suche messer, klappbar, für alltäglichen gebrauch

Hallo.

Also ich suche ein günstiges (sollte möglichst nicht mehr als 120 DM kosten) Messer für den alltäglichen Gebrauch (um mal Schnur oder Tape zu schneiden und andere Sachen wie Holz schnitzen, und zur Not muß ich mir damit auch ein Brot schmieren können -> bin beim BUND)

Ich hatte mir schon das "BÖKER GEMINI TACTICAL" ins Auge gefaßt, als ich div. Meinungen darüber gelesen habe (von wegen der Verschluß sei schlecht u.s.w.). Von da her sollte es in Grundzügen dem Gemini entsprechen

Anforderungen:
- Keine feststehende Klinge
- Keine gebogene Klinge
- Stabilität
- Harte Klinge
- Soll möglich lange scharf bleiben
- Verschluß sollte ebenfalls stabil sein (ich brauche meine Finger!)
- und formschönes Design und Farbe (z.B. möglichst kein Messer das wie eine Banane aussieht. Als Material sollte am Messer auch kein Hirschhorn oder Holz sein)

Also kurz um, ich suche das perfekte Messer.


Wer Vorschläge hat, bitte posten, bin dankbar für jeden Geheimtip!
()

PS: Eine Frage hätte ich noch: Beeinflußt der Faktor "geschwärzte Klinge" die Schärfe der Klinge ??

Danke
 

Mike

Mitglied
Hallo masterweed,

nach der Preissenkung bei CRKT wäre vielleicht auch ein Point Guard mit glatten Klinge interesant. 98,50DM laut Magnum Katalog (Nachtrag)

Klinge ist 8,5 cm aus Aus-8 Stahl.

Mfg,Mike
 

WalterH

Mitglied
@Brunk: ... und es sieht aus wie eine Banane. :D :D

Ich trags selbst jeden Tag mit mir rum: Sehr zu empfehlen.

Andererseits hab ich mir grad bei Wolfster ein Point Guard und ein Native gekauft. Mal sehen, ob die das Apache II abloesen ...

@Masterweed: Ich bin im Juni mit genau derselben Frage wie Du ins Forum gekommen. Von den dreien, die ich damals in der engeren Auswahl hatte (Apache II, Native, Point Guard), hab ich mir schliesslich das Apache II gekauft. Dann hat mich der Virus erwischt ... :(

Jetzt hab ich alle drei und das Griptilian ruft auch schon die ganze Zeit "Kauf mich!" :(

-Walter
 

Geist

Mitglied
Schau dir mal das Puma Steel Master an, das ist ein Ganzstahl Folder, die Klinge ist aus AUS-8 und das Messer ist wirklich sehr robust und kann, wenn es sein muss, zum reinige auch zerlegt werden.

Das Steel Master gibt es bei TOOLSHOP für 81,- DM.

PS: Eine Frage hätte ich noch: Beeinflußt der Faktor "geschwärzte Klinge" die Schärfe der Klinge ??

Nein, da die Schneide blanke Stahl ist, aber die Beschichtung der Klinge bekommt mit der Zeit beim gebrauch Kratzer und sieht dann nicht mehr so gut aus.

Ciao Geist
 

TacHead

Mitglied
Von CRKT wirst Du einiges finden, was in die Kategorie fällt - der Point Guard ist fein, aber wie die meisten anderen "nur" AUS-6, soweit ich weiß. Sollte aber nix machen, bei mildem Gebrauch bleibt das auch lange genug scharf und ist schön rostbeständig.

Für etwas mehr (ca. 150 DM) kriegst Du den Native von Spyderco (CPM 440 V) oder Du könntest warten, bis die Enduras und Delicas in VG 10 kommen. Die gibts auch mit Edelstahlgriff, genauso das Calypso.

Ebenfalls anschauen könntest Du den Gerber Air Ranger und ein paar von den Fred Carter-Teilen

Aber wirklich gute Messer zu dem Preis gibt's nicht allzu viele - mein Tipp wäre auch der große Point Guard in plain, alternativ eines der Spydercos.

Gruß,

Marko
 
Es gibt jetzt auch das Vesuvius von Spyderco mit Compression-Lock
ohne (nachgemachte)Muscheleinlage, mit schwarzem Zytel-Griff
und silbernem Spyderco-Logo. Liegt sehr gut in der Hand und
ist mit 8 cm Klinge (ATS 34) ein prima EDC. Meins hat Plain Edge,
aber das Combo-Edge - ich habe gute Erfahrungen damit beim
Apache II und beim BM AFCK Mini M2 gemacht- werde ich mir vielleicht zu Weihnachten gönnen. Das Vesuvius kostet als Ladenpreis jedoch
DM 199,- .
 

Nidan

Mitglied
Also ich schließ mich meinen Vorrednern weitgehend an, entweder was von CRKT, z.B. Apache 1 oder 2 , das Apache hat ne ATS 34 Klinge(was recht gutes) und ist sehr formschön und praktisch.

Allerdings mußt du dich da umtun, noch eines zu bekommen, weil die auslaufen.

Vom Stahl her ne Nummer besser ist das schon von anderen erwähnte Spyderco Native (CPM 440), sehr hübsch, sehr praktisch und sehr scharf. Und schaut überhaupt nicht wie ne Banane aus :hehe:
 
EDC , nicht zu teuer

Seit ca. 1 Jahr habe ich von Smith&Wesson das 24/7 für DM 139,-
in Besitz, mit Plain-Klinge. Der Händler sagte, die Klinge wäre
440C-Stahl, doch auf der S&W-Internetseite stand nur rostfreier Stahl.
In einem neueren Händler-Katalog steht tatsächlich 440C. Warum
weisen sie nicht darauf hin , wär doch eine gute Werbung, oder etwa
nicht? Das Ding liegt sehr gut und massiv in der Hand, hat einen robusten Zytel-Griff

Stefan
 

TacHead

Mitglied
Hab' noch was vergessen: die Ascent-bzw. Eclipse-Reihe von Benchmade solltest Du Dir auch anschauen. Sind ne Alternative zu den Spydercos (wenn auch nicht preislich).
 

eisensack

Mitglied
Wie wäre es mit dem Timberline Volloton ,die maße entsprechen dem Pointguard,es hat aber den besseren Stahl (AUS 8).109,-DM bei Wolfster.