Suche kleine EDC Taschenlampe aus Titan

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Dusk

Mitglied
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer kleinen (max 11cm) Taschenlampe in die ich normale Batterien (AA, AAA, C) tun kann. CR123A oder andere "exotische" Batterien möchte ich eigentlich vermeiden, da ich sie nicht problemlos überall nachkaufen kann.

Ansonsten soll sie drei Modi haben:
1) ~5 Lumen zum Lesen
2) ~40 Lumen zur Wegausleuchtung beim Wandern
3) ~100 Lumen wenn ich mal was richtig ausleuchten muss

SOS, Strobe etc. brauche ich alles nicht und ist zwecks einer möglichst einfachen Bedienung auch eher unerwünscht.

Ganz toll wäre es, wenn Ihr mir eine Taschenlampe mit einem Titan Gehäuse nennen könntet.

Die "4Sevens Quark Mini 123 Titanium und "Fenix PD10 Titan" finde ich ganz nett, da stören mich aber die CR123A Batterien.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dischn

Premium Mitglied
AW: Suche kleine EDC Taschenlampe aus Titian

Also dann kann ich dir natürlich die Sunwayman V10R R5 Titan mit AA Extender für ca 170.- € empfehlen. Wenn du den Fragekatalog ausgefüllt hättest wüssten wir dein Budget, Marktbereich........ und müssten nicht so im Trüben fischen.

Stefan
 

Ceratos

Mitglied
AW: Suche kleine EDC Taschenlampe aus Titian

Schuss ins Blaue, da sie gerade vor mir liegt:

iTP A3 EOS Upgraded Edition
Größe: 69,5mm x 14mm
Low: 1,8 Lumen
Med: 22 Lumen
High: 96 Lumen
Nicht ganz deine Wünsche, aber fast ;)
Preis: ca. 20€

Review gibts hier

Gruß
Ceratos

PS: Inzwischen wird sie mit der Cree XP-G R5 ausgeliefert.
PPS: Ok, ok Recon war schneller ;)
 

Tomcat II

Mitglied
AW: Suche kleine EDC Taschenlampe aus Titian

Die Eos A3 ITP baumelt in der Titanversion seit einigen Monaten an meinem Schlüsselbund - und am Schlüsselbund meiner Liebsten. Ganz zu recht, denn es ist eine wirklich in jeder Hinsicht gute kleine Lampe!

mfg
Tct
 

Dusk

Mitglied
AW: Suche kleine EDC Taschenlampe aus Titian

Danke, ich werde die alle in Ruhe durchgehen und hoffe, dass da was dabei ist! :)

Wenn du den Fragekatalog ausgefüllt hättest wüssten wir dein Budget, Marktbereich........ und müssten nicht so im Trüben fischen.
Eigentlich kommt es mir nur auf die vier Punkte an:
1) Ein Modus zum Lesen abends im Zelt und ein Modus zum Ausleuchten des Wegs bei möglichst langer Batterielaufzeit
2) Klein (6-11cm)
3) Titan Gehäuse
4) Keine exotischen Batterien (wie die CR123A)

Budget: So billig wie möglich, so teuer wie nötig. Also wenn sich eine für 80€ finden lässt wäre das super, wenn die perfekte Lampe aber 200€ kostet wäre das auch noch drin.

Ich kann mir unter den Lumenzahlen recht wenig vorstellen. Wichtig ist, dass ein Modus zum Lesen und ein Modus zum Ausleuchten des Wegs dabei sind. Bei beiden soll die Batterie möglichst lange halten. Daher dachte ich an ~5 Lumen und ~40 Lumen. Wenn das zu viel oder wenig ist, könnt Ihr die Werte entsprechend anpassen. Der hellste Modus kann auch 150 Lumen haben, aber auch da lege ich eher Wert auf eine möglichst lange Batterielaufzeit als auf die maximale Lumenzahl.

Auf Grund des Haupteinsatzzwecks im Nahbereich soll sie auch eher einen breiteren Bereich ausleuchten und nicht Spot-lastig sein.
 

colifat

Mitglied
AW: Suche kleine EDC Taschenlampe aus Titian

Hallo,
Hier habe ich mal eine Zebralight SC50w vorgestellt.

Ist eine Lampe die mit 1x AA Batterie/Akku betrieben wird.
Da kannst du sehen was die Lumenangaben so ausleuchten an hand von den Bildern und im Vergleich zu einer Kerze bei niedrigen Werten.

Vielleicht hilt dir das etwas besser abzuschätzen wie hell die Lampen sind.
 

hightower

Mitglied
Die "4Sevens Quark Mini 123 Titanium und "Fenix PD10 Titan" finde ich ganz nett, da stören mich aber die CR123A Batterien.

