Suche neue EDC

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Woz

Mitglied
Hallo liebe Leute. Nach langer Zeit die ich nun mit meinen bisherigen EDC zufrieden war, dachte ich mir ich schau mal ob sich nicht eine neue Lampe lohnt.

* Für welchen Verwendungszweck ist die Lampe gedacht: EDC, Polizei, Militär, Jagd usw?

EDC. Also tragbar in Hosen- oder maximal Jackentasche, 1x AA oder 1x CR123a. Falls es eine sehr kompakte 2CR123a (besser 18650) Lampe gibt, die meinen Wünschen entspricht, geht das auch noch. Als Anhaltspunkt: Eine Lumapower M1 trage ich selten in der Jacke, kleiner wäre mir wichtig - vor allem der Kopf der M1 ist zu breit als EDC.

* Mit welchen aktuellen Taschenlampen hat der Suchende bereits Erfahrungen sammeln können?

Ich trag eine Surefire E1B als EDC. Manchmal auch einen Nitecore Extreme Klon von Romisen (echt nicht schlecht), eine Fenix P2D oder eine Ultrafire C3. Ich habe, trage aber nur selten, eine Lumapower M1 der 2 Generation, eine D-Mini Digital Q5 und eine Surefire G2

* Wird eine bestimmte Lampengröße bevorzugt: Soll die Lampe eine bestimmte Höchst- oder auch Mindestlänge,
einen bestimmten Body- oder Kopfdurchmesser haben?.


Ja, siehe Eingangsstatement. Hosentaschentauglich, Länge ist weniger wichtig, aber relativ schmaler Kopf wäre gut.

* Wie wird die vorraussichtliche Nutzungskadenz aussehen?
Wird die Lampe täglich (oder besser nächtlich), wöchentlich, monatlich oder nur als Notfalllampe genutzt werden?


Fast täglich, wenn auch nie lange. Weg zum Briefkasten, manchmal die Hunde-Runde, sowas in der Art.

* Sind dafür besondere Vorgaben zu beachten, z.B. Wasserdichtigkeit, Ex-Schutz?

Spritzwasserdicht setze ich voraus, das sollten alle aktuellen Lampen sein :steirer:


* In welchem Preisrahmen soll sich die Taschenlampe bewegen?

Maximal 150, lieber wären mir 100

* Welcher Beschaffungsweg wird bevorzugt, da ein Ladengeschäft im Regelfall ausfällt, soll die Lampe im Inland bestellbar sein
oder kommt auch ein Überseebestellung in Frage?


Egal, ich kaufe in aller Welt.

* Soll die Lampe eher für den Nahbereich oder für die Ferne (Thrower) sein?

Da wird's mit meinen Wünschen kritisch: Ich hätte gern brauchbaren Throw bei kleinem Kopf, was meines Wissens eher schwer wird. Zumindest 50m Hunde-Ruf Distanz müssen möglich sein, besser wären mehr.

* Ist bereits ein bestimmtes Leuchtmittel ins Auge gefasst worden, ein bestimmter LED-Typ, Xenonbrenner oder HID?

LED - da ich schon gute Lampen habe will ich einen deutlichen Lichtstärkesprung machen, also ab 200 OTF Lumen bitte.

* Welche Art der Stromversorgung wird bevorzugt, z.B. Lithiumbatterien, Alkalibatterien, NiMh-oder Lithium-Ionenakkus, welche Baugröße?

CR123a, 18650. Mit AA wird's bei der gewünschten Leistung schwer, ist mir aber egal. Ich hab massig Cr123a hier :irre:

* Damit zusammenhängend: Ist eine bestimmte Art der Regelung erwünscht?
D.h. soll die Lampe kontinuierlich dunkler werden oder ihren maximalen output bis zum Ende behalten (beides hat seine Vor- und Nachteile,
es gibt auch Zwischenlösungen)


Geregelt wäre gut, im Idealfall ist erkennbar wenn die Batterien kurz vor dem Ende sind.

* Welche Anspüche werden hinsichtlich der Helligkeit und der Laufzeit gestellt?

Ab 200 Lumen, Laufzeit in der höchsten Stufe so ca 1h, im Alltag entsprechend mehr. Referenz SF E1B

* Soll die Lampe über verschieden Leuchtstufen verfügen?
Sollen diese durch den Nutzer programmierbar sein?


Leuchtstufen ja, High-Medium-Low im Idealfall. Low so um die 5-20 Lumen damit man auch mit nachtadaptierten Augen nicht erblindet, und Karten lesen kann.

* Soll die Lampe über Strobe oder SOS Modi verfügen?

Eher nicht, wenn es sein muss, dann im UI versteckt.

* Wie sollen die Leuchtstufen und/ oder Modi geschaltet werden, Klicken am Schalter, drehen am Kopf oder anderes?

Clicky im Idealfall, aber ich hab mit Clicky-Twisty Kombinationen kein Problem.

* Wird eine bestimmte Schalterart bevorzugt: Clickie momentary/ forward/ reverse oder twisty, tailcapswitch oder sideswitch

Ich mag Clickies. Momentary on ist nett, muss aber nicht sein.

* Soll die Lampe einen Clip haben, wenn ja, soll er bezel-up oder bezel-down montiert sein?

Ja, wenn möglich. Ist aber kein muss.

* Sind die Fähigkeiten oder das Interesse vorhanden, um die Technik evtl. den eigenen Bedürfnissen anzupassen?

Nö, wäre zwar möglich aber darauf hab ich keinen Bock.
Eines noch: Falls möglich wäre Tailstandfähigkeit ein netter Bonus.


Danke!
LG
Woz
 

odd

Mitglied
Die Quark 123 tactical von 4sevens.com könnte was für dich sein.
Die tactical Version hat momentary on und 2 individuell einstellbare Modi, die durch Drehen des Kopfs ausgewählt werden.
 

Raoul Duke

Mitglied
Also ne richtig schicke Lampe ist meiner Meinung nach z.B. die Sunwayman V10R Titan

Reizt die Preisobergrenze schon fast aus. :hehe:

Gibt's auch deutlich günstiger in der normalen Version

Nominell etwas heller wäre die Jetbeam RRT-0.

Ich denke mal so um die 200 Lumen müssten schon ausreichen um in 50 m Entfernung noch was zu erkennen (den Hund z.B.), dafür muss die Lampe nicht auf Throw ausgelegt sein, was für eine kleine EDC-Lampe meiner Meinung nach auch nicht sinnvoll ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Woz

Mitglied
Danke schon mal für die Antworten. Eine Zusatzfrage noch, da ich mit meinen Lumapower sehr zufrieden bin, aber die Qualitätsprobleme bei der Avenger noch gut im Gedächtnis habe: wie ist Lumapower aktuell einzuschätzen? Die haben auf den ersten Blick interessante Lampen zu guten Preisen, aber taugen sie was?
Die Niteflux gefällt mir sehr gut, Danke Cugar!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.