Suche Taschenlampe fürs Auto und Outdoor

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

impious666

Mitglied
HIho,


* Für welchen Verwendungszweck ist die Lampe gedacht: EDC, Polizei, Militär, Jagd usw?

Als Begleiter im Auto, Outdoor


* Mit welchen aktuellen Taschenlampen hat der Suchende bereits Erfahrungen sammeln können?

Fenix LD20, MagLites

* Wird eine bestimmte Lampengröße bevorzugt: Soll die Lampe eine bestimmte Höchst- oder auch Mindestlänge,
einen bestimmten Body- oder Kopfdurchmesser haben?.


Größe egal (kann auch sehr groß sein)

* Wie wird die vorraussichtliche Nutzungskadenz aussehen?
Wird die Lampe täglich (oder besser nächtlich), wöchentlich, monatlich oder nur als Notfalllampe genutzt werden?


wöchentlich

* Sind dafür besondere Vorgaben zu beachten, z.B. Wasserdichtigkeit, Ex-Schutz?

wenn möglich 12V Lademöglichkeit (gibts sowas:confused:)


* In welchem Preisrahmen soll sich die Taschenlampe bewegen?

max. 150€

* Welcher Beschaffungsweg wird bevorzugt, da ein Ladengeschäft im Regelfall ausfällt, soll die Lampe im Inland bestellbar sein
oder kommt auch ein Überseebestellung in Frage?


Weltweit, sofern sie nicht zu selten ist.

* Soll die Lampe eher für den Nahbereich oder für die Ferne (Thrower) sein?

eher Thrower

* Ist bereits ein bestimmtes Leuchtmittel ins Auge gefasst worden, ein bestimmter LED-Typ, Xenonbrenner oder HID?

vorzugsweise LED

* Welche Art der Stromversorgung wird bevorzugt, z.B. Lithiumbatterien, Alkalibatterien, NiMh-oder Lithium-Ionenakkus, welche Baugröße?


Akku, wenn möglich dann mit 12V Lademöglichkeit im Auto

* Damit zusammenhängend: Ist eine bestimmte Art der Regelung erwünscht?
D.h. soll die Lampe kontinuierlich dunkler werden oder ihren maximalen output bis zum Ende behalten (beides hat seine Vor- und Nachteile,
es gibt auch Zwischenlösungen)


max Output bis zum Ende

* Welche Anspüche werden hinsichtlich der Helligkeit und der Laufzeit gestellt?

so hell wie möglich und so lang wie möglich (aber Helligkeit geht vor!)


* Soll die Lampe über verschieden Leuchtstufen verfügen?
Sollen diese durch den Nutzer programmierbar sein?


2 Leutstufen oder mehr mit Memory

* Soll die Lampe über Strobe oder SOS Modi verfügen?

Unwichtig

* Wie sollen die Leuchtstufen und/ oder Modi geschaltet werden, Klicken am Schalter, drehen am Kopf oder anderes?

Am besten Schalter

* Wird eine bestimmte Schalterart bevorzugt: Clickie momentary/ forward/ reverse oder twisty, tailcapswitch oder sideswitch

ist egal

* Soll die Lampe einen Clip haben, wenn ja, soll er bezel-up oder bezel-down montiert sein?

ist egal

* Sind die Fähigkeiten oder das Interesse vorhanden, um die Technik evtl. den eigenen Bedürfnissen anzupassen?

eher nicht


Hi, hoffe ihr könnt mir helfen. Habe bisher sonst eine Maglite 4D mit LED Upgrade im Auto gehabt, aber die ist mir seit meiner Fenix LD20 zu schwach auf der Brust für ihre Größe. Habe mich aber für keine Alternative entscheiden können, da ich zu wenig Erfahrungen in dem Thema habe. Erst hatte ich eine 75W HID aus China gesehen, aber hab es dann eingesehen, dass die nicht so gut sein soll. Die hatte aber alles was ich wollte (12V Anschluss, Richtig hell und ausgewogene Laufzeit wenn man denen glauben kann was eher nicht der Fall ist). Jetzt ist die Fenix TK60 in der engeren Auswahl. Sie muss auch nicht so Robust sein wie eine Maglite (die gehören doch zu den Robusteren oder :argw:) Habt ihr noch Ideen?
Vielen Dank
Gruß
 

Creep

Mitglied
Hallo,
würde dir denn auch die Möglichkeit zusagen, Ersatzakkus für die lampe im Auto laden zu können? Zum beispiel hat der XTar WP2 Lader ein KFZ kabel dabei.
Der Unterschied zwischen Lampe direkt laden und Akkus fix raus und Laden ist ja auch nicht groß. Der Vorteil wäre, du könntest die Lampe benutzen, während
die Ersatz Akkus laden!

Ich habe im Auto liegen:

Lumintop TD15x
...mit Verlängerung auf 2x18650
...dazu den XTar WP2 Lader
...mit 4x2600er Akkus!

Lampe ist sauhell, mit 2x18650 perfekt geregelt bis zum Schluss, eine gute Reichweite und hat auch schlagkräftige Argumente (falls man im Notfall die Scheibe eines
verunfallten Autos einschlagen muss!

Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

impious666

Mitglied
Oh das klingt auf jeden Fall interessant! Das stimmt es ist nicht so wichtig die Taschenlampe direkt zu laden. Akkus rein und raus ist ja kein Ding. Aber die kommt auf jeden Fall in die engere Auswahl. Hat die dann quasi doppelte Laufzeit durch die Verlängerung oder ist das weniger.
Gruß
 

Creep

Mitglied
Wäre auch was für ihn... Dafür schaffen Lampen mit XM-L LED die dreifache Helligkeit...

Eine sehr gute günstige Alternative wäre sicher noch die JetBeam BC 40:

http://www.ktl-store.com/shop/xtcommerce/product_info.php/info/p1901_JETBeam-BC40.html

Wenn du die Lampe mit dem XTar Lader und den beiden Akkus im direkten Angebot nimmst und dazu
noch zweimal diese Akkus:

http://www.ktl-store.com/shop/xtcom...info/p1754_JETBeam-Li-Ion-Akku-Typ-18650.html

...wärst du bei <150€ für Lampe, 4x Akku und KFZ Lader!

Du kannst auch direkt an KTL Store eine Mail mit ner Preisanfrage senden. Der Händler
gibt nochmal 10% Rabatt für Forenmitglieder!

Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

impious666

Mitglied
Vielen Dank für die Antworten. Das sind echt gute Alternativen. Hab jetzt schon eine im Blick, aber würde trotzdem gern nochmal eure Meinung zur Jetbeam M1XM hören. Und wie schaut es aus mit dem Throw. Welche von denen hat den größten: Lumintop TD15x, JetBeam BC 40, Jetbeam M1XM. Und welche davon ist ausgeglichen?
Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Creep

Mitglied
Ich hatte zwar noch keine M1X, aber rein von der Reflektorgröße wird diese die größte Reichweite haben (und dadurch vielleicht etwas an praktischem Nutzen verlieren).

Die TD15x bietet da meiner Meinung nach einen guten Mittelweg!

Viele Grüße, Thomas
 

impious666

Mitglied
Hi,
nochmals danke für eure Antworten. Ich hab mich nun für eine Olight SR51 entschieden, da man sie gerade in einem tollen Weihnachtsangebot bekommt. Das hat zwar den finanziellen Rahmen gesprengt, aber die hat mich einfach überzeugt :lechz: Bis dann :)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.