Timberline Pistol Grip ???

Nidan

Mitglied
Ich hab grad beim Durchblättern im neuen MM das "Pistol Grip" gesehen. Ein Greg Lightfoot Design, von Timberline gebaut.

Kennt jemand das Messer schon und kann mir was drüber sagen (Größe, Stahl usw) ?

Vorgestellt worden ist es auf der 2003 Shot Show.
 

Nidan

Mitglied
Vielen Dank für den Link, der ist :super:

Und sauviel sehr schöne Messer sind da drin, ich fürcht das wird wieder mal ein teures Jahr ;)

Weiß schon einer der Händler wann das Pistol Grip auf den Markt kommt ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nidan

Mitglied
Noch mal nachgefragt : Weiß man jetzt schon was das Pistol Grip oder der Zambezi-Folder rauskommen ?
 

Schickser

Mitglied
Hab gerade erfahren, dass mein Pistol Grip beim Händler liegt. In zwei Wochen kann ich euch mehr erzählen.
 

Nidan

Mitglied
Danke für den Link pick-up ! Ehrlich gesagt find ich das Timberline aber schöner vom Design her und größer ist es auch :D
 
pistol1.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
pistol2.jpg

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Das Baby fasziniert mich irgendwie. Welche Vor- und Nachteile mag diese spezielle Grifform aufweisen ?
 

Thomas Wahl

Mitglied
Hi,

Vorteile:
-(im SV-Bereich: Handgelenk bleibt beim Stich in natürlicher Stellung)
ansonsten kann ich mir keinen wirklichen vorstellen....

-sieht geili aus...

-Mal was anderes und man steht im Mitttelpunkt bei Forentreffen.

-Zugschnitte an Seilen etc. können gut ausgeführt werden...

Nachteile:
-übereifrige Zöllner oder Polizisten guckens als Stoßdolch an:staun:

-eingeklappt vielleicht etwas "breit"...

-beim Schneiden auf ebener Fläche muß ich die Hand stark abwinkeln oder schneide halt dauernd mit dem vorderen Klingenbereich.
 
--2.1.3
mit einem quer zur FESTSTEHENDEN Klinge verlaufenden Griff, die bestimmungsgemäß in der geschlossenen Faust geführt oder eingesetzt werden (Faustmesser),
-----------------------

quote:
----------
Nachteile:
-übereifrige Zöllner oder Polizisten guckens als Stoßdolch an
---
Thomas Wahl:
Nach einem Blick in das Waffengesetz dürfte sich das schnell erledigen, da die Klinge feststehend sein muß. Und das Baby hier ist ja ein Klappmesser.
 
OT WaffG

@sgian
Ich denke, das feststehende Klinge bezieht sich wohl eher darauf, das die Klinge in der vorgesehenen Endstellung feststeht.
Wenn das nicht da stünde, wären wohl ALLE Klappmesser verboten, weil irgendwo beim Klappvorgang ist die Klinge ja immer quer zum Griff.
Wird sich wohl erst mit der VO klären.

Witzig sieht das Timberline schon aus
 

Thomas Wahl

Mitglied
Hi

sgian:
das mit den Zöllner und so war eher als Scherz gedacht, deshalb auch der Smilie hinten dran.

Alles in allem mal was anderes vom Design her....
 

Nidan

Mitglied
Ist doch völlig egal, ob die Klinge jetzt fixed ist oder nicht. Ein Faustmesser kann man da nie und nimmer draus konstruieren.
 
--quote:
@sgian
Ich denke, das feststehende Klinge bezieht sich wohl eher darauf, das die Klinge in der vorgesehenen Endstellung feststeht.
----------
Nein, denn das tut sie bei jedem Klappmesser mit feststellbarer Klinge auch. Begrifflich bewegt sich eine festSTEHENDE Klinge nicht, während eine festSTELLBARE Klinge nach vorne oder seitlich ausfährt und danach in der Endstellung einrastet.

Nidan:
An deiner Stelle würde ich die Diskussion zu diesen feinen Details genau verfolgen. Möglicherweise musst du das ja noch einmal einem Zöllner oder Polizisten erklären, der sich mit der Materie nicht so auskennt und eines deiner Babies erst einmal beschlagnahmt. Insofern ist die Bemerkung von Thomas Wahl keinesfalls nur ein Scherz.
 

Nidan

Mitglied
Original geschrieben von sgian
--quote:
An deiner Stelle würde ich die Diskussion zu diesen feinen Details genau verfolgen. Möglicherweise musst du das ja noch einmal einem Zöllner oder Polizisten erklären, der sich mit der Materie nicht so auskennt und eines deiner Babies erst einmal beschlagnahmt. Insofern ist die Bemerkung von Thomas Wahl keinesfalls nur ein Scherz.

Ist mir schnurzpiepsegal ! Wenn so ein Zöllner oder Polizist mein Messer beschlagnahmt, geh ich notfalls vor Gericht klag es wieder frei und häng denen dann zumindest eine saftige Dienstaufsichtsbeschwerde an.

Ich hab genug Messer um in der Zwischenzeit mit einem andrem zu schneiden :D
 
Y

YAMAHATiger

Gast
WOW ,

Hi,

Wirklich gelungen , gefällt mir sehr sehr sehr gut !

Die Griffform und die Klinge *verliebtguck* , sofern es in D "unbendenklich" ist wandert das jetzt mal auf meinen Wunschzettel.
Gibt es nun schon erfahrungendamit ?

---------------------------------------------------------------------

@Thomas Wahl , hast du das schon begriffeln können ? Liegt es gut in der Hand ?

-beim Schneiden auf ebener Fläche muß ich die Hand stark abwinkeln oder schneide halt dauernd mit dem vorderen Klingenbereich.

Damit Könnte ich leben , das einzige - der vordere klingenbereich - das würde ich persönlich nicht tun - das ist genau das was ich an größeren messer schätze : die klinge voll nutzen und voll durch das zu schneidende ziehen.

---------------------------------------------------------------------

Nur der Stahl , wie unterschjeidet sich AUS 8 von 6 ?

Mfg Olli
 

Tolstoi

Mitglied
Hallo zusammen,

dank Thomas Wahl bin ich seit heute glücklicher Besitzer des Timberline in plain. Das Teil ist gut scharf (Unterarm rasieren ist kein Problem), der Schliff ist gleichmäßig angebracht. Die Griffschalen sind ebenfalls sehr sauber verarbeitet, lediglich am Übergang zu den Stahlbacken ist ein leichter "Grat" zu spüren, welcher aber nicht weiter stört. Die Klinge ist etwas stramm zu öffnen, was aber über die Torxschraube an der Klingenachse zu justieren ist. Die Klinge ist sowohl in geöffnetem wie auch geschlossenem Zustand absolut spielfrei, da wackelt nix, und in geschlossenem Zustand befindet sich die Klinge absolut mittig zu den Griffhälften. Der 1,5 mm starke Liner ist seeeeehhhhr kräftig, was ein schliessen des Messers etwas erschwert, da er mit der vorderen Fingermulde bündig abschliesst und somit etwas schlecht zu betätigen/erreichen ist. Das ist bis jetzt aber auch das einzige, was ich zu bemängeln habe. Mein Fazit : ein klasse Messer, das mir sehr gut gefällt, auserordentlich gut in der Hand liegt, und für den Preis bestens verarbeitet ist.

Grüße Tolstoi