Surefire G2X PRO

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

colifat

Mitglied
Tester:
pitter (Produktbilder), Colifat (Beamshots u. Test), Frittenfett (Beamshots u. Test), ex Vento (Test u. Strommessung)


1. Einleitung/Vorstellung

Getestet wird eine Lampe von Surefire, die G2X PRO
Sie bietet 2 Helligkeiten ohne Sondermodi.
Zu betreiben mit 2x 123A Lithium Batterien, laut Anleitung. Die Lampe wurde auch mit einem Akku AW17670 getestet.

DSC_3143.jpg


DSC_3169.jpg


DSC_3161.jpg


2. Funktionen, technische Spezifikation

Die Lampe bietet Momentlicht.
Low: 15 Lumen für 45 Stunden
High: 200 Lumen / 2.0 Stunden (Helligkeit fällt unter 50 Lumen)
High: 200 Lumen / 2.5 Stunden (Helligkeit fällt unter 20 Lumen)

Das Batterierohr der Lampe hat innen einen Metallkern der Kunststoffummantelt ist.
Der Lampenkopf besteht aus Aluminium und die Kopfform verhindert das Wegrollen der Lampe.
Das Lampenglas besteht aus Kunststoff und kann zerkratzt werden.
Der Reflektor ist ganz leicht Strukturiert.

- Gewicht incl. 2x 123A Batterien 133g ohne Batterien 100g
- Länge incl. Schalter 135mm
- max. Durchmesser am Lampenkopf 34mm
- Lichtaustritt/ Innendurchmesser Lampenkopf vorne 25mm
- Durchmesser am Batterierohr/Griffteil außen 25mm innen 17mm
- Länge Griffteil 81mm bis zum Lampenkopf

Stromversorgung mit 2x 123A Lithium Batterien (Keine Batterien mischen, immer nur 2 Batterien zusammen erneuern)
Die Lampe wurde auch mit einem Akku AW17670 getestet.
Verbaut ist eine Cree XP-E, die Stromaufnahme mit zwei Frischen CR123 beträgt bei Low 30mA und bei High 770mA



3. Verarbeitung
Die Verarbeitung ist wie man es von einer Surefire Lampe erwartet.
Sauber verarbeitete Lampe mit mittig sitzender LED sauberem Reflektor und Lampenglas.
Die Oberfläche erscheint samtartig.
Die Dichtungen erfüllen ihren Zweck und dichten gut ab.


4. Bedienung, Ergonomie, UI
Drückt man den Schalter startet die Lampe immer im Low. Momentlicht ist möglich.
Duch loslassen und nochmaliges Drücken des Schalters innerhalb von 2 Sekunden schaltet die Lampe in High.
Momentlicht bekommt man schon durch leichtes Drücken auf den Schalter um diesen dann einzurasten braucht es etwas mehr Druck.
Durch etwas lösen der Endkappe kann die Lampe gegen ungewolltes Einschalten gesichert werden.

Angenehm ist die Verwendung von Kunststoff für das Batterierohr. Hierduch lässt sich die Lampe auch bei niedrigen Temperaturen gut ohne Handschuhe anfassen und erscheint nicht so kalt.
Der Griffteil der Lampe ist mit 81mm recht kurz, so liegt der kleine Finger beim halten der Lampe im Meißelgriff schon auf der Schräge am Lampenkopf das man den Schalter gut bedienen kann.
Kommt wohl auch auf die Handgröße des Bedieners an, solle man vielleicht nur mal erwähnt haben.

5. Beamshots, Leistung, Lichtverteilung

Sauberer Beam an der Wand:
Gemessen in 80cm von LED bis zur Wand.
Gesamtbeam ca. 96cm Öffnungswinkel = ca. 62 Grad
Spot ca. 24cm incl. Korona Öffnungswinkel = ca. 24 Grad
Surefire_G2X_Pro_IMG_0022_2_.JPG

Weicher übergang von Spot zu Spill. Eigestuft als Semi-Thrower.

picture.php



Bis zum Schild sind 30m eingemessen. Bis zum Wegende sind es 65m.
Alle Aufnahmen wurden mit den gleichen Kammeraeinstellungen aufgenommen.

1x mit Beam auf das Schild und dann mit Beam auf das Wegende gerichtet.

