Talhoffer

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Hammer

Mitglied
Tach allerseits, wie ich an anderer Stelle schon geschrieben hab, übe ich mich im Schwertfechten nach Talhoffer.
Kommt als Schaukampf bei Mittelalterveranstaltungen echt gut <IMG SRC="smilies/smile.gif" border="0">
Nun steht mir seit längerem der sinn danach Messer und Schwerter fürs MA selbst zu machen.
Habe mir also (noch recht Unprofessionell, mit allem was da war) ein Schwert zu 1 1/2 Hand (Bastardschwert) mit einer Klingenlänge von 102 cm gemacht.
Leider ist das in den wirren meiner Scheidung verschwunden !!!
Jetzt will ichs richtig machen ! also welches material für ne taugliche Schaukampwaffe um ca 1500 ?
Mir wurde u.a. 65Si7 Federstahl empfohlen
Taucht der was ?
Will in Zukunft (hab viel Zeit da Krankheitsbedings mom ohne festen Job) mehr Messer bauen, vor allen traditinelle mitteleuropäische für die MA-szene.
Auch hier welchen Stahl nehm ich ?
Deko und Schaukampfwaffen brauchen nicht mehr als 50HRC.
Echte Gebrauchsmesser im selben Stil sollten NICHT aus nirosta sein !
Das Material sollte sich einigermassen gut bearbeiten lassen, um es noch zu erschwinglichen Preisen an andere MA-Fans abgeben zu können!
Also so bis ca 300 - 400 DM werden sie wohl noch für nen Dolch oder Einhandschwert ausgeben, da kann ich dann nicht 100 Sdt reinsetzen.
Was brauch ich min als Werkstattausrüstung zum Messermachen ?????? normale Werkstatt wie sie fast jeder meiner Bekannten (alles Metaller) hat ist Vorhanden.
Reichts wenn ich ne gute Schleifmasch. dazustelle ??
(Ich hoffs doch)
Bin mom für jeden Tip Dankbar, da die Messer, Äxte, Kurzschwerter usw die ich bisher Gemacht hab, nur sehr geringen Gebrauchswert hatten(deko für MA und Wikinger).
Das soll sich ändern !
Sprich ich machs nich mehr aus nicht härtbarem aber easy zu bearbeitendem St37-2
sondern aus nem gescheiten Stahl! <IMG SRC="smilies/wink.gif" border="0">
Ich hoff ich hör was von euch aber schoma im voraus

THX @ all

Hammer
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.