Suche eine Mit-zwei-Hunden-im-Wald Kopflampe

lump

Mitglied
Ein doofer Titel, ich weiß...
Und so ähnlich schon mal erfolgreich gepostet...:super:

Aber auch die Beschreibung meiner Suche ist wohl ein wenig krude:

Wenn ich mit meinen beiden Hunden nachts in den Wald gehe, hätte ich gern einen schwachen Lichtkreis mit ca. 2-4 m Durchmesser (Bewegungsradius bei artigen Hunden). Schwach, damit die Hunde nicht aus Versehen "geblendet" werden (Mein 50 Kilo Rüde hat mich letztens nach einer etwas höheren Dosis Strahl über den Haufen gerannt, autsch) und ich Wurzeln, Stöcke, Hundescheixxe, Kröten (kommen im Frühjahr wieder!) etc. vor meinen Füßen sehe.
Meine Fenix HP 25 Stirnlampe machte das sehr gut. Jetzt geht sie nicht mehr an.

Ab und an muss ich aber mal weiter schauen, ob wer entgegen kommt, die Hunde einen kleinen Ausflug (jagen NICHT!) machen oder die gesichteten, reflektierenden Augen vieleicht zu einem Fuchs oder Marder gehören.
Auch das machte die Fenix sehr gut.

Negativ ist das schwere Batterie Fach.

Soweit meine Prosa, jetzt strukturiert:

* Für welchen Verwendungszweck ist die Lampe gedacht: EDC, Polizei, Militär, Jagd usw?

EDC

* Mit welchen aktuellen Taschenlampen hat der Suchende bereits Erfahrungen sammeln können?

Maglite, Fenix HP25, LedLenser, Klarus R20

* Wird eine bestimmte Lampengröße bevorzugt: Soll die Lampe eine bestimmte Höchst- oder auch Mindestlänge,
einen bestimmten Body- oder Kopfdurchmesser haben?.

KopfLampe

* Wie wird die vorraussichtliche Nutzungskadenz aussehen?
Wird die Lampe täglich (oder besser nächtlich), wöchentlich, monatlich oder nur als Notfalllampe genutzt werden?

täglich

* Sind dafür besondere Vorgaben zu beachten, z.B. Wasserdichtigkeit, Ex-Schutz?

kein Muss


* In welchem Preisrahmen soll sich die Taschenlampe bewegen?

soviel wie nötig, so wenig wie möglich


* Welcher Beschaffungsweg wird bevorzugt, da ein Ladengeschäft im Regelfall ausfällt, soll die Lampe im Inland bestellbar sein
oder kommt auch ein Überseebestellung in Frage?

zur Not auch Übersee,




* Soll die Lampe eher für den Nahbereich oder für die Ferne (Thrower) sein?


sowohl als auch

* Ist bereits ein bestimmtes Leuchtmittel ins Auge gefasst worden, ein bestimmter LED-Typ, Xenonbrenner oder HID?

nein

* Welche Art der Stromversorgung wird bevorzugt, z.B. Lithiumbatterien, Alkalibatterien, NiMh-oder Lithium-Ionenakkus, welche Baugröße?

zweitrangig

* Damit zusammenhängend: Ist eine bestimmte Art der Regelung erwünscht?
D.h. soll die Lampe kontinuierlich dunkler werden oder ihren maximalen output bis zum Ende behalten (beides hat seine Vor- und Nachteile,
es gibt auch Zwischenlösungen)

zweitrangig

* Welche Anspüche werden hinsichtlich der Helligkeit und der Laufzeit gestellt?

zweitrangig

* Soll die Lampe über verschieden Leuchtstufen verfügen?
Sollen diese durch den Nutzer programmierbar sein?

ja, programmierbar kein Muss

* Soll die Lampe über Strobe oder SOS Modi verfügen?

nein

* Wie sollen die Leuchtstufen und/ oder Modi geschaltet werden, Klicken am Schalter, drehen am Kopf oder anderes?

Leichte Einhandbedienung

* Wird eine bestimmte Schalterart bevorzugt: Clickie momentary/ forward/ reverse oder twisty, tailcapswitch oder sideswitch

keine Erfahrungen


* Soll die Lampe einen Clip haben, wenn ja, soll er bezel-up oder bezel-down montiert sein?

egal


* Sind die Fähigkeiten oder das Interesse vorhanden, um die Technik evtl. den eigenen Bedürfnissen anzupassen?

eher nicht



Falls jemand helfen kann, würde ich mich sehr freuen!

Vielen Dank

Thomas
 

excalibur

Super Moderator
Ahoi lump,
ich kann Dir in Punkto Stirnlampe die Olight H16 Wave ans Herz legen.
Diese Lampe dürfte ziemlich alles abdecken, was Du auf Deiner Anforderungsliste hast.
Wenn man sich mal 10-15min mit der Lampe beschäftigt, hat man alle Möglichkeiten der Bedienbarkeit schnell verinnerlicht.

Von meiner seite aus eine klare Empfehlung.

Gruß
excalibur
 
Oben