Suche Lampe für jeden Tag

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

DerDavid

Mitglied
Hallo auch,
Ich glaube ich wurde vom Lampenvirus infiziert und suche jetzt eine Taschenlampe für jeden Tag und für alle Gelegenheiten, also eine Allrounder.

Grund für meine Ansteckung war, dass ich beim Angeln plötzlich geblendet wurde und da bei mir die Frage aufkahm, warum meine Lampe denn bitte nicht so hell ist :irre:

So bin ich also gleich am nächsten Tag in die Stadt und hab mir erstmal als Impulsivkauf eine Ansmann Agent 2 zugelegt, die auch ganz schön ist nur leider ein paar Punkte hat die mir nicht so ganz gefallen :(

Punkte die mich stören sind zum einem die geringe Batterielebensdauer von nur knapp 2 Stunden, die nicht einstellbare Lichtstärke und als wichtigster Punkt das dauernde von Alleine anschalten in meinem Rucksack :(

nun aber genug Vorgeschichte und ab zum Fragekatalog:

Für welchen Verwendungszweck ist die Lampe gedacht: EDC, Polizei, Militär, Jagd usw?
Allrounder für Angeln, dunkle Keller, Winter, Zelten und aus Spaß in der Gegend rumleuchten :steirer:


Mit welchen aktuellen Taschenlampen hat der Suchende bereits Erfahrungen sammeln können?
Maglites von Solitaire bis 4D alle durch, diverse Supermarktlampen, Ansmann Agent 2


Wird eine bestimmte Lampengröße bevorzugt: Soll die Lampe eine bestimmte Höchst- oder auch Mindestlänge,
einen bestimmten Body- oder Kopfdurchmesser haben?
Länge sollte nicht zu sehr über 20cm gehen und Bodydurchmesser höchstens 3cm


Wie wird die vorraussichtliche Nutzungskadenz aussehen?
Wird die Lampe täglich (oder besser nächtlich), wöchentlich, monatlich oder nur als Notfalllampe genutzt werden?
ganz klar täglich, nächtlich und immer :p


Sind dafür besondere Vorgaben zu beachten, z.B. Wasserdichtigkeit, Ex-Schutz?
Da ich sie auch beim Angeln verwenden möchte sollte sie ein kurzes Wasserbad abkönnen müssen


In welchem Preisrahmen soll sich die Taschenlampe bewegen?
wenns geht bis 70 Euro, absolute Schmerzgrenze sind 85

Welcher Beschaffungsweg wird bevorzugt, da ein Ladengeschäft im Regelfall ausfällt, soll die Lampe im Inland bestellbar sein
oder kommt auch ein Überseebestellung in Frage?
Ich will die Lampe auf jeden Fall vorab "befingern" können aber ich glaube und hoffe, dass es in Hamburg genügend Geschäfte wie z.B. Globetrotter?! gibt


Soll die Lampe eher für den Nahbereich oder für die Ferne (Thrower) sein?
Ideal wäre natürlich verschieden einstellbar, hauptsächliche Benutzungsweite dürfte zwischen 2 und 50m liegen Aber ich würde gerne auch mal 100m sehen können falls ich es brauche..


Ist bereits ein bestimmtes Leuchtmittel ins Auge gefasst worden, ein bestimmter LED-Typ, Xenonbrenner oder HID?
Kenne mich eher wenig aus bin also für alles offen


Welche Art der Stromversorgung wird bevorzugt, z.B. Lithiumbatterien, Alkalibatterien, NiMh-oder Lithium-Ionenakkus, welche Baugröße?
Auch hier offen für Alles, ein leichter Bezugsweg oder Akkus wären aber gut


Damit zusammenhängend: Ist eine bestimmte Art der Regelung erwünscht?
D.h. soll die Lampe kontinuierlich dunkler werden oder ihren maximalen output bis zum Ende behalten (beides hat seine Vor- und Nachteile,
es gibt auch Zwischenlösungen)
maximaler Output bis zum Ende


Welche Anspüche werden hinsichtlich der Helligkeit und der Laufzeit gestellt?
Also Taghell wäre ab und zu ja schon ganz nett... :p
Laufzeit sollte mindestens bei 3 1/2 Stunden liegen


Soll die Lampe über verschieden Leuchtstufen verfügen?
Sollen diese durch den Nutzer programmierbar sein?
Verschiedene Leuchtstufen ja, Programmierbarkeit ist nicht notwendig


Soll die Lampe über Strobe oder SOS Modi verfügen?
ist für mich nicht wichtig, würde aber auch nicht stören


Wie sollen die Leuchtstufen und/ oder Modi geschaltet werden, Klicken am Schalter, drehen am Kopf oder anderes?
bevorzugt durch drehen am Kopf


Wird eine bestimmte Schalterart bevorzugt: Clickie momentary/ forward/ reverse oder twisty, tailcapswitch oder sideswitch?
bin auf nichts festgelegt


Soll die Lampe einen Clip haben, wenn ja, soll er bezel-up oder bezel-down montiert sein?
Clip ja, welcher ist egal


Sind die Fähigkeiten oder das Interesse vorhanden, um die Technik evtl. den eigenen Bedürfnissen anzupassen?
das Interesse ist da, nur die Möglichkeiten die zur Verfügung stehen reichen wahrscheinlich nicht


Ich hoffe, dass damit alles beantwortet ist und freue mich auf Vorschläge und Anregungen :)

Viele Grüße, David :)
 

Megalodon

Mitglied
Hallo David,

wenn du die Lampe vorher in der Hand halten möchtest, wird die Auswahl gering.
Doch da du den Globetrotter in deine Nähe hast, würde ich mir da mal die Fenix-Serie angucken. Gerade die LD20 und die LD10.
Falls sie nicht zu groß sein sollte auch noch die LD40.