Surefire G2X PRO Min 15 Lumen
IMG_0029a.JPG
IMG_0031a.JPG


Surefire G2X PRO Min in ca. 15m auf den Boden gerichtet
IMG_0039a.JPG



Surefire G2X PRO High 200 Lumen
IMG_0033a.JPG

IMG_0034a.JPG



Zum Vergleich die alte Fenix LD20 Turbo-Modus
IMG_0058a.JPG
IMG_0059a.JPG


Vergleich des Beams bei Verwendung von Akku AW17670 und Batterie CR123
Surefire G2X PRO Min 200 Lumen etwas dunkler belichtet
picture.php


Surefire G2X PRO High 200 Lumen
picture.php


Die Helligkeit der Lampe ist subjektiv jeweils gleich.
Beim Test war kein Helligkeitsunterschied erkennbar


6. Erweiterbarkeit, Zubehör
Die Testlampe war ohne Zubehör.
Eine Handschalaufe kann nicht an der Lampe befestigt werden.


7. Preis/Leistung
Für eine Lampe mit 2 Helligkeiten eher in der gehobenen Preisklasse.
Bietet hierfür jedoch gute Verarbeitung, Zuverlässigkeit und keineswegs übertriebene Lumenangaben.

http://www.surefire.com/G2X-B-BK


8. Fazit, persönliche (!) Beurteilung

Von Colifat:
Es ist die erste Surefire die ich in der Hand habe. Das Lampenglas aus Kunststoff kann zerkratzen solle bei normalem Betirieb in nicht sandiger Umgebung eher eine untergeordnete Rolle spielen.
Die Verarbeitung überzeugt mich und auch die Verwendung eines hochwertigen Kunststoffs am Lampenkörper gefällt mir gut da sich die Lampe bei Kälte besser anfassen lässt.
Hat sich dann auch bei den Beamshots gezeigt. Bei ca. 10 Grad war es draußen recht kühl und alle Lampen die ich zum Test mit hatte waren daher recht kalt. Da hat die G2X PRO klar gepunktet.

Für den privaten Gebrauch ist die Oberfläche wohl rutschfest genug, bei einem Einsatz in Nässe und mit Handschuhen mag es da anders aussehen. Wurde von mir nicht getestet.
Der Lampenkörper könnte zum bequemeren Halten und Schalten im Meißelgriff etwas läger sein, meinte auch mein Bruder der sie mal kurz in der Hand hatte.
Doch dann passt sie wieder nicht so gut in die Hosentasche. Kann man also so oder so sehen.
Mir persönlich wäre ein Zentimeter mehr an Länge jedoch deutlich lieber, wäre für mich jedoch kein Grund mir die Lampe nicht zu kaufen.
Andere Lampen von mir die mit 2x 123A Batterien betrieben werden sind auch nicht größer. Haben halt keinen so großen Versatz am Lampenkopf und es fällt daher weniger auf.

Die Helligkeiten gefallen mir auch gut. Das Low ist brauchbar für Innenräume und auch im Garten sehe ich damit locker bis 30m. Der Beamshot auf das Schild mit 15 Lumen bestätigt dies. Braucht man es mal hell ist das High ein deutlicher Zugewinn an Helligkeit.
Ich kann die Lampe mit gutem Gewissen weiterempfehlen.


Von Frittenfettt:
Die Surefire G2X Pro ist eine gelungene Lampe. Gut gefallen hat mir an der Lampe die Nutzung von AW17670er Zellen ohne Helligkeitsverlust. Die Bedienung der Lampe ist sehr einfach, die Verarbeitung ist auf Surefire Niveau. Da die Lampe geschwungene Formen hat, ist sie auch für die Jacken oder Hosentasche sehr gut geeignet. Den Vergleich mit der Surefire LX2 muß sich die Surefire G2X Pro nicht scheuen. Man bekommt eine kompakte Lampe mit echten 200 Lumen.


Von ex Vento:
Schöne Lampe mit wertiger Verarbeitung, zu einem (für Surefireverhältnisse) günstigen Preis. Überzeugen konnten mich die Beameigenschaften (sehr ausgewogen) und die Lichtfarbe, die leicht ins warme geht. Auch die Abstimmung der beiden Stufen und die Reihenfolge (Low->High) sind voll nach meinem Geschmack. Lediglich die Plastikscheibe ist nicht mein Fall.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.