Survival kit ,mini Kompass

SME V

Mitglied
Hallo,

Wolte mal fragen op jemand von euch weis wo es Survival kits für Messer gibt z.b für Chris Reeve
Shadow IV für den hohlgriff bzw. Mini Kompass
für den Schraubdeckel?

Gruß
Georg :cool:
 

hagrid

Mitglied
Kompass

Hallo Georg,

ich hoffe mal in Deinem Interesse das Du mit so einem Minikompass nur grob die Richtung feststellen möchtest um z.B. als Moslem gen Mekka zu beten;) zu mehr taugen die Dinger nicht. Keine Anlegekante, keine Visiermöglichkeit. Darum besser gleich einen guten Kompass, es gibt sie von verschiedenen Herstellern schon zu erschwinglichen Preisen. Alternativ dazu wäre noch GPS zu empfehlen. Wobei natürlich Karte und Kompass mehr Spass macht.

Gruß

Hagrid
 

le.freak

Premium Mitglied
-aeh, also diese mini-kompanden (die heissen doch dann so, nicht?) bekommst du in allen groessen in jedem guten oudoor-shop. ich hab son paar von denen, die man sich per schlaufe an den reissverschluss der jacke haengen kann. sicher kein praezisionsinstrument, aber wenn du auf ner radtour bloss wissen magst, wierum die karte zu halten ist sind die ok.

die gibts dann auch als knopfkompass in winzigklein. und so teuer waren die nicht.

aber nochmal, du hast also eine kappe aus metall und da willst du nen kompass reinkleben?!!? und der zeigt dann immer noch nach norden?

also ich hab zum teil die baendel an den kleinen laenger machen muessen, weil die reissverschluesse da schon etwas mitgespielt haben ....
 

SME V

Mitglied
ooohhh an den magnetismus des Messerstahls habe ich ja gar nicht gedacht!:( ich habe das nur bei anderen Survivelmessern gesehen.Es sollte ja nur zur ungefähren richtungs bestimmung sein.
Dann wird das warscheinlich nichts mit dem Messergriff, dann doch lieber einen Kompass in der Tasche!

Vielen Dank für eure schnelle reaktion :super:

Aber wie sieht es mit den Servival kits aus wen mann schon so einen hohlrraum hat sollte man auch was rein tun?

Gruß
Georg ;)
 

Howie

Mitglied
@ SME V :
würde den Hohlraum als wasserdichte Streichholzbox
oder für lose Kleinteile z.B. Nägel verwenden. Die größere
Utensilien sind am Mann bzw. Gürtel in der Tasche.

Gruß
Klaus
 

le.freak

Premium Mitglied
nur so mal ein paar saetzchen hierzu:

also ich find son hohlraum ein wenig klein fuer ein survival kit, aber sowas wie streichhoelzer kommen immer gut, denn etwas schnur (angelschnur?) und vielleicht haken und licht(?).


oder du machst es so, wie fred perrin vorgeschlagen hat: machst dir ein rohr fertig, dass vom gewinde her zwischen messer und deckel passt und denn hast du platz fuer ein GROSSES survival kit :D

nee, mal im ernst, ausserdem hatten wir solche diskussionen schon irgendwo: WAS ist so wichtig dass es mitsoll und so unwichtig, dass das fehlen nicht stoert (fuer den fall dass du dein messer mal verliertst/verlegst/versenkst)?!?! also im griff ist natuerlich nett, aber die ganz wichtigen sachen haette ich schon gerne schneller griffbereit und alles andere passt in die taschen/rucksack oder so.

du kannst dir ja auch nen kompass in den griff stopfen, nur musst du ihn rausholen zum peilen ....
 

Geist

Mitglied
Die Schaubkappe beim den Chris Reeve ´ONE PIECE´ Teilen ist aus Alu.

Ansonst kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen, so ein mini Komas taugt nicht allzu viel, aber um Grob die Richtung zu halten gehen die Teile schon und sind besser als wenn man in der Not gar keinen Kompass hat.
 

hagrid

Mitglied
Na ich weis nicht

Hallo Moonlight, es ist leider nicht klar zu erkennen, aber vielleicht hat das Teil einen Glasboden mit Linien. Ansonsten ist der Kompass wertlos. Wie willst Du ohne eine Linie oder eine vernünftige Anlegekante eine Karte einnorden. Genausogut scheint es mir unmöglich eine vernünftige Peilung zu nehmen. Wenn jemand was brauchbares sucht, der sollte sich auf den Seiten von Silva oder Eschenbach umsehen. Sicherlich gibt es noch andere gute Hersteller aber das sind die beiden die ich kenne.

Gruß

Hagrid
 

Moonlight

Mitglied
Das Ding hat keinen Glasboden und natürlich auch keine Anlegekante oder eine Gradeinteilung. Es ist, wie der Name schon sagt, ein Survivalkompaß. Und wenn beim Militär Survival draufsteht, dann ist auch Survival gemeint. Das Ding ist dafür konzipiert, geschluckt zu werden, wenn man in Gefangenschaft kommt. Früher wurden Soldaten mit magnetisierten Rasierklingen oder -Stecknadeln ausgerüstet, die auf dem Wasser schwammen und so Nord anzeigten. Diese Funktion übernimmt dieser Kompaß. Mehr nicht, aber auch nicht weniger. Für den Griff eines Messers ist er als State of the Art anzusehen.

Moonlight
 

ilten

Mitglied
Ich habe den NATO Kompaß für mein selbstgebautes Survivalmesser gekauft (ist in einer Tasche auf der Kydexscheide - Fulltang!). Er ist State of the art! hat übrigens im direkten ver gleich mit meinen anderen Kompassen (Silva, Brunton....) keine Abweichung gezeigt.
Der taugt.
Gruß Ralf
 

tunnelratte

Mitglied
hallo!

mein tipp: vergiss es!! ei messer ist ein werkzeug und keine gürteltasche für´s survivalkit. ausser bei eineigen sehr teuren messern schwächt ein hohlgriff lediglich die stabilität. der hohlgriff ist ausserdem veil zu klein um eine sinvolle überlebensausrüstung darin zu verstauen- und bei verlust des messers wäre alles andere auch weg. kaufe dir lieber ein stabiles jagdmesser z.B. das puma white hunterII oder das automesser und eine gute gürteltasche. vorallem aber einen präzisen kommpass. denn wenn du ein billigding nur so für den notfall dabeihast wirst du den sehr schnell erleben.

alles gute
tunnelratte
 
G

gast

Gast
chris reeve

die "schraubverschlüsse" bei chris reeve messern sind doch aus aluminium, oder????

da stört das den kompass doch nicht!

(oder will jemand die himmelsrichtung am verschraubten messer bestimmen - von innen???:super: )