Ich hatte vor kurzem eine Lumintop ED20 Backup zur Ansicht hier. Die Lampe startet immer auf Low, und das sehr niedrig. Genügend Helligkeit zum Grundstückableuchten hat sie auch, ebenso einen Wegrollschutz. Allerdings muß sie mit CR123A oder 18650er Akku betrieben werden. Der Preis liegt ca. 10 € über Deinem Limit.

Alternativ wäre an eine Sunwayman M10A zu denken, die über den Drehring auf low gestellt werden kann und dann wirklich low ist. Der Preis liegt minimal über Deinem Limit und sie hat einen Gürtelclip als Wegrollschutz.

Im Budget-Bereich wäre die iTP Eluma SA1 einen Blick wert. Die Lampe hat Memory, kann also im Low-Modus starten. Sie wird mit 1xAA betrieben, ist im High-Modus ausreichend hell und hat einen Gürtelkclip als Wegrollschutz. Preis + Versandkosten liegen im gewünschten Bereich.

Viele Grüße
Martin
 
Zuletzt bearbeitet:

Stetson

Mitglied
Danke, Sunwayman M10A und die iTP Eluma SA1 kommen schon mal in die Engere Auswahl, die Lumintop ED20 Backup hat mir bereits eine zu hohe Einstiegshelligkeit und der Preis ist auch zu hoch, da könnte ich schon fast die Zebralight SC50w nehmen.

Die Sunwayman M10A mit 3Lumen ist auf alle fälle ganz vorne.
 
Mein Tipp wäre auch die iTP SA1. Was Preis-Leistung angeht, ist sie wohl kaum zu schlagen und dank Memory-Funktion startet sie falls gewünscht auch im Low-Modus. Außerdem bietet sie sowohl eine kontinuierliche Verstellung, als auch feste Helligkeitsstufen - je nachdem was man lieber mag. Zusätzlich würde ich auch ein Rotfilter empfehlen, weißes oder gar blaues Licht wirkt stark aktivierend und macht wach, rotes Licht sehr viel weniger. Allerdings muss man da bei der iTP glaube ich selber etwas basteln, so weit ich weiß gibt es da kein Rotfilter als Zubehör.
 

Stetson

Mitglied
Danke erstmal für die Vorschläge und die E-Mailangebote.

Wir sitzen gerade hier und schauen uns die gemachten Vorschläge gemeinsam an. Nun stellt meine bessere Hälfte eine gute Frage.

Wieviel Lumen benötigt man in einem dunklen Zimmer um etwas zu sehen ohne viel Licht zu machen?


Ich kann nur Antworten das die kleinste Einstellung meiner LD20 noch viel zu Hell ist.
 

Creep

Mitglied
Ich denke 0.5-3 Lumen sind ein guter Wert, wenn das Auge voll an die Dunkelheit adaptiert ist! Kommt auch drauf an: Die Fenix ist sicher stärker fokussiert als z.B die SL5. So hättest du bei gleicher Lumenzahl mit der Fenix einen blendenden Punkt, bei einer Lampe mit mehr flood zwar einen größeren, aber dunkleren Lichtteppich!
 

Profi58

Mitglied
Und genau da liegt Dein Dilemma: Für das Zimmer mit dem schlafenden Sohnemann wäre der dunkle Flooder (M10A) günstig, für das anschließende Gartenabsuchen brauchst Du aber den konzentrierten Strahl der Eluma SA1 :ahaa:.

Vielleicht kannst Du Deinen Finanzminister doch von der Anschaffung von zwei Lampen überzeugen :D!
 

Stetson

Mitglied
@Profi58
Für den Garten haben wir ja noch notfalls meine LD20.


Wir sitzen nun seit über 2 Std. und schauen uns TL an, zumindest sind wir uns einig geworden das die neue TL mit Eneloop laufen soll.

Zur Zeit ist die Sunwayman M10A aufgrund der einfachen Bedienung ihr absoluter Favorit, nur leider finden wir keine aussagekräftigen Beamshots mit der 3 Lumen Einstellung.

Zudem haben wir noch eine Sunwayman C10A für günstiger Geld gefunden und eine Sunwayman V10A mit stufenloser Regelung, dies wäre Optimal aber Preislich weit über unserem Limit. Sind aber auch noch an anderen Vorschlägen interessiert, haben ja noch bis heute Abend zeit mit der Bestellung.

Ps. Einig sind wir uns auch das falls möglich beim Fls bestellt wird und der Name unseres kleinen Eingraviert wird.




Danke erst mal allen beteiligten Helfern
 

Profi58

Mitglied
Sunwayman M10A ... keine aussagekräftigen Beamshots mit der 3 Lumen Einstellung.

Ich glaube nicht, daß sich jemand die Mühe gemacht hat, einen Beamshot von "leichtem Dämmerlicht" anzufertigen. Eigentlich spielt das bei der geringen Helligkeit auch keine Rolle.


... eine Sunwayman C10A ...

Die minimale Helligkeit ist wie bei der M10A, ich weiß aber nicht, ob die Lampe Memory hat und dann auf low startet.

... Sunwayman V10A mit stufenloser Regelung, dies wäre Optimal aber Preislich weit über unserem Limit.

Deshalb hatte ich sie nicht erwähnt.


Ps. Einig sind wir uns auch das falls möglich beim Fls bestellt wird und der Name unseres kleinen Eingraviert wird.

Ist nobel, haut aber ins Budget.
 
Eine 4sevens tactical AA müsste gut passen. Low ist wirklich low und die zweite Stufe programmierst Du wie Du es brauchst.

Andreas
 

Stetson

Mitglied
Die Entscheidung ist jetzt beim Frühstück gefallen.

Es wird die Sunwayman M10A auf Grund der Einfachen Bedienung und des Eingehaltenen Budget. Bestellt wird beim Fls da meine Frau unbedingt die Gravur haben möchte, was soll man da noch sagen.


Ich Denke die TL erfüllt ihren Zweck und wird wohl, wenn der kleine etwas größer ist in der Handtasche meiner Frau landen.


Danke euch allen


Ps. Meine Frau hat sich nie für Technik interessiert und hatte schon probleme die Eneloop richtig rum ins Ladegerät zu legen. Heute morgen komme ich an den Rechner und da sind mind. 50 tabs geöffnet mit Reviews und Youtube Videos über TL und beim Frühstück musste ich mir die vor und Nachteile der verschiedenen Batterien anhören, zu dem hat Sie noch weitere Interessante TL für die verschieden Einsatzzwecke aufgezählt. Jetzt habe ich Angst das demnächst eine Vitrine ins Wohnzimmer kommt wo TL gesammelt werden. Gibt es dagegen Pillen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Profi58

Mitglied
Pillen, nein, die gibt es nicht (könnte selbst welche gebrauchen :irre:).

Aber wenn Deine bessere Hälfte eine typische Frau ist, dann biete ihr an, einen neuen Schuhschrank zu besorgen. Und schon ist Ruhe an der TL-Front.

Übrigens, eine Vitrine mit Taschenlampen und vielleicht noch ein paar schönen Messern kann sehr dekorativ wirken, muß ja nicht unbedingt im Wohnzimmer sein!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.