Streamlight Scorpion

freagle

Mitglied
Bin ich auch schon länger am Überlegen ob ich mir so eine fürs Auto besorgen soll, eine Alternative wär wohl auch ne 6V Surefire aus Nylotron, die Brenner sind dafür aber so teuer. Bei der Scorpion ist sogar eine Ersatzlampe dabei, zudem ist die Lampe fokusierbar.

Schau mal hier da ist die Lampe auch beschrieben. Wer kann denn die Lampe besorgen?

freagle
 

hagrid

Mitglied
Scorpion

Hallo Hannibal,
zur Scorpion kann ich sagen prima Lämpchen, sehr hell und auch ausreichend stabil. Nachteil und der Grund warum ich meine wieder verkauft habe die Batterien sind zwar sehr lange lagerfähig aber auch nach ca. einer Stunde Brenndauer am Ende. Alternativ würde ich dir die hier im Forum schon öfter mal angesprochene INOVA X5 empfehlen. Auch sehr hell, beinahe unverwüstlich und mit ein Brenndauer von ca. 20 Stunden wesentlich länger zu verwenden.

Gruß

Hagrid
 

maxkos

Mitglied
Ich habe seit drei Jahren eine Streamlight Scorpion in Gebrauch und bin sehr zufrieden damit. Die Lampe ist äusserst zuverlässig, der Verbrauch an Batterien hält sich in Grenzen. Durch den Gummiüberzug ist die Lampe sehr griffig. Die Birnchen lassen sich gut auswechseln, allerdings war das in den drei Jahren, die ich die Lampe nutze noch nie nötig. Ich habe die Lampe allerdings selten länger als 5 - 8 min brennen lassen. Dafür ist sie meiner Meinung nach auch nicht ausgelegt. Den einzigen Nachteil der Lampe sehe ich darin, dass sich der Kopf nur komplett auswechseln lässt. Ich hatte meine nach einem längeren Einsatz wieder in die Cordurascheide gesteckt und die Lasche zugemacht. Die Scheibe vor dem Spiegel war noch so heiß, dass das Cordura mit der Kunststoffscheibe verschmolz. Ich bin dann zu dem Händler meines Vertrauens getigert, der dann auf Kulanz den ganzen Kopf ausgetauscht hat. Die Scheibe selbst ließ sich nicht auswechseln.

Insgesamt bekommt man eine zuverlässige Lampe bei einem guten Preis-/Leistungsverhältnis.
 

Hannibal 8

Mitglied
Habe mir die Lampe jetzt bei Globetrotter für ca.75 Euro bestellt und dazu noch gleich 4 Batterien.
Das mit dem Lampenkopf und dem zu heiss werden habe ich da auch schon gelesen, muss ja richtig hell sein :p
Ich brauche sie ja auch nur dazu um kurz von ihr gebrauch zu machen - für den längeren Gebrauch wo ich nicht so eine helligkeit benötige, nehme ich nach wie vor meine Mag-Lite :super:
Nur schade das die Batterien so unverschämt teuer sind :mad: denn die Lampe braucht ja zwei und für eine stunde brenndauer kostet das dann ca. 10 Euro :(

Oder kennt einer von euch einen günstigen Anbieter :confused:
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Original geschrieben von freagle
Bin ich auch schon länger am Überlegen ob ich mir so eine fürs Auto besorgen soll, eine Alternative wär wohl auch ne 6V Surefire aus Nylotron,

Alternative fuers Auto? UK SL4 Light
http://www.ph-import.com/x755/uki005.html

Lampe 39EUR.
4x Alkali Baby Zellen
Brenner 16.90EUR

gemessen am Preis und den Betriebskosten ist das Ding im Vergleich zu Surefire und Co ein Schnäppchen, wenn auch voluminoeser. Aber im Auto ist das ja wurscht.


Gruesse
Pitter
 

bigbore

Mitglied
Hi
die Scorpion habe ich seit ca 5 Jahren im Rucksack fast täglich dabei.
Lichtausbeute ist etwa so wie bei meiner SureFire 6P, (also ordentlich!)
dabei ist die Scorpion billiger und praktischer:
EIN Schalter für Momentan-oder Dauerlicht,
Gummiüberzug,
Ersatzlampe dabei (wobei ich mich schon frage wer die im Dumklen erstmal findet und dann noch wechseln kann? Unbedingt vorher Bedienungsanleitung lesen und üben :cool: )
fokussierbar.

