Teile eines feststehenden Messers

Andreas

Mitglied
Messer_faq.jpg


1. Klinge / Blade
2. Fehlschärfe, Ricasso / Choil (nicht scharf)
3. Spitze, Ort / Point
4. Handschutz, Parierstange / Guard
5. Griff(schale), Heft / Handle(Scale)
5.a Erl, Angel / Tang (Teil der Klinge, an dem der Griff oder die Griffschalen befestigt werden)
6. Scheide, Holster / Sheath (in diesem Fall eine Köcherscheide / Pouch)
7. Schneide / Edge

Weitere Begriffe:
  • Knauf -> Ende des Griffs
  • Griffnieten -> Nieten, mit die die Griffschalen fixieren
  • Mosaiknieten (Mosaik-Pins) Nieten, die ein Muster enthalten
  • Integral-Bauweise -> Klinge, Handschutz und Angel aus einem Stück Material gefertigt
  • Falsche Schneide -> Anschliff auf dem Klingenrücken, nicht scharf!
  • Ortblech -> Metall an der Spitze der Scheide (oft bei den Scheiden von Nickern)
 

Andreas

Mitglied
flach_erl.jpg

Flacherl, Flachangel / Tang
Bei einem Flacherl werden die Griffschalen seitlich auf den Erl geklebt und anschließend mit Stiften (Nieten) gesichert (oder verschraubt ohne kleben).
Beim Flacherl unterscheidet man zwischen einem "vollen Flacherl" / Full-Tang (Bild 1) und einem "verjüngeten Flacherl / Tapered Tang (Bild 2). Der verjüngte Erl bewirkt eine Gewichtsersparnis.

hidden_tang.jpg

Versteckter Erl, versteckte Angel / Hidden tang
Beim verstecken Erl wird in den Griff (schraffierte Fläche) der Erl in eine Bohrung gesteckt und verklebt, evtl noch zusätzlich vernietet. Der Erl ist von aussen nicht sichtbar.

spitz_erl.jpg

Spitzerl, Spitzangel
Beim Spitzerl wird der Erl ebenfalls durch eine Bohrung im Griff geschoben und verklebt.
Der Erl ragt am Ende des Griffs(schraffierte Fläche) heraus und wird per Schraube oder Niet gesichert.

kurz_erl.jpg

Kurz-Erl / Kurz-Angel
Der Kurz-Erl ist dem versteckten Erl sehr ähnlich. Unterschied ist die Länge des Erls, der in den Griff ragt.

Besonderheiten:
Ist ein Messer besonders "billig" gefertigt, lötet/schweißt der Hersteller an einen sehr kurzen "Kurz-Erl" ein Stück Metall an. Solche Messer sind in der Stabilität sehr eingeschränkt, der Erl bricht an der Schweißnaht bei Belastung recht schnell. Nicht unbedingt eine empfehlenswerte Methode, den Griff an einem Messer zu befestigen.