Tauchermesser Narwal

Hallo

Habe endlich ein paar Fotos mit meiner neuen Digitalkamara gemacht.

1.

__hr_Tauchermesser+gro%df.jpg


Klingenmaterial & Backen: Titan
Länge: 240mm
Klingenlänge: 130mm
Klingenbreite:28mm
Klingendicke:5mm
Griff: Narwalzahn

2.

__hr_Tauchermesser+klein.jpg


Klingenmaterial & Backen: Titan
Länge: 170mm
Klingenlänge: 80mm
Klingenbreite:20mm
Klingendicke:5mm
Griff: Narwalzahn
 

sharky

Mitglied
Kompliment :super: klasse Teil, vor Allem die Nr. 1. Da macht auch der Wellenschliff/Rückensäge Sinn. Der einzige Punkt der mich interessieren würde, ist der Narwal-Griff im Wasser nicht besonders rutschig ?
 

El Dirko

Mitglied
Schöne Messer, keine Frage. Aber zum Tauchen würde ich einen Griff vorziehen der wesentlich griffiger ist. Vorallem darf er mir nicht aus der Hand rutschen können, sprich sollte hinten breiter werden.
Wie soll das Messer in der Scheide halten?
Das ist meines Erachtens ein zentrales Problem bei Tauchermessern, ich kenne zich Tauchergeschichten von verlorengegangenen Messern. Wäre in dem Fall besonders schade.
Gruß
El
 
Hallo sharky

Bevor ich den Narwal verarbeitet habe, hab ich ein Stück Mammut und Narwal eine Woche in Salzwasser gelegt. Beide haben sich teilweise angesaugt, der Narwal ist aber zimlich griffig und Stabil geblieben. Hingegen das Mammut ist Weich und glitschig geworden, man hat mit dm Fingernagen Kerben reinkratzen können.
 

zorro_43

Mitglied
Toll!
Die Nr.1 gefällt mir besonders gut! ( Bis auf die Rückensäge! Obwohl die sehr sauber gemacht ist!)

Was für ein Titan ist das denn?

Zorro
 

Admiral Numa

Mitglied
Genial!!!

Das Zweite sieht genial aus! Einfach super! Endlich mal ein Tauchermesser das nicht "tactical" aussieht, sondern schlicht und schön.
Wirklich super!!!:super:
Baust Du nur für die "Eigenverwendung" oder verkaufts Du auch?

Gruß,

AdmiralNuma
 

Hersir

Mitglied
das ist cp titan (comerzial pure) von einer SU-27.....

sehr zäh aber sehr weich.... nicht wirklich für messer oder liner geeignet...... ABER INTERESSANT
 

Nidan

Mitglied
Prima, jetzt kann ich sie sehen !

Und mir gefallen beide sehr gut :super: Bei nem Tauchermesser kann ich mir auch vorstellen, daß so ne Rückensäge eventuell recht praktisch sein kann.
 

jangs

Mitglied
Sehr schöne Messer, aber wieso sollen das Tauchermesser sein?
1. Befestigung in der Scheide (siehe El Dirko )
2. Mir fehlt eine Öse zum Festbinden des Messers.

Wie gesagt wirklich sehr schön, alle beide, aber zum Tauchen würde ich die aus oben genannten Gründen nicht verwenden. Das mit Rückensäge gefällt mir am bestens.
 
@Kababear: hab ich von Stefan Gobec gekauft.

@Admiral Numa: Die Messer hab ich schon verkauft. Beide waren ein Auftragswerk von meinem Tauchlehrer.

Wollte sie gar nicht hergeben:( , das kleine hat mir aber auch besser gefallen. Ich werde wahrscheinlich noch eins machen!
 
Hallo jangs

Befestigt wird das Messer in einer Kydex Scheide.
In die Scheide habe ich zwei Schlitzt an jeder Seite gefeilt, zum Befestigen mit Gummiriemen am Bein.
Beim kleinerem habe ich nur einen Schlitz auf jeder Seite gefeilt, wird mit einem Riemen am Jacket befestigt.
Beide Messer halten sehr gut in der Scheide.

Wozu brauch ich eine Öse am Messer?

grüße Richard
 
Zuletzt bearbeitet:

jangs

Mitglied
Fangriemenöse

Original geschrieben von richknive
Wozu brauch ich eine Öse am Messer?
Hallo, Richard
Ich hatte mal ein neues Tauchmesser, weiss nicht mal mehr welches, ganz neu, erster Tauchgang. Ich hatte mir noch nicht die Zeit genommen, das Messer durch ein Seil an der Fangriemenöse zu sichern. Wie gesagt, einen Tauchgang lang (oder nur einen halben) hatte ich das Messer.
Von damals an , ist bestimmt schon 10 Jahre her, habe ich alle meine Ausrüstungsgegenstände mit Seilen an meinem Jacket besfestigt. Also Messer, Lampe, Videokamera oder sonstiges was man in der Hand tragen kann.
Deine wirklich wunderschönen Messer :anbet: würde ich, mangels Befestigungsmöglichkeit, nie zum Tauchen mitnehmen.
Und glaube mir, ich bin ein sehr erfahrener Taucher. Und das Messer damals war bisjetzt der einzige Ausrüstungsgegenstand den ich jemals verloren habe. Damals habe ich noch nicht so richtig Messer gesammelt, aber es hat doch sehr weh getan, so ein schönes neues grosses Messer :( .
Siehe auch Thema Fangriemenösen