Sven - Diskussion

Wie soll es weitergehen? Pummel, Plan Amod oder Plan B


  • Umfrageteilnehmer
    5
  • Umfrage geschlossen .

Sven

Mitglied
Hier ist der richtige Ort für all eure Lästereien und Beileidsbekundungen.
Keine Bange ich bin hart im Nehmen, also haltet euch keinesfalls zurück:D

Ciao Sven
 

Virgil4

Premium Mitglied
Hallo Sven,

das sieht ja schon mal nicht schlecht aus …

Sieht für mich aus wie Flachererl-Scandi, oder interpretier ich da Zeichnung und Klinge falsch?

Und wie kommt da die Fangriemenöse dran?

Ich kann aber auch auf den WIP-Fortschritt warten …. :)

BG

Virgil


PS: schönen Gruss an Viola :D
 

Sven

Mitglied
Hi Virgil,

ja ein bisschen Scandi in schlank, ein bisschen kopierter Japaner und ein Schuß eigene Vorlieben.
Die Fangriemenöse wird mit Hartlot in zwei Schlitze eingesetzt.
Die Öse an sich wird ein kleines Extra sein was ich schon immer mal probieren wollte.

"Viola" ist so ein süßer Ausruf den meine Frau ab und zu rauslässt:butterfly:

Ciao Sven
 

Sven

Mitglied
Na toll. Ich Depp war wohl der einzige der nicht verstanden hat was der Unterschied zwischen Klingenlänge und Schneidenlänge ist.
Wenn man bei meiner Klingenform mit dem Maßband über die Schneide mißt, bleibt bei 70mm Schneide nur eine Länge von 62mm.
Klingt nach nicht viel, verändert aber das Aussehen des Messers enorm.

Jetzt stehe ich vor der Entscheidung:
  1. Weiter mit A und einen kleinen Pummel zeugen?
  2. Bei A die Spitze runterziehen und so das Verhältnis Schneidenlänge vs. Klingenlänge verbessern.
  3. Oder Abbruch und weiter mit Plan B? Das war eigentlich nur für technische Probleme und Unfälle vorgesehen. (Völlig anderes Messer und halt nur 2. Wahl)
 

Sven

Mitglied
Was die Optionen Eins und zwei bedeutend hier einmal in Bildern.

Kurze Klinge mit 7cm Schneide in unveränderter Form.
CIMG2212.JPG

Veränderte Form mit 7cm Schneide.
CIMG2213.JPG

Ursprünglicher Entwurf neben geänderter Form.
CIMG2214.JPG

Passt natürlich noch nicht richtig von der Optik, da die Lederwicklung ja später oben und unten nicht übersteht und der Griff dadurch schmaler ist.
 

Virgil4

Premium Mitglied
Sh ..oot - dumm geloffe :(

Aber gute Idee mit der Umfrage und der Erklärung der Varianten.

Ich bleibe bei A, dem Pummelchen :super:

Kannst du nicht eine Wettbewerbsvariante machen und die danach frisieren, d. h. die Mokume-Zwinge kürzen?

Bon courage!

Virgil
 

Sven

Mitglied
Wettbewerbsvariante?
Auch eine sehr schlaue Idee.
Im Grunde habe ich über Zwinge und reduzierter Griffwicklung sogar Reserven bis 8cm Klingenlänge.
 

Sven

Mitglied
Ja schon. Aber die Wettbewerb-Variante hätte dann eher "innere" Werte und würde nicht an die geplanten Modellmaße herankommen.

Und mit der Bikini-Diät erst anzufangen wenn der Sommer gelaufen ist?
 

Virgil4

Premium Mitglied
Aaaahhh, du hast dich dem Diktat der "Massen" unterworfen - Plan A gekürzt! :super:

Gute Doku zur Lehmbäckerei - aber für was ist denn der Draht?

Die Härtelinie konnte ich auf dem Bild nicht so ausmachen .... aber da kommt sicher noch was :D

Bonne nuit.

Virgil
 

Sven

Mitglied
Der Draht verhindert dass sich der Lehm vorzeitig löst.
Passiert ganz gerne mal und sobald sich eine Ecke löst schält sich die gesamte Seite ab.
Seit ich den Draht nehme ist mir das nicht mehr passiert.

Auf dem Bild ist auch noch nicht die eigentliche Linie zu sehen.
Der dunkle Bereich an der Schneide ist der gehärtete Teil der noch silbrige Rest ist ungehärtet.
So kann man ein kurzes anätzen sehen, ob die Härtung durch den Lehmmantel rausgedrängt wurde oder ob der Mantel vielleicht zu dünn war und die komplette Klinge durchgehärtet ist.
 

Daxxter

Mitglied
So, nachdem ich deinen WIP mit meinem Post verschandelt hab(Admin hab ich banachrichtigt...sry, an dieser Stelle), die Bilder.


1. nur ca 30min geschliffen und ca 5min mitpoliert

2. gute 60min geschliffen und auch 60min poliert ( das ganze Sportstudio lang)

...man sieht: mit Zeit kommt der Hamon hervor:hehe:

[/url][/IMG]

 

Sven

Mitglied
Zwischendurch, bei den groben Steinen, hatte ich auch noch eine kräftige Zone.
Jetzt wo die Klinge bis auf 1µm feingeschliffen ist, eher nicht so:rolleyes:
Aber egal. Inzwischen hat es auch die Stufe erreicht wo ich es ein Messer nenne.
Es rasiert wie nix Gutes; Kugellagerstahl halt.
 

Daxxter

Mitglied
Dein Plan wird aufgehen.:super:
Hier kann man sich so viele Sachen abschauen.
Die Idee das Endstück so zu löten..das sind lauter kleine Inspirationen, die man hier sammeln und später mal anwenden kann.
Auch gefällt mir die Habaki oder Zwinge oder, wie das sich nennt.
Da darf man auf's Endergebnis gespannt sein.

christian
 

Virgil4

Premium Mitglied
Hallo Sven,

wie erwartet: ein klasse Endergebnis :super: und sicher den Aufwand wert, den du da rein gesteckt hast.

Die Idee mir dem Drill-Mokume ist genial, schade, dass es mit der runden Form der Öse nicht geklappt hat.

Ein bisschen mehr Länge hätte der Klinge gut getan, aber bei 70 mm ist halt diesmal Schluß.

Sehr schönes Gesamt-Kunstwerk - Glückwunsch!

Bei "Aga-Kröten-Leder" in Kombination mit "Kräuterhexe" musste ich zwar spontan an Catweazle und seine Kühlwalda denken und habe den Ironie-Smiley gesucht - aber das gibt es ja tatsächlich. Wenn auch in Ausprägungen, bei denen ich leicht den Kopf schütteln musste (Geldbeutel, Halsbeutel, Fliegen … ), wie mir Google zeigte.

Beste Grüsse

Virgil