Teufelszeug [Rost und Mittel dagegen]

TheLonestar

Mitglied
Teufelszeug

Salve (warn Spaß:p )

Da außer einer bekannten politischen Farbkombination, (die ich hier nicht extra erwähnen muss) der ROST :waaah: :ack: unser schlimmster Feind ist, hier die neuesten Frontnachrichten:

Heute habe ich einen liderlichen Freund bei mir sitzen gehabt, der sein EDC, ein MoD Ladyhawk in Bead Blast, wie auch ich eins besitze und schätze, durch den Körperschweiss und mangelnde Pflege furchtbar rosten ließ. Nachdem ich ihm den Kopf gewaschen habe, DIE KUR!!!

Man nehme: eine Metallpolier Paste namens Flitz(C) und reibe ca 1 Minute, was soll ich sagen, der gesammte Rost (es ging stark über kleine Punkte hinaus) war weg. Ich liebe das Zeug. Wollte ich nur mal gesagt haben.


so lo..

[HankEr: Titel erweitert]
 

TimM.

Mitglied
Original geschrieben von TheLonestar
Salve (warn Spaß:p )[...]so lo..

:D




Original geschrieben von TheLonestar
Man nehme: eine Metallpolier Paste namens Flitz(C) und reibe ca 1 Minute, was soll ich sagen, der gesammte Rost (es ging stark über kleine Punkte hinaus) war weg. Ich liebe das Zeug. Wollte ich nur mal gesagt haben.

Haste schön gesagt. ;)

Ernsthaft: danke für den Tipp! Das könnte ich als Rostangsthase :angst: ;) :D (Deadly Edge weiß, worauf ich anspiele ;)) vielleicht ganz gut gebrauchen.
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Re: Teufelszeug

Original geschrieben von TheLonestar
Ich liebe das Zeug. Wollte ich nur mal gesagt haben.

Jo super, nur wo bekommt man das her?. Kevin legt eine Miniportion seinen Messern bei, daher kenne ich das Zeug. Aber ich find das weder in einem Baumarkt noch im Autohandel. Wo haste das her?

Gruesse
Pitter
 

TheLonestar

Mitglied
Also ich habe mein Flitz in Frankfurt am Main von dem Waffenhändler (Huch, klingt das böse! Cem, rette mich!) Peter Abel gekauft, der darauf schwört.
Der Mann ist Spezialist für S&W Tuning (Club 30) und weiss was er an seine Metallbabys lässt.

Der Gag ist der: Es wird nicht nur Rost entfernt, sondern auch eine ungiftige(i hope) Wachsschicht die rosten krass verhindert, appliziert.

Ich kenne jemanden mit sehr aggresiven Handschweiss (nein, ich rede nicht von mir) der immer Probleme mit dem Rosten von 1. Brillengestell 2. Werkzeugen wie edc 3. legalen Waffen, in bezug auf Rost hatte. Mit Flitz nimmer. Ich sag´s ja ein unglaubliches Zeug.

Nein ich werde nicht von Flitz gesponsert.:steirer:
 

Flieger

Mitglied
ist das zeug vergleichbar mit neverdull ? das bekommt man nämlich in jedem motorrad-zubehör-shop...

gruß chris
 

HankEr

Super Moderator
Mit Nevr-Dull ist das Zeug glaube ich nicht vergleichbar. Nevr-Dull poliert nicht/weniger, sondern löst eher, Flitz wirkt auch/stärker mechanisch.

Wie ich gerade entdeckt habe gibt es Flitz bei Frankonia Jagd im aktuellen Katalog (02/03, heute gekommen) auf Seite W406 (bei den Messern). Die Preise sind zwar vermutlich Apothekerpreise, aber allzuviel von dem Zeug braucht man ja nicht. 10/50/150g für 4,95/11,95/27,95EUR.
 

Sam Hain

Mitglied
Hört sich gut an, aber ich schwöre bei Rostprävention auf WD40. Kann man ja eh für fast alles verwenden.

CU
sam
 

luftauge

Mitglied
Hat schon mal jemand das synthetische grüne Haftsprühöl der Firma Bremer&Leguile benutzt ?
Wurde bei uns im Werkzeugbau zum Konservieren benutzt, ist extrem zäh, wasserfest und ergiebig.
Kann man auch für Kettensägen, Motorradketten, Bowdenzüge und sonstiges verwenden, vor Allem tropft es nicht!

Ich weis nur nicht, ob es diese Firma noch gibt, die letzten Reste bei mir sind mit einer Duisburger Adresse versehen, einer der Handelsnamen war "Rivolta".

Gruß Andreas
 

Flieger

Mitglied
ich war heute mal bei polo und hab unter anderem eine dose teflon-kettenöl für's mopped mitgenommen. kaum zu hause mußte ich das zeug gleich mal an meinem lcc ausprobieren.
der klingengang ist butterweich und durch den trockenen schmierfilm sollten sich nicht so schnell fussel und staub festsetzen... werd's die woche mal testen.

gruß chris
 

coolcat

Mitglied
Also, ich weiss nicht, ob Kettenfett das Richtige für einen Folder ist. Kettenfett klebt erfahrungsgemäss wie Sau. Dass muss es ja auch, damit es bei der extrem hohen Umlaufgewschwingkeit von Motorradketten nicht durch die Fliehkraft von der Kette geschleudert wird. Nachteilig ist, das es dadurch Dreck förmlich anzieht und nur relativ schwer wieder zu entfernen ist. Fast jeder Moppedfahrer kennt das samstägliche Vergnügen, die Sauerei vom Hinterrad zu entfernen ...
 

Flieger

Mitglied
@coolcat - is schon klar... meine olle hat speichenfelgen und es ist jedesmal eine sch...-arbeit das wieder sauberzubekommen. deswegen hab ich ja auch diesmal so'n teflon-zeugs genommen - das gibt angeblich einen trockenen schmierfilm und zieht keinen schmutz an. am lcc sieht's bisher eigentlich ganz gut aus...

gruß chris
 

coolcat

Mitglied
Na, dann teste mal, am besten an beidem - LCC und Mopped :D. Und dann sach ma wie es bei beiden geklappt hat. :cool:
 

luftauge

Mitglied
@ Coolcat :

Ist schon klar, deswegen ist es ja auch Haftsprühöl ;) -
aber dieses Zeug kann man auch mit Pinsel oder Tuch ganz dünn verteilen, und zum längeren Konservieren ist es sehr gut geeignet.

Nur da es synthetisch ist, bin ich mir nicht ganz sicher, ob es nicht manche Kunststoffe angreift, während WD 40 zwar einen noch dünneren Film bildet, aber dafür manche Fügeflächen unterwandern kann :ack:

Ist auch hauptsächlich für unbeschichtete blanke Stahlflächen empfehlenswert !

Gruß Andreas