Stossdolch

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

Thomas Spohr

Gast
Ich bin von der einfachen und bezogen auf seine Funktion wirkungsvollen Konstruktion des Stossdolches fasziniert.
Es erstaunt mich, dass (nach intensivem Suchen im Internet) einzig Cold Steel hochwertige Modelle in Serie produziert.
Sollte es noch andere Hersteller geben, so wäre ich für diese Information sehr dankbar. Auch über Informationen zur Historie dieser Dolchform würde ich mich freuen.

Thomas

[ 13-02-2001: Beitrag editiert von: Thomas Spohr ]

[ 13-02-2001: Beitrag editiert von: Thomas Spohr ]
 

Jobal

Mitglied
Hi Thomas,

die Messerform "Stoßdolch" läßt sich meines Wissens bis in die Zeit des römischen Reiches zurückverfolgen.

Die Info stammt übrigens aus dem Buch "Kampfmesser u. militärische Survivalwaffen" von F.J. Stephens(Sp?)

Er schreibt ein bißchen was über Stoßdolche allgemein u. beschreibt ein paar Exemplare von Robins of Dudley.

Ach ja, meines Wissens, ist Cold Steel zur Zeit die einzige Firma, die brauchbare Stoßdolche herstellt. Vor einigen Jahren hat Black Jack noch welche hergestellt, aber ich weiß nicht ob es die Firma überhaupt noch gibt.

Gruß Jobal
cwm30.gif


------------------
************************
Si vis pacem para bellum
************************

[Dieser Beitrag wurde von Jobal am 22.01.2001 editiert.]
 

herbert

MF Ehrenmitglied
Hallo,
zum Buch von Stephens gibt es auch einen Datenbankeintrag.

------------------
herbert

Tough and Hard = Steel
 

sepp

Mitglied
Hallo,
von AL MAR gag es auch mal ein schönes Stück mit Holzgriffschalen und einer hübschen Lederscheide.
 

Jobal

Mitglied
Das Al Mar Teil gibts immer noch. Name ist glaube ich "Wild West"?

Fantasy Stossdolche gibts übrigens jede Menge, aber deren Qualität ist meistens beschieden. Ich würde es mal bei Custom Makern probieren.

Gruß Jobal
cwm30.gif


------------------
************************
Si vis pacem para bellum
************************
 

Andreas

Mitglied
Wieviele Cosmos' von Outdoor Edge kannst Du besorgen, und was kosten die?
Ansonsten kann ich die Orginal-Messer von Ray wirklich empfehlen! Gut, sie sind etwas teuer, scharf sind sie auch nicht -> Ray ist der Meinung "er schneidet sich sonst"
smile.gif
Aber schön sind sie wirklich !!!!

------------------

Andreas
Messerforum.net Co-Administrator
 

Haudegen

Mitglied
Ehhhyy, wolfgang, wie siehst du denn aus.

für jemand, der so "greifbar" ist wie du, hast dir ja a heißes bildle rausgesucht.
smile.gif

respekt, respekt.!!

thema: kann man solche teile(cosmos) auch feststellen?
redface.gif


@ hopi hand: nachbau? wer denn? vielleicht mit anderem fit ?
wink.gif



grüße,....................



[Dieser Beitrag wurde von Haudegen am 24.01.2001 editiert.]
 

Jobal

Mitglied
Hi Raimund,

das Teil ist mit Sicherheit hochwertig!

Aber ich bin bei der Anfrage davon ausgegangen, daß Thomas Gebrauchsmesser sucht.

Der abgebildete Stoßdolch ist m.M. mehr was für die Vitrine.
cwm4.gif


Gruß Jobal
cwm30.gif


PS: Kennt jemand einen guten Custom Maker für Stoßdolche?

------------------
************************
Si vis pacem para bellum
************************

[Dieser Beitrag wurde von Jobal am 22.01.2001 editiert.]
 
T

Thomas Spohr

Gast
Dank für die Informationen!
Anbei (zugegeben etwas unmotiviert) ein in den USA zur Zeit des s.g. Goldrauschs hergestellter push dagger (ca. 150 Jahre alt). Effektiv und im Design zeitlos!

Thomas


[Dieser Beitrag wurde von Thomas Spohr am 24.01.2001 editiert.]
 

