Tip-up Initiative !

beagleboy

Premium Mitglied
Ich sehe immer wieder schöne Messer, die auch durchaus in die Auswahl meiner täglichen User Einzug halten könnten, aber dann schaue ich auf die Rückseite, und was seh ich: tip-down... :(
Bisher hat es noch kein Tip-down-Folder wirklich auf Dauer in meinen Usersortiment geschafft.
Aber wenn der Prophet nicht zum Berg kommt... :D

MOD Hornet und MT SOCOM Tip-up !
 

Anhänge

  • clips_kop2.jpg
    clips_kop2.jpg
    53,2 KB · Aufrufe: 1.069

Blackhawk

Mitglied
Hallo beagleboy,
echt gute Idee, einfach auf eigene Faust den Clip zu
verlegen!

Aber den Clip am Hornet hätt ich weiter oben am Messer angeschraubt.
Hinter der Fangriemen-Öse.
Dann sitzt es tiefer in der Tasche!

Aber sieht echt gut aus!

Richard
 

beagleboy

Premium Mitglied
Das wäre nicht gegangen, denn unter dem Clip sitzt die Schraube für den Liner. Würde der Clip weiter oben sitzen, dann läge er auf dem Schraubenkopf auf und würde dadurch abgespreizt werden.
Jetzt sitzt die Linerschraube in der größten Wölbung des Clips und stört nicht.
War also so die einzige Möglichkeit.
 

beagleboy

Premium Mitglied
Vermarkten wohl eher nicht. Hab´s auch nicht selber gemacht, aber dafür zielstrebig in Auftrag gegeben. :D

Es ist ähnlich wie mit HankErs Schweizer Messer Ösentuning (wenn ich mich recht entsinne). Man hat so ein Messer, und eine bestimmte Eigenschaft nervt einen einfach, ohne daß man daran denkt, daß die Änderung eigentlich kein so großer Schritt ist. Bis irgendwann die Frage auftaucht: warum eigentlich nicht? :ahaa:

Bloß weil MT oder MOD (oder sonstwer) der Ansicht ist, das Messer gehört Tip-down in die Tasche, muß man sich dem ja noch lange nicht fügen. :steirer:
 

Blackhawk

Mitglied
Na wenn´s nich höher ging, isses gut.
Ich finde auch nervig, waenn es an nem Messer nur eine
Möglichkeit für den Clip giebt.
Da lob ich ma den Designer des BM AFCK, Tip-UP, Tip-Down,
und das auf beiden seiten!
Wer da nix findet is selbst schuld.
Warum das nich alle so machen?
Wie früher mit den Thumpstuds, irgendwann warn se auch beidseitig montiert.
Aber die Umbau Idee ist echt:cool: !

Richard
 

beagleboy

Premium Mitglied
Generell finde ich es auch eher unverständlich, warum die Hersteller hier nicht werksseitig vorsorgen.
Ich vermute stark, daß es wesentlich mehr Leute gibt, die sich ein Messer wegen der (für sie falschen) Clipposition nicht kaufen als solche, die es wegen ein paar Löchern mehr im Griff aus ästhetischen Gründen nicht kaufen. Oder?
Gerade bei den Messern mit Alugriff ist das ja nun auch wirklich kein großer Aufwand in der Fertigung.
 

Blackhawk

Mitglied
Ja, ist wirklich nicht einfach zu versthen.

Und auch wenn ich dann mal 5€ mehr berappen müsste,
die richtige Clipmontage ist schon sehr wichtig.

Aber was sollen so´n par löcher mit gewinde schon fürn aufwand darstellen?

Als Hersteller sollte man doch an die Interessen der Kunden, und nicht an den eigenen Geschmack denken!

Richard
 

exilant

Mitglied
Da wird völlig zu recht vermutet!!!!!!!

Andererseits, hätte BM kein so Gutes geschäft mit mir machen können bzw. der Händler, wenn das Mini AFCK gleich so flexibel wäre. Was hab ich gedacht, wie der Clip auf die andere Seite könnte oder nach unten, aber der war für unten zu groß und naja, ich hatte auch keine Idee, wer das machen sollte.