Den Nachteil der kurzen Brenndauer versuche ich auszugleichen indem ich fast immer eine kleine LED (ASP) dabei hab, dadurch bleibt die Scorpion wirklich für den Notfall. (Ja, auch SV: "wer mich nicht sieht...")


Im Auto hab ich mich für eine Mag 4D entschieden,
da mich hier weder Grösse noch Gewicht stören,
lieber was "solides", mit etwas Zubehör:
Einem roten Warnaufsatz um bei einer Panne gut sichtbar zu sein
und einen elektronischem Dimmschalter der Fa Authal-Tuning,
der je nach Knopfdruck 100%, 66% oder 33% Licht abgeben soll
und als Besonderheit nicht nur das Licht dämpft sondern laut Werbeaussage auch die
Stromaufnahme - und dadurch die Brenndauer um 33% bzw 66% verlängert.
(Wenn es stimmt? Weiß das jemand?)

Hier ein altes Foto, noch fast ohne LED`s,
Mag 4D ist die mittlere:
Lampen.jpg
 

Hannibal 8

Mitglied
Heute habe ich meine Streamlight Scorpion bekommen :D
Ich muss sagen: Wow dagegen ist eine Mag-Lite nur ein kleines Licht!
Also ich bin zufrieden und habe mich auch schon mit Batterien eingedeckt :p

Kann mir denn jemand sagen wie lange man diese Lampe brennen lassen kann ohne das die Linse schmilzt :confused:

Fazit: Eine kleine Lampe die viele große in den schatten stellt :super:

Interessieren würde mich auch noch was die Birne so aushält!
Laut anleitung hält die nur 3-5 Satz Batterien aus und ist dann platt :staun:

PS. Mich würde es auch nicht wundern wenn man mit dieser Lampe ein Feuer machen kann :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gast

Gast
???

@bigbore :
sag mal, habt ihr keine lampen im haus, wohnst du in ner höhle???

und vor allem, denkst du immer an`s abblenden, wenn dir jemand in der fußgängerzone entgegen kommt?
 

darley

Mitglied
licht im dunkeln

hi,

wie sieht es eigentlich mit der leuchtkraft der o.g. scorpion und uk sl4 im freien auf mehr als 5m entfernung aus?

ich habe neulich die so sehr gelobte inova xt5 mit zu einem nächtlicheh spaziergang genommen und war doch etwas ernüchtert.
@hagrid
die inova xt5 ist sicher eine geile taschenlampe, aber auch nur bis 3 meter.
darüber hinaus macht sie noch irgendwie ein bissel hell, aber absolut ohne details und kontouren.
da ist mir so bis 5-7 meter sogar meine kleine 2aa minimag lieber.
das licht ist zwar gelb und "kringelig", aber ich kann alles erkennen und habe auch kontouren.

bei der xt5 ist mir aufgefallen, dass sie auf helle und auf dunkle flächen völlig anderes licht gibt: helle flächen angestrahlt gibts richtit licht, dunkle flächen verschlucken das led licht regelrecht.
beispiel: die front meine stereoanlage (schwar mit schwarzen reglern) wird auf drei meter mit der xt5 zur matt erleuchteten grau-weißen fläche. einzelheiten sind eher zu erahnen.
mit der mini-mag gibts zwar kringel und das licht ist gelblich, aber die schwarze front ist klar sichtbar und alles wird dreidimensional abgezeichnet.

also für draußen kann ich die xt5 nicht empfehlen - außer, bei meiner waren von beginn an die baterien zu lasch. dann doch lieber ne gute alte 4d mag. da kann ich auch nachts mal schauen, wer da 20 meter neben mir auf dem feld so rum tollt.

auf kürzere entfernungen bis 3 meter ist das licht der inova allerdings schon hammer !!
darüber hinaus MUSS imho focusiert werden

gibt es vielleicht hybride aus led - für nahe flächen - und focusierbare xenon lampen oder ähnliches zum erreichen weiter entfernter gegenstände und flächen?

stelle ich mir doch ganz praktisch vor.

bernd
 

durandall

Mitglied
Ja, so was ähnliches, hybrides wirds von SureFire bald geben.
Die A2 Aviator. Hat drei weiss LED's und eine "normal" Xenon
Lampe. Ist so weit ich weiss elektronisch geregelt und wird
über einen zweistufigen Endkappenschalter angesteuert.
Mehr dazu wohl im CPF :)

Ädit: Aber wie immer nicht fokusierbar. Ist aber bei SF's auch ned nötig :D