Vogel75

Premium Mitglied
Hier noch ein kleiner Beitrag zum Thema schöne Stoßdolche. Hersteller: Jed Darby, USA

Sascha

------------------
Forum Waffenrecht-Mitglied Nr. 5922 www.fwr.de
 

Haudegen

Mitglied
servus,

vogel, - toll !!, sag bloß, ...... deins ?
( falls ja - ,....neid..., quatsch, danke fürs bild.)

ansonsten möchte ich darauf hinweisen, dass meiner frage der feststellbarkeit/arretierung von "beweglichen" stoßdolchen a`la COSMOS noch nicht geantwortet wurde. glaub ich nicht, dass es niemand hier weiß.
wink.gif

ehyy, wasn los, seit die moderatoren nur noch wachen, aber primär nicht mehr antworten, gehts hier ja drunter und drüber.
biggrin.gif
biggrin.gif


smaragd ??

grüße,..............
 

Vogel75

Premium Mitglied
Nein Haudegen, leider nicht meins. Mr. Darby hat leider wieder eine normale Arbeitsstelle angetreten und macht jetzt gar keine Messer mehr
cwm36.gif


Ich bin immer auf der Suche nach seinen Stücken, hab bis jetzt 8 Messer von ihm zusammengetragen - eines schöner als das andere. Aber vielleicht schneidet der Stoßdolch irgendwann mal meinen Weg ... und SCHNAPP !!! isser gekauft.

Habe einen alten Cold Steel Terminator und den Al Mar Wild West Pushdagger, von dem hier schon die Rede war. Der Terminator sieht aber schon sehr mitgenommen aus; war mein erstes CS und hat den Weg am Schrottplatz einfach nicht vorbeigeschafft und schwupps: schon war´s in der Motorhaube eines alten VW Golf (natürlich nur mit Handschuhen, sonst AUUAAAAHHH!! Fingerknöchel defekt - Macht das nicht zuhause nach, Kinder, das können nur die Profis aus dem Fernsehen
cwm32.gif
cwm27.gif
)

Sascha

------------------
Forum Waffenrecht-Mitglied Nr. 5922 www.fwr.de
 

Andreas

Mitglied
Die Messer von Ray Appleton lassen sich feststellen. Ob das bei all seinen Messern so ist, weiß ich leider nicht.
Einige Messer verriegeln die Klingen nur in mehreren bestimmten Positionen (z.B. 90°, 180°, 270°), manche in jeder beliebigen Position zwischen 0° und 330°.
Ein Freund von mir hat 5 Messer von Ray, ich kann ihn gerne mal fragen, ob er genau weiß, wie die Verriegelungen genau funktionieren.
Er kennt Ray schon lange persönlich und hat mir mal gesagt, dass er ein absolut genialer Kopf ist. Ist bestimmt ein etwas komplizierter Mechanismus.
Du kannst Ray auch gerne selber mal fragen -> rappleton@texinet.net


------------------

Andreas
Messerforum.net Co-Administrator
 

Wolfgang Dell

Mitglied
Hi, Ihr da.
Ja richtig die dinger lassen sich in jeder position arretieren. Ein freund von mir hat den appelton nachgebaut, befindet sich jetzt in der privaten sammlung von Jürgy Schanz!
Alles läßt sich heutzutage machen, nur eine frage der möglichkeiten und des aufwandes (und des geldes).
Aber, stoßdolche (pushdagger) kommt auch noch mal.
Wolfgang
 

Haudegen

Mitglied
und wieder was gelernt,..danke

Thomas S.
schönes thema hast du hier aufgemacht.
wink.gif

( das forum macht mich noch arm)

Sascha
weißt du zufälligerweise welchen damast Darby verwendet hat? hast du die acht messer von ihm auf deiner festplatte? falls ja, würde ich mich über eine mail mit anhang freuen.
biggrin.gif


grüße,..............
 

Guenter

MF Ehrenmitglied
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Thomas Spohr:

Anbei ein Stossdolch, den ich mir in Serie zu einem erschwinglichen Preis produziert wünschen würde.
[/quote]
Was würdest Du denn für einen erschwinglichen Preis halten?

Gruß
Guenter
 
T

Thomas Spohr

Gast
Aber, stoßdolche (pushdagger) kommt auch noch mal.
Wolfgang[/B][/QUOTE]


Hoffentlich!!!

Anbei ein Stossdolch, den ich mir in Serie zu einem erschwinglichen Preis produziert wünschen würde.

Thomas


[Dieser Beitrag wurde von Thomas Spohr am 27.01.2001 editiert.]

[Dieser Beitrag wurde von Thomas Spohr am 27.01.2001 editiert.]
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.