Hast du dir mal die 4Sevens Quark Mini AA Titanium angesehen?
http://www.4sevens.com/product_info.php?products_id=2646
Die kann man alternativ auch mit einem 14500 LiOn Akku betreiben, und kommt dann auf stolze 260 Lumen. Mit einer AA sind rund 80 drin.
Ist seit etwa einem Jahr an meinem Schlüsselbund:super:

Hier noch ein Review (allerdings der Standardversion)
http://www.light-reviews.com/4sevens_quark_mini_aa/

Gruß

Michael
 

odd

Mitglied
Zu den Lumenzahlen:

2-3 Lumen reichen fürs Zelt, 20 Lumen reichen locker bei ner Nachtwanderung.

Die höchste Stufe der 1xAAA Lampen liegt bei 80-90 Lumen, zum Vergleich:
In der guten, alten Maglite 3D ist eine Birne verbaut, welche 80 Lumen Lichtleistung abgibt.

Siehe auch hier die Kundenmeinungen zur ITP EOS A3:
http://www.amazon.de/iTP-EOS-Flashl...ZX4M/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1310019089&sr=8-1


Wenn dir die Quark gefällt:
http://www.4sevens.com/product_info.php?cPath=297_355&products_id=2646
oder
http://www.4sevens.com/product_info.php?cPath=297_332&products_id=1922

Wenn du ein paar Wochen warten kannst und Bestellungen aus dem (NIchtEU-)Ausland nicht scheust, dann würde ich auch
dort bestellen...
Man vergleiche nur mal die Preise von 4sevens.com und 4sevens.pl.... Mit dem CPF-Rabatt wird dann die .com Variante nochmal günstiger...
 
Zuletzt bearbeitet:

Sgt_Elias

Mitglied
Ach,
gar nicht so einfach :D Ich kann die wärmstens die Nitecore EZAA empfehlen. Sehr klein mit einer AA, 1 Modi aber in der Helligkeit programmierbar.. maximal 140 - 160 Lumen. Ich bin mit der sehr zufrieden.

Gruß, David
 

Dusk

Mitglied
Die höchste Stufe der 1xAAA Lampen liegt bei 80-90 Lumen, zum Vergleich:
Das ist ja schon mal gut zu wissen. Dann vielleicht doch besser was mit einer AA Batterie. Bzw. wo liegen denn da die Grenzen - 120 Lumen?

Ich denk dann wären die folgenden drei Modi ideal:

1) 2-4 Lumen zum Lesen
2) 20-40 Lumen zum Wandern
3) >80 Lumen zum Ausleuchten

Gibt es denn Taschenlampen die eine bessere Rausausleuchtung geben, oder sind alle LED Lampen so Spot-lastig? Beim Wandern und Lesen will ich ja nicht nur 10cm sondern möglichst viel ausleuchten...

Bestellung aus dem nicht EU Ausland wäre grundsätzlich kein Problem.

Jetzt gehe ich die erst mal alle in Ruhe durch. Danke schon mal für die ganzen Anregungen! Und wenn Euch noch was mit einem Titan Gehäuse einfällt immer her damit. :)
 

[Nick]

Premium Mitglied
Dischns Empfehlung ist auch die meine.

Seit ich eine V10R habe (als standard, nicht titan), bin ich komplett vom "Modi-Denken" weg.
Das stufenlose Verstellen hat sich im alltäglichen Gebrauch viel besser bewährt als jedes Modi-Geklicke oder Gedrehe. Versteht jeder, kann jeder, nach kurzer Zeit kann man die Lampe auch vor dem Einschalten recht exakt auf die gewünschete Helligkeit einstellen.

Und da die V10R mit Extender sowohl die einfach zu bekommenden AA-Batterien, als auch die (ebenfalls, zumindest über das Internet einfach zu bekommenden) leistungsfähigeren CR123 frisst (und auch noch Akkus beider Bauarten) ist es für mich das rundum-sorglos-Paket.
 

Dusk

Mitglied
Bei der "Sunwayman V10R R5 Titan" habe ich gelesen, dass sie bei 1 Lumen grade mal 35 Stunden durchhält. Die "4Sevens Quark Mini 123 Titanium" schafft bei 3 Lumen 150 Stunden. Und die "Sunwayman V10A" schafft bei 4 Lumen 70 Stunden mit einer AA Batterie...

Wie lange hält sie denn mit einer AA Batterien und wie hell ist sie dann maximal?

Gibt es eigentlich größere Unterschiede was die Raumausleuchtung bzw. den Spot angeht? Da ich hauptsächlich in näherer Entfernung damit arbeiten möchte, wäre es gut, wenn sie eine sehr gute Raumausleuchtung hätte und nicht so Spot lastig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.