Letztlich war´s mir dann auch zu klein...

Trotzdem sollten Hersteller bei ihren Flaggschiffen darauf achten, dass hoch und runter links und rechts getragen werden kann.

Die Geschichte für Linkshänder nervt mich dabei besonders. Ich frage mich, wann es sich durchsetzt, bei Linerlocks es so zu gestalten, dass der Klingenheber nicht mehr in ner Mulde sitzt. Aber das ist ein anderes Thema.


Sag doch mal, warst Du bei nem Schlosser oder was?
 

rebdie

Mitglied
wenn hier - unter anderem - eine Lanze für linkshändertaugliche Clips/ Messer gebrochen wird, will ich natürlich nicht fehlen :super:

ich gehe davon aus, dass gerade bei hochwertigen Messern es der Markt richten wird. Beispiel: axis lock. Ich bin sicher, neben den sonstigen guten Eigenschaften hat auch die vollwertige Linkshändertauglichkeit einen wesentlichen Einfluss auf den Erfolg dieses Locks. Leider schließt der Axis aber tip-up aus - oder :confused: :confused:
 

Blackhawk

Mitglied
Original von redbie:
Leider schließt der Axis aber tip-up aus - oder

Nein, wieso?

Ich hab zwar kein Axis-Lock Messer, aber bei BM
sind viele AXIS Messer mit TIP-UP Clips ausgestattet.

Siehe: WilliamHenry, AFCK-AXIS oder das einfache GRIPTILIAN.

Meiener Meinung nach hatt der AXIS für Linkshänder vorteile,
aber er ist mit Handschuhen fast nicht bedienbar.
Weil das Bedienelement so Klein aussieht,
aber da ich es noch nie ausprobiert habe, bin ich für erfarungen
bezühglich Handschuhe und AXIS dankbar.

Richard

PS: Eigentlich geht es hier nur um von TIP-DOWN auf TIP-UP und
warum nicht gleich so.
 
T

Thomas Spohr

Gast
Ich bin Rechtshänder, ob Tip-up oder Tip-down ist mir gleich und diese „Alternativ-Löcher“ empfinde ich als die Optik sehr beeinträchtigend. Deshalb von mir keine Unterstützung für den Multi-Carry-Folder.
Mag egoistisch bzw. arrogant sein, doch wenn ich 400 € für einen Folder bezahle dann will ich keine für mich überflüssigen, häßlichen Bohrlöcher!

Thomas
 

zorro_43

Mitglied
@Thomas Spohr: Ja, ich sehs genauso wie du!
Aber so wie es beagleboy oben gezeigt hat sieht es doch ganz vernünftig aus.
Eine Linkshändertaugliche lösung muss nicht hässlich sein.
Wenn der Hersteller sich etwas mühe geben würde wäre das kein Problem.
Aber bitte keine nackten Gewindelöcher!

Zorro
 
Beagleboy, Du wirst mir immer sympathischer;-)
Der Clip gehört bei mir grundsätzlich Tip Up.
Ich hab zwar auch geile Messer mit Tip Down, aber ganz so gerne trage ich die nicht.
Irgendwer meinte, daß bei Tip Up der Clip bis ans Ende gehört.
Ich finde nicht.
Es hängt von der Größe und Form des Messers ab.
Beim BM 735er ist er am Ende perfekt, bei Spyderco Endura auch, aber bei einer 12er Klingenlänge müßte der Clip schon versetzt sein.
Beim Socom würd ich ihn auch weiter zur Mitte setzen, da das Socom zum Griffende sehr dünn ist.
Bei meinem Amphilein sitzt er mir einen Hauch zu weit hinten.
 
PS: Hässliche Bohrlöcher könnte man mit schönen Schrauben(zugleich Ersatzteil) darin verhindern, oder?
Linkshändermesser? Ich bin dagegen, sollen die doch zusehen wie sie klarkommen;-)
@Beagleboy: Der Preis für die Clipwechsel würd mich interessieren...
 

exilant

Mitglied
Eben aik,

da kommen einfach Schrauben rein. Wär natürlich was, wenn die gleich mitgeliefert würden, auf der anderen Seite sähe dann das Päckchen AFCK aus, wie eine IKEA-Kiste..hehehehe.