Ansonsten wüsste ich keinen Laden, die "vernünftige" Taschenlampen verkaufen.

Viele Grüße
Megalodon
 

colifat

Mitglied
Hallo erst mal :steirer:

Da nun einige Lampen genannt wurden die du evtl. mal befingern kannst will ich mal einen Thread verlinken wo man sieht wie sie Leuchten.

Hier zu sehen:
http://www.messerforum.net/showthread.php?t=91035&highlight=colifat

Gezeigt wird eine LD40 und E21 von Fenix. Als Vergleichslampe dient eine alte LD20, mittlerweile gibt es ein neues Modell.

Bei den Bildern in dem Thread kannst du sehen das alle locker die 65 Meter bis zum Wegende schaffen.
Schau dir auch mal die verschiednen Lichtfarben an. Dies ist beim Angeln, Campen ect. eventuell schon mal zu beachten.

Meine erste gute Lampe war die gezeigte LD20.
Man beachte das die LD20 jedoch kein Momentlicht bietet um kurz mal den Schwimmer anzulechten. Die LD20 muss man immer komplett EIN / AUS schalten.

Die E21 hat z.B. die Möglichkeit Momentlich zu liefern ohne das ganz durchgeschaltet wird. Man braucht den Schalter nur leicht drücken.

Das befingern wollen wird die Suche vermutlich stark einschränken.
Viel Spaß beim weiteren Suchen.
 

DerDavid

Mitglied
So,

danke erstmal für die Antworten :)
Ich muss sagen, dass mir die Fenix LD20 wirklich gut gefällt, wie siehts denn da genau mit der umschaltung zwischen den einzelnen Modi aus?
Also wie macht man das? :D
Auf jeden Fall werde ich so bald ich kann mal losgehen und ausprobieren, das Anfassen muss nämlich sein, denn was bringt mir eine eigentlich super tolle Lampe, die sich für mich aber nicht richtig anfühlt und die ich dementsprechend nicht oft benutzen würde? :ahaa:

Nur leider hab ich irgendwie jetzt schon das Gefühl, dass ich dabei bin mir ein teures Hobby zuzulegen, hab nämlich im Internet die Surefire G2X Pro gefunden, die ja auch ganz nett scheint. Muss wohl also irgendwann mal ran... :steirer:

Gruß, David :)
 

Frittenfett

Mitglied
Wenn Du auch CR123 / 18650er Zellen Nutzen möchtest, würde ich mal die Solarforce L2 Serie Dir nennen. Die Solarforce L2P/L2X ist gut verarbeitet, und kann mit einem 18650er Akku oder zwei CR123 Zellen genutzt werden. Die L2r wäre ein Lampenkörper für 2xAA.

Eine Lampe mit passenden Dropin liegt preislich sehr gut. Je nachdem was Du Dir vorstellst gibt es eine große Auswahl von Dropins. Es gibt auch von anderen Herstellern Dropins.
 

DerDavid

Mitglied
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich von den Verschiedenen Zellen, Akkus, usw. keine ahnung habe :(

Für eine EDC-Lampe brauch ich halt etwas, an das man möglichst leicht kommt.
Später bei anderen Lampen, ich bin mir sicher, dass noch vieeeele kommen werden, darfs dann auch ausgefallener werden :steirer: :irre:

Gruß, David :)
 

Stephan W

Mitglied
Mein Tipp: Geh zu Globetrotter, dort gibt es im 1. Stock eine Wand, an der alle Lampen die Globi im Sortiment hat hängen und man sie in einem kleinen dunklen Gang nach Herzenslust ausprobieren und vergleichen kann. (So bin ich auch zu meinen ersten Lampen gekommen:hmpf:)
 

Frittenfett

Mitglied
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich von den Verschiedenen Zellen, Akkus, usw. keine ahnung habe :(
Nun Du solltest aber überlegen, ob Du nur AA Zellen verwenden möchtest, oder CR123 / bzw. 18650er Akkus. Bei CR123 Zellen würde die Empfehlung anders aussehen als bei AA Zellen.

Als Einsteiger 2xAA Lampe gäbe es die Fenix LD20 die schon genannt wurde. Es ist eine gute Lampe. Du schaltest die Modi durch leichtes tippen auf den Schalter durch.

Das funktioniert so:
Lampe einschalten - Taster komplett durchdrücken
Modi weiterschalten - Taster leicht drücken, kann man immer wieder machen. Wenn Du beim durchtippen am "Ende" der Modi angekommen bist, geh es wieder am Anfang los.
Lampe ausschalten - Taster komplett durchdrücken

Persönlich - und das ist meine Meinung zu dem UI (User Interface) der Lampe mag ich es nicht, dass in den verschiedenen durchzuschaltenden Modi immer ein "Flackermodus" (SOS - Strobe) ist. Das ist aber ein "persönliches Problem", der eine mag es der andere nicht.

Als preiswerte Lampe für 2xAA wäre z.B. die Solarforce L2r was für Dich. Alle 0.8V-4.2V Dropins wären nutzbar.
 

DerDavid

Mitglied
Soo,

Ich war heute bei Globetrotter, LD20 ausprobiert, für gut befunden und mirgenommen :D

Vielen Dank für eure Hilfe :) :super:

Viele Grüße, David

ps: ich bin mir sicher, dass noch viele Kaufberatungsthreads oder Ähnliches von mir kommen werden :steirer:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.