titan & metalldetektor

kababear

Mitglied
hi
ich wollte mal nachfragen warum metalldetektoren nicht auf titan ansprechen. die frage stellte sich mir nachdem ich innerhalb der vergangenen jahren einige male in in die USA geflogen bin und meine taschenmesser (sind keine riesendinger & nur klinge aus stahl) nicht vom metalldetektor bemerkt wurden, obwohl der mann vor mir wegen ner handvoll kleingeld ärger bekomen hat...
kaba
p.s.: war noch vor den anschlägen
 

Hayate

Mitglied
Ist etwas kompliziert . (Ich nehme mal an , du bist kein Physiker oder sowas, die finden das offensichtlich)

Also: ein Metalldetektor reagiert in der Regel auf magnetfeldverändernde Stoffe, vorzugsweise auf ferromagnetische , gelegentlich aber auch auf diamagnetische Materialien. Der Detektor erzeugt Elektromagnetisches Feld und mißt, ob es sich wesentlich ändert. Das tut es immer dann , wenn eine Materialprobe mit hinreichend großer Permeabilität in das Feld gerät. Die Feldänderung ist dabei proportional zur Permeabilitätszahl des Stoffes.
Diese liegt bei Stahl (der ferromagnetisch ist) bei etwa 100 und steigt in Abhängigkeit von der Feldstärke bis auf einige tausend.
Beim Titan liegt diese Zahl bei etwa 1,00018.

Folglich ändert Stahl das Magnetfeld des Detektors um ein 100 bis 1000-faches stärker als Titan. Anders gesagt: Ein Detektor, der bei einem dreiviertel Gramm Stahl am Körper noch ruhig ist, wird bei einem 75g schweren Volltitan-Messer auch nicht reagieren.

(Die Daten stammen aus Tabelle 48 des Taschenbuchs für Physik von Horst Kuchling ,16. Auflage, München 1999)

P.S.: Liebe Naturwissenschaftler, bitte korrigiert mich , wenn mir hier ein Fehler unterlaufen ist:
 
da scheint dich die technik aber schon eingeholt zu haben....
diese durchlaufteile reagieren zwar nicht auf titan(messer), aber die modernen handgeräte sehr wohl. scheinbar funktionieren die nicht auf der grundlage magnetismus...
 

Aleena

Mitglied
Titan

Hi,

auch die Handgeräte funktionieren auf der Basis von induzierbaren Elektromagnetismus.:haemisch: Nur kann man bei ihnen die Empfindlichkeit einstellen. Aber auch dann ist Titan noch ein Problem.
Bis ca. 5 g und das ist bei Titan ein nettes Stück kann man es kaum detektieren. Weiß ich aus Erfahrung, sonst müßte sich so manche Kundin von mir ausziehen, die trägt es nämlich am Körper und kann es nicht in die Schachtel legen. Hat aber bei Titan noch keine Probleme gegeben.:cool: ganz im Gegensatz zu Gold.:haemisch:
 

kababear

Mitglied
juhuu thx a lot!
da kann man doch sagen "hier wurde ich geholfen" :D die frage hab ich schon elektronikern, physik- und technologielehrern gestellt