Surefire U2 mit Z41 Endschalter?

Nickmen

Mitglied
Hallo Leute,

ich würde gerne meine Surefire U2 mit dem Z41 Endschalter (Druck/Dreh-Schalter) ausstatten. Passt der vom Gewinde her drauf und funktioniert dieser dann auch wie gewünscht? Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

Viele Grüße

Nick
 

Eric242

Mitglied
Grundsätzlich hat der Z41 das selbe Gewinde wie der Schalter der U2 und kann auf die U2 geschraubt werden. Ob er wirklich passt, kommt allerdings auf Deine U2 und den Innendurchmesser des Battierohrs an. Das Innenleben des Z41 ist für aktuelle Modelle zu groß im Durchmesser. Wenn in Deine U2 weder 18650er noch 17670er Akkus sondern lediglich CR123A Batterien passen, wirst Du den Z41 wohl nicht aufgeschraubt bekommen.

Gruß
Eric
 

Nickmen

Mitglied
Kann ich gar nicht sagen ob 17670er bzw. 18650er herein passen. Die Lampe befindet sich im Moment bei Laser. Muss ich abwarten bis sie da ist und dann mal schauen. Vielen Dank schonmal für die Antwort!

Viele Grüße

Nick
 

Frittenfett

Mitglied
Der Z41 passt weder bei der U2 die noch 18650er kann, noch auf der aktuellsten wo "U2 Ultra" nur noch lieblos draufsteht (sprich so wie sie im Katalog abgebildet ist). Ich habe eine sehr frühe U2 (Seriennummer ist kleiner 1400) bei der passt der Z41 nicht, und bei der aktuellen auch nicht. Das Problem ist denke ich das Innenteil des Z41. Ein Z41 mit McClicky funktioniert nämlich in meinen beiden U2 problemlos.
 

Eric242

Mitglied
Der Z41 passt weder bei der U2 die noch 18650er kann, [...]
Das überascht mich jetzt, dass auch bei einer 18650er kompatiblen U2 der Z41 nicht aufgeschraubt werden kann.

Das Innenleben des Z41 ist unserer beiden Ansicht nach das Problem. Das Gewinde am Body ist das gleiche. Der Z41 mit McClicky läßt sich aufschrauben. Wenn es nicht am Innendurchmesser des Bodies liegt, was an der U2 verursacht denn, dass der Z41 nicht aufgeschraubt werden kann?

Eric
 

Frittenfett

Mitglied
Das überascht mich jetzt, dass auch bei einer 18650er kompatiblen U2 der Z41 nicht aufgeschraubt werden kann.
Das liegt daran, dass man den 18650er Akku nur reinbekommt, wenn man den Kopf abschaubt. Hinten bei der Tailcap ist ein ~1mm Absatz der ca 5-6mm in das Batterierohr rein geht. Das ist bei beiden von meinen Lux III SF U2 übrigens identisch. Die eine liegt bei ~1400 in der Seriennummer die andere bei ~2500.

Man könnte das Batterierohr aber einwenig aufbohren, das sollte das Problem lösen.