Suche Taschenlampe für Handtasche

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Schlumpfine

Mitglied
Für welchen Verwendungszweck ist die Lampe gedacht: EDC, Polizei, Militär, Jagd usw?

im Zelt(Leselampe), unterwegs um mal schnell was nachzuschauen (was raschelt im Gebüsch oder weiter vorne) beim Hund aus"quetschen"


Mit welchen aktuellen Taschenlampen hat der Suchende bereits Erfahrungen sammeln können?

mit gar keiner

Wird eine bestimmte Lampengröße bevorzugt: Soll die Lampe eine bestimmte Höchst- oder auch Mindestlänge,
einen bestimmten Body- oder Kopfdurchmesser haben?

Maximale Länge von 12 cm


Wie wird die vorraussichtliche Nutzungskadenz aussehen?
Wird die Lampe täglich (oder besser nächtlich), wöchentlich, monatlich oder nur als Notfalllampe genutzt werden
?

je nach Bedarf, im Winter ehr öfter (weil Angsthase), im Sommer wenn ich noch lesen möchte (im Zelt), oder wie oben erwähnt beim nächtlichen "Gassi" gehen um mal kurz nachzuschauen auch auf Entfernung

Sind dafür besondere Vorgaben zu beachten, z.B. Wasserdichtigkeit, Ex-Schutz?

sie sollte feuchtes Gras aushalten, oder mal runterfallen können, kratzunempfindliches Glas

In welchem Preisrahmen soll sich die Taschenlampe bewegen?

max. 50 Euro


Welcher Beschaffungsweg wird bevorzugt, da ein Ladengeschäft im Regelfall ausfällt, soll die Lampe im Inland bestellbar sein
oder kommt auch ein Überseebestellung in Frage?


egal


Soll die Lampe eher für den Nahbereich oder für die Ferne (Thrower) sein?

sowohl als auch, wie oben erwähnt (Angsthase) unbedingt auf Entfernung


Ist bereits ein bestimmtes Leuchtmittel ins Auge gefasst worden, ein bestimmter LED-Typ, Xenonbrenner oder HID?


LED


Welche Art der Stromversorgung wird bevorzugt, z.B. Lithiumbatterien, Alkalibatterien, NiMh-oder Lithium-Ionenakkus, welche Baugröße?

egal

Damit zusammenhängend: Ist eine bestimmte Art der Regelung erwünscht?
D.h. soll die Lampe kontinuierlich dunkler werden oder ihren maximalen output bis zum Ende behalten (beides hat seine Vor- und Nachteile,
es gibt auch Zwischenlösungen)


egal

Welche Anspüche werden hinsichtlich der Helligkeit und der Laufzeit gestellt?

sie soll gut hell machen ,sollte mich aber dabei nicht "blind" machen, wenn ich nur kurz was nachschauen möchte. Lange Laufzeit ist von Vorteil, da sie beim abendlichen lesen dann doch "brennt"


Soll die Lampe über verschieden Leuchtstufen verfügen?
Sollen diese durch den Nutzer programmierbar sein?


verschiedene Leuchtstufen auf jeden Fall
programmierbar auf keinen Fall

Soll die Lampe über Strobe oder SOS Modi verfügen?

nein


Wie sollen die Leuchtstufen und/ oder Modi geschaltet werden, Klicken am Schalter, drehen am Kopf oder anderes?

Leuchtstufen drehen und ein/aus per klicken


Wird eine bestimmte Schalterart bevorzugt: Clickie momentary/ forward/ reverse oder twisty, tailcapswitch oder sideswitch

ich hab Euer Wörterbuch gelesen, verstehe aber leider nicht wirklich etwas. Schalter am Ende der Lampe bevorzugt sollte aber dennoch wie eine Kerze stehen können


Soll die Lampe einen Clip haben, wenn ja, soll er bezel-up oder bezel-down montiert sein?

Clip ja, wo egal
Sind die Fähigkeiten oder das Interesse vorhanden, um die Technik evtl. den eigenen Bedürfnissen anzupassen?

nein

In der Hand hatte ich mal die Fenix P1, von der Größe her hat sie mir sehr gut gefallen. Allerdings kam ich mit dem drehen nicht klar (fürs einschalten).
Die Lampe soll auch in die Handtasche passen, somit also auch nicht zu schwer sein (halt was "Blondienensicheres" :) ).

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Vorab schon mal danke.

Viele Grüße

Schlumpfine
 

ReHo66

Mitglied
Hallo Schlumpfine

...spontan fällt mir da die Fenix LD 10 ein. Ist nicht wirklich groß, macht
aber ordentlich Licht und sollte auch in (fast) jeder Handtasche Platz
finden. Meine "wohnt" in der kalten Jahreszeit in meiner Jackentasche und
im Sommer in der Hosentasche oder in der mitgelieferten Nylontasche, am
Gürtel. Die aktuelle Version verfügt dann auch über den Clip, den du haben wolltest.

Gruß HolgeR..
 

Schlumpfine

Mitglied
Hallo Holger,

vielen Dank für Deine Antwort.
Habe mir die LD10 gerade mal im Netz angeschauen. Liest sich gut :)
Werde mal schauen, wo ich sie mir bestelle.

Viele Grüße

Schlumpfine
 
Mit Verlaub, das waren doch nicht wirklich alle Empfehlungen, oder?:confused:? Bevor hier (vorschnell) eine LD10 bestellt wird, sollte man/frau sich auch mal die Konkuerrenz a la iTP A1/A2/A3 oder Eluma anschauen, selbst eine ThruNite Neutron 1A/1C paßt noch mit ein bisschen Wohlwollen in die Budgetvorgabe.

( . . nur ein Tipp, muss ja nicht befolgt werden . . )
 

Arcticfox

Mitglied
Eine etwas kompaktere Alternative als die LD10 wäre die PD20 von gleichen Hersteller, die - bei günstigen Anbietern - gerade noch im Budget liegt.

Sowohl die LD10 als auch die PD20 entsprechen aber nicht ganz Deinen Wünschen bei der Bedienbarkeit: Drehen des Kopfes schaltet lediglich den Turbo-Modus; die übrigen Helligkeitsstufen erreicht man durch Tasten des Endkappenschalters.
 

Schlumpfine

Mitglied
Hallo an Alle,

vielen Dank für Eure Antworten.

Die Entscheidung von der Marke ist auf Fenix gefallen. Werde mir die genannten Lampen in Ruhe anschauen und "befingern". Welche es wird, hängt dann von der Haptik ab.

Viele Grüße
Schlumpfine
 
Na, dann mal viel Vergnügen bei den Fingerspielen - aber später nicht sagen, wir hätten Dir nicht zu anderen, attraktiven und interessanten Lampen geraten:lach:
 

1altersack

Mitglied
hallo,

ich hätte hier noch eine 4sevens quark mini empfohlen,
die gibts in allen Batterievarianten...

viele grüße, michael
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.