Titan polieren?

Schütze BUM

Mitglied
ich will mein Sebenza tunen und dafür den Griff polieren.
Da Titan ein schwieriges Material ist, wüßte ich gerne was ich beachten muß.
 

freagle

Mitglied
Hallo Schütze Bum,

ich hab die Griffplatinen aus Titan meines letzten Eigenbaufolders poliert, aber nur die Außenkanten.Mit dem Titanblech welches ich habe, hab ich aber schon Polierversuche gemacht,weil es mich interessiert hat und es geht relativ leicht zu polieren. Du müsstest dein Sebenza zuerst einmal glattschleifen, mit Schmirgelpapier, am besten so fein wie möglich, so Körnung 1000 oder 1200, am besten mit einem ebenen Schleifklotz arbeiten und nicht einfach mit der Hand, dann bleiben dir die Kanten erhalten, wenn du dann eine feine Oberfläche hast, mit einer Polierscheibe und Polierpaste, ich hab eine Filzscheibe genommen polieren. Welche Scheibe und Polierpaste die beste ist, da können dir sicher die Profis nützliche Tips geben, Aber dein sebenza auf Hochglanz zu bringen dürfte kein großes Problem geben.

Grüße Peter
 

eisbaer

Premium Mitglied
Ich hol' den thread nochmal aus der Versenkung, weil ich vorhabe die Griffe meines Pinnacle in gleicher Weise zu polieren.

Ich bin Laie, was die Metallverarbeitung angeht und verfüge über keinerlei Spezialwerkzeug (Bandschleifer u. ä.)
Was für eine Polierscheibe bzw. -paste würdet ihr für Titan empfehlen? Und wo kaufe ich sowas am sinnvollsten? (Taugt das Material aus dem Baumarkt für meine Zwecke? Ich frage, weil ich kürzlich schlechte Erfahrungen mit Metallbohrern aus dem Baumarkt gemacht habe)
 

Mark XII

Mitglied
Bei so etwas kannst Du Dich am Besten an Holzwurm wenden. Er hat schon so manchem guten Stück durch eine Politur zu neuem Glanz verholfen (u. A. auch einem Pinnacle und mehreren Sebenzas).

Wenn Du ihn direkt anmailst, wird er Dir bestimmt gerne helfen.

Gruß,

Thorsten
 

mactheknife

Mitglied
Für die Vitrine ist eine super Politur okay. Wenn man das Teil noch benutzen, sprich Tragen will, sollte einem klar sein, dass je feiner die Politur desto leichter verkratzt.
 

eisbaer

Premium Mitglied
Stimmt schon, die Kratzer sind ein Nachteil. (Ich trag das Pinnacle quasi als EDC) Aber das Problem mit der gestrahlten Oberfläche ist halt, dass sich hartnäckiger Schmutz (z. B. Harz) kaum entfernen lässt und der Griff mittlerweile auch etwas "unsauber" aussieht.

Wie hoch ist denn die Gefahr des Zerkratzens im Vergleich zu Stahlbacken? Ich hab gehört Titan oxidiert bei Luftkontakt sofort und bildet eine sehr harte Oberfläche. Stimmt das?
Habt ihr schon irgendwelche negative Erfahrungen mit polierten Titangriffen gemacht?
 

Kevin Wilkins

Moderator Forum Kevin Wilkins
Titan ist eben weich und zerkratzt sofort. Jeder Kratzerr ist auf den Spiegeloberfläche sofort zu sehen...

Titan ist oxidiert! In der Luft oxidiert er sofort sodas du keine unoxidierter Titan zu sehen bekommst.
 

freagle

Mitglied
Eine spiegelpolierte Titanoberfläche zerkratzt bei nem User schnell.

Die Oxydschicht die Titan bildet ist zwar sehr hart aber auch so dünn dass sie quasi nicht vor dem Zerkratzen schützt, sie lediglich dem Korrosionsschutz.

Aber selbst auf gehärteten spiegelpolierten Stahloberflächen hat man schnell Kratzer drauf.

Probier mal WD40, damit bekomm ich gestrahlte Titanoberflächen sehr gut sauber!

Man könnte (nur mal als Beispiel,technische Spinnerei) den Titangriff deines Pinnacle hochglanzpolieren und DLC beschichten dann hätte die Oberfläche eine Härte von bis zu 4000 HV ! Der Griff hätte dann aber ne schwarz-graue Oberfläche, wäre aber sehr gut zu reinigen. Die DLC Beschichtung würd schätzungsweise so 40-50Euro kosten. Dann hättst du aber ein besonderes Pinnacle:D

freagle
 

eisbaer

Premium Mitglied
Ihr bringt mich gerade schon ins Zweifeln. Naja, ich denk nochmal drüber nach. Wobei die Alternative mit der Beschichtung recht interessant ist, allerdings leider auch zu kostenintensiv. Das Problem ist halt: rückgängig machen lässt sich das wohl kaum.
 

Holzwurm

Mitglied
Hi eisbaer
Hasste mein mail gekriegt?
Ich würde die Titanoberfläche nur leicht satienieren.
Ist nicht so empfindlich und sieht besser aus als spiegelpoliert.

Holzwurm
 

eisbaer

Premium Mitglied
Ja, die mail kam an. (Bin mittlerweile auch dazugekommen zu antworten) Nochmal danke für die Tips. Satinieren ist in der Tat eine Alternative. Habe bisher gar nicht dran gedacht. Satiniert ist doch im Prinzip die Vorstufe von poliert, oder?