Strider SMF und SnG

Hersir

Mitglied
SnG tummeln sich einige im forum, das SMF (MARSOC) kommt erst zu weihnachten raus), soll ne 4" version vom SnG werden
 
ich hab mich ein bischen im forum umgeschaut und das thema strider endgültig von meiner liste gestrichen. auf den ersten blick haben die messer ein nettes design aber wenn mann genau hinschaut haben sich die herren wohl überhaupt keine gedanken über alltagstauglichkeit gemacht. zudem sind die preise recht dreist!!

@hersir: danke für die info!
 
das ist blödsinn! [/B][/QUOTE]


ich geb zu kein wirklich objektives bild von den Strider-Foldern
zu haben, da ich nie einen in der hand hatte. :hmpf:
aber wenn ich sehe, wie weit in geschlossenem zustand die klinge aus dem griff ragt kommt mir das schon sehr unkompakt vor. da kann man
ja gleich ein Fixed einstecken haben.
:argw:
 
ber wenn ich sehe, wie weit in geschlossenem zustand die klinge aus dem griff ragt kommt mir das schon sehr unkompakt vor.

das hatte ich mal bei einem ar-folder, und der wurde klaglos umgetauscht. ansonsten verdienen die folder von strider schon die bezeichnung "folder"... :D
 

pick-up

Mitglied
ich denke , das ich da auch ein wort mitsprechen kann:glgl:

die folder wie AR oder GB sind megasuperstabil gebaut und wenn man drauf achtet, das die klingenspitze auch in geschlossenem zustand im griff verschwindet, hat man ein messer für den richtig derben gebrauch.
die sng folder sind nicht so stabil wie die ar oder gb. allerdings sind sie sehr leicht und wenn das lock passt, hat man auch hier ein top messer, wenn einem das design gefällt und man das nötige kleingeld hat.

denn eines ist unbestritten: die messer von strider sind nicht unbedingt ein schnäppchen.

ich find sie klasse:lechz: :super:

edit: schau mal hier http://www.messerforum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=12962&highlight=strider+zerlegt
 
Zuletzt bearbeitet:
Strider AR / GB

nenne ein STRIDER GB mein eigen, das Teil ist superstabil, für meine mittelgroßen Hände auch noch handlich genug.

Kurzum bin mit dem Teil sehr zufrieden.

Der Preis ist angesichts des Nimbus "Verlässlichkeit" akzeptabel.
Es ist halt ein stabiles Werkzeug zum echten Gebrauch, dafür ist es ausgelegt.


Zum SnG kann ich auch was schreiben:
Hatte ein Montagsmesser das ich zurückgeben konnte.
Das SnG ist sehr schön handlich und leicht, hat eine m.E. schöne Form...
ABER ... für den Preis tät nun ich lieber ein Amphibian oder SOCOM nehmen und hätte noch was über ;-)


SMF (Marsoc) habe ich keine Erfahrung, schätze mal
das es wie ein SnG einzustufen wäre, da die Bauweise m.E. gleich ist.


Fazit:
GB und AR als zuverlässiges Gebrauchsmesser unbedingt empfehlenswert :super:

SnG ist mehr was für den Hardcore-STRIDER-Sammler

SMF muß man die Erfahrungswerte abwarten.



Empfehlung:
Kauf Dir ein lone wolf Harsey, das liegt bei 280$ und hat noch zusätzlich die LAWKS-Klingenverriegelung.
 

Anhänge

  • lonewolf_harsey__and_gb.jpg
    lonewolf_harsey__and_gb.jpg
    43,1 KB · Aufrufe: 540
@hersir : Dein Bild finde ich ja so Klasse, da ich ja jetzt beide habe ;- )


Beide sind Klasse !!!!!


das GB ist "hardcore"
das harsey trotz der Größe "gentleman"


"WER KANN DA SCHON NEIN SAGEN" :irre:


noch ein Bild zum Thema (tactical versions AR + GB von tadgear.com)
 

Anhänge

  • tactargb-72.jpg
    tactargb-72.jpg
    36,4 KB · Aufrufe: 472
@hersir: bei dem oberen der beiden SnG´s siehts so aus als ob da
uter dem G10 noch was drunter wär. ich denk die griff- hälfte ist komplett aus kunststoff.
 
@hersir: hab ich gewust, deshalb auch gefragt: durch die löcher im G10 siehts aus als wär da auch links titan.(oder sind das gar keine löcher??)
 
F

filosofem

Gast
Wer keinen Wert auf eine saubere Verarbeitung legt, ist mit Strider sehr gut beraten :D

Ich hatte 4 Folder in der Hand --> alle 4 waren "Montagsmesser". Scheint bei Strider aber üblich zu sein. Ein Strider Mt (fixed) war ok, aber für den Preis eigentlich auch ein schlechter Witz. Da bekommt man ja sogar bei Busse noch mehr für´s Geld ;)