Suche Anglermesser bis 50€

WISCHI

Mitglied
Hi, liebe Community, ich würde sehr gern wieder einmal eure Hilfe in Anspruch nehmen.
Für einen guten Freund suche ich auf diesem Wege ein Anglermesser, ein Gebiet auf dem ich mich zu wenig auskenne, deshalb hier der Fragenkatalog:


Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?

Ja und sie ist uns Österreichern auch egal :super:


Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?

Klappmesser (leider unverhandelbar)

Wofür soll das Messer verwendet werden?
Zum Angeln (kein EDC!)

Von welcher Preisspanne reden wir?
+-50€ wenn möglich

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
Ich denke, dass 8cm Klingenlänge die untere Grenze darstellen, 10cm fänd ich schon gut, 12 wären auch denkbar.

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
Holz finde ich bei vermehrtem Wasserkontakt suboptimal, genauere Vorstellungen habe ich bzgl. dieser Frage wider ausreichender Erfahrungswerten nicht.

Welcher Stahl darf es sein?
Salzwasserkontakt ist ausgeschlossen, über heimische Süßwassergebiete hinaus geht die Reise nicht, deshalb sollte ein einigermaßen rostträger Stahl den Anforderungen genügen. Kann (wenn preislich möglich) auch durchaus ein bissl härter sein (440C, AUS8, VG10...), zum Schärfen und Schleifen kommt das Messer eh zu mir :hmpf:


Klinge und Schliff
Der wichtigste Punkt: Mein Freund wünscht sich eine dünne, in einem gewissen Ausmaß flexible Klinge.

Linkshänder?
Nein

Bei Klappmessern: Welche Verschlusssysteme kommen in Frage?
Das ist grundsätzlich egal, ein Verschluss muss aber zwingend vorhanden sein.

Verschiedenes
Mir ist auf die Schnelle ja nur das Opinel Slim Line eingefallen, da stört mich eigentlich nur das Holz und wenn man pingelig ist, der doch recht fummelige Verschluss (zweiteres wäre noch eher zu verkraften).

Vielleicht können die passionierten Angler unter euch Tipps geben, die mich in die richtige Richtung bringen.

Vielen Dank,
Wischi
 

Flo78

Mitglied
Hi Wischi

Gut, in Bezug auf Messern bin ich nur der suboptimale Ansprechpartner, ganz einfach, weil der Markt dann doch in der Preisklasse zu viel hergibt, als daß ich den Überblick hätte.

Aber zum Angeln........;-)

Sollte das Angelmesser alles können, wird das schwierig. Wenn filitieren ausgeschlossen ist, wird ein Einhandmesser schon fast alles können. Aber ein Klappmesser mit flexibler Klinge (zum Filitieren)?!
Des weiteren ist erfahrungsgemäß das Filitiermesser, wenn man es auch für andere Zwecke verwendet, schnell zum Filitieren zu stumpf.

Also braucht man als Angler meiner Meinung nach mindestens 2 Messer.
:hehe:

Ein gutes Filitiermesser (z.B. Fa Rapala, aber Anbieter gibts hier wie Sand am Meer) und ein Allzweckmesser (--> Einhandmesser!!! praktisch, wenn man die Hände voll Fischschleim hat) für das Angeln (incl. waidgerechtem Töten) an sich.
Bei den Einhandmessern bis 50 Euro ist die Vielfalt wohl noch größer, hier also die Frage an die, die hier den Überblick haben.....

Beste Grüße
Flo
 
Zuletzt bearbeitet:

excalibur

Super Moderator
Morjensen Wischi, fütter doch mal die SuFu mit "Anglermesser"- Du wirst merken, Du bist mit dieseer Frage nicht allein.:glgl:
Have a nice day Excalibur
 

WISCHI

Mitglied
Vielen Dank für die Antworten.

@flo78:
2 Messer kommen leider nicht in Frage, das daraus resultierende Werkzeug ist also bestimmt ein Kompromissmesser, es sollte halt ein gutes sein :)

@porcupine:
Das EKA könnte es bereits sein, werde ich gleich mal meinem Freund vorschlagen.

@excalibur:
Hmmm, du hast natürlich recht!

Wer den ultimativen Vorschlag hat, kann ihn gerne noch nennen, sonst wirds das EKA.

Greez,
Wischi