Thomas, wenn ich € 400,00 für ´nen Folder bezahle, erwarte ich noch mehr als wenige Bohrlöcher.

Blackhawk, Du meinst AXIS schließt Tip down aus. Du hast fast recht, ich hab´s probiert, weil bei jeans das AFCK Tip down bequemer zu tragen ist. Greift sich aber doof. Schließen geht.

Ob der Knopf zu klein ist für Handschuhe? Warte ich mal den Winter ab. Im BM Forum gabs einen, der fand in zu rauh, dass er Blasen an die Finger gekriegt hätte. Ich hatte ihn gefragt, ob er spinnt, das nahm der mir übel. ????

Mal so am Rande: Können wir uns auf eine deutsche Formulierung einigen? Dann ist doch schneller klar, was gemeint ist? Z.B. "Knauf hoch" entspräche "Tip up" und "Knauf runter" "Tip down". Das liesse sich noch regionalsprachlich abwandeln in "Hinne hoch" und Hinne runnä" und käm doch viel besser über die Lippen in die Finger in die Tastatur.

Rebdie, dass der Markt es richten wird glaube ich nicht, weil der Anteil an verkauften Linkshänderversionen prozentual recht gering sein soll.

Zurück zum Thema: Wer dreht einem Gewinde in gehärtete Platinen?
 

beagleboy

Premium Mitglied
Tip-down geht zusammen mit Axis Lock nur bei größeren Griffen. Ich hatte gerade kürzlich das TSEK Axis in der Hand, und da ist auch wieder li/re/tip-up/tip-down möglich, da der Clip bei tip-down unterhalb des Axis Platz findet.
Bei kleineren Messern würde bei dieser Clipposition zu viel Messer aus der Tasche schauen.

Ich bringe meine umgebauten Messer natürlich auch am Samstag nach Hannover mit.

Den Standpunkt von Th. Spohr kann ich zwar verstehen, aber ich glaube dennoch, daß er da eine Minderheit ist.
Ich rede hier ja nicht vorrangig von Foldern für EUR 400 (für die Vitrine); gerade die große Menge an Mittelklasse-EDCs (wo der Nutzwert im Vordergrund steht) würde mit etwas mehr Variabilität sicher mehr Käufer gewinnen können, denke ich.
 

aqua

Mitglied
Abgesehen davon dass ich nicht verstehe warum alle auf Tip-up abfahren (ich hab extra tip-down gekauft) würde ich mir nie für 400€+ einen Serienfolder kaufen sondern was handgemachtes, wo ich mir ohnehin alles raussuchen kann.
Ansonsten finde ich die Idee von beagleboy nicht schlecht und es sieht auch nicht so schlimm aus wie ich finde - sowieso wenn es sich um einen User handelt -> form follows function:ahaa: und wenn nicht, wird halt nachgeholfen.
 

beagleboy

Premium Mitglied
Original geschrieben von aqua
Abgesehen davon dass ich nicht verstehe warum alle auf Tip-up abfahren ...

Ist halt ´ne Glaubensfrage. Ich persönlich mag den Bewegungsablauf beim Ziehen und Öffnen bei tip-up einfach lieber. Da liegt das Messer schon quasi in der Tasche richtig in der Hand.

Original geschrieben von aqua

form follows function :ahaa: ...und wenn nicht, wird halt nachgeholfen

Genau !
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackhawk

Mitglied
Hallo,

exilant: wenn wer da was verwechselt hatt dann rebdie.
der schrieb: "Leider schließt der Axis aber tip-up aus - oder "

ich antwortete darauf nur.:argw:

Mir ist eigentlich nich so wichtig wie rum der Clip montiert ist,
man kann beide schnell öffnen.

Aber ich kanns verstehen wenn man eine Variante forzieht.

Richard


Wenn ich mal Nietzsche interpretiere:
"Wer sich zu sehr spezialisiert,
wird in veränderungen umkommen!" :haemisch: