Stirnlampe vorrangig zum Angeln

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
* Für welchen Verwendungszweck ist die Lampe gedacht: EDC, Polizei, Militär, Jagd usw?

Hauptsächlich zum Angeln, aber auch zum radeln


* Mit welchen aktuellen Taschenlampen hat der Suchende bereits Erfahrungen sammeln können?

Maglite


* Wird eine bestimmte Lampengröße bevorzugt: Soll die Lampe eine bestimmte Höchst- oder auch Mindestlänge,
einen bestimmten Body- oder Kopfdurchmesser haben?.



* Wie wird die vorraussichtliche Nutzungskadenz aussehen?
Wird die Lampe täglich (oder besser nächtlich), wöchentlich, monatlich oder nur als Notfalllampe genutzt werden?


Mehrmals im Monat über nacht


* Sind dafür besondere Vorgaben zu beachten, z.B. Wasserdichtigkeit, Ex-Schutz?

Sie soll auch beim Lesen z.B. auf dem Rücken liegend auf einer Liege nicht unbequem sein.
Evtl. sollte sie beim Schlafen um den Hals getragen werden können.


* In welchem Preisrahmen soll sich die Taschenlampe bewegen?

So wenig wie möglich und so viel wie nötig.

* Welcher Beschaffungsweg wird bevorzugt, da ein Ladengeschäft im Regelfall ausfällt, soll die Lampe im Inland bestellbar sein
oder kommt auch ein Überseebestellung in Frage?


Da bin ich völlig flexibel


* Soll die Lampe eher für den Nahbereich oder für die Ferne (Thrower) sein?

Sowohl als auch


* Ist bereits ein bestimmtes Leuchtmittel ins Auge gefasst worden, ein bestimmter LED-Typ, Xenonbrenner oder HID?

Da bin ich total unerfahren und hoffe auf konstruktive Tips


* Welche Art der Stromversorgung wird bevorzugt, z.B. Lithiumbatterien, Alkalibatterien, NiMh-oder Lithium-Ionenakkus, welche Baugröße?

Nach Möglichkeit "gängige" und somit nicht zu teure Stromquellen.


* Damit zusammenhängend: Ist eine bestimmte Art der Regelung erwünscht?
D.h. soll die Lampe kontinuierlich dunkler werden oder ihren maximalen output bis zum Ende behalten (beides hat seine Vor- und Nachteile,
es gibt auch Zwischenlösungen)


Es wäre schön wenn sie es anzeigt falls sie leer ist


* Welche Anspüche werden hinsichtlich der Helligkeit und der Laufzeit gestellt?

Natürlich so hoch wie möglich


* Soll die Lampe über verschieden Leuchtstufen verfügen?
Sollen diese durch den Nutzer programmierbar sein?


Ja sollte sie, da sie auch zum Lesen verwendet werden soll.

Weiterhin wäre mir recht wichtig dass sie über einen Rotfilter verfügt.


* Soll die Lampe über Strobe oder SOS Modi verfügen?

Nein


* Wie sollen die Leuchtstufen und/ oder Modi geschaltet werden, Klicken am Schalter, drehen am Kopf oder anderes?

Da bin ich flexibel


* Wird eine bestimmte Schalterart bevorzugt: Clickie momentary/ forward/ reverse oder twisty, tailcapswitch oder sideswitch

Nein


* Soll die Lampe einen Clip haben, wenn ja, soll er bezel-up oder bezel-down montiert sein?

Sorry, aber ich weiß nichtmal was das ist.


* Sind die Fähigkeiten oder das Interesse vorhanden, um die Technik evtl. den eigenen Bedürfnissen anzupassen?

Klaro


Vielen Dank Euch allen im Voraus.
Viele Grüße
Marc
 

Profi58

Mitglied
Hallo Marc,

Deine Angaben sind doch etwas verschwommen.

Eigentlich brauchst Du zwei Lampen: Für den Nahbereich (Köder vorbereiten, lesen, schlafen mit Lampe um den Hals) eine Zebralight H50, für den Fernbereich (Ufer beobachten, Boot steuern) eine Zebralight H51. Beide Lampen laufen mit handelsüblichen AA-Batterien oder AA-Eneloops.

Falls Du Dich auch an andere Stromquellen herantraust, wären für den Nahbereich die Zebralight H30 (CR123A) und für den Mittel- und Fernbereich eine der neuen Spark ST6-Lampen (Akku 18650 oder 2 x CR123A Primärzelle) zu empfehlen.

Die H30 und die H50 haben keinen Reflektor und liefern im Nahbereich ein schattenfreies Licht, die Reichweite ist aber gering. Ich nutze selbst die H30 als Reparatur- und Leselampe und bin sehr zufrieden.
Die H51 und die ST6-Reihe haben Reflektoren und liefern damit einen enger gebündelten Beam. Meine Frau hatte sich eine H51 angeschafft, diese aber nach dem Erscheinen der ST6-320CW in die Ecke gelegt :D.

Am besten wäre es, wenn Du Dir die Lampen mal im Original anschauen könntest und dann Deine Entscheidung triffst.

Viele Grüße
Martin

PS: Habe gerade gelesen, daß Du einen Rotfilter willst. Das könnte bei den von mir vorgeschlagenen Lampen schwierig werden, aber vielleicht haben die anderen Forumiten entsprechende Vorschläge.
 
Zuletzt bearbeitet:

Howie

Mitglied
Hallo Marc,

hol dir die LED Lenser H7/ H7R für 40 bzw. ca. 70 Euro.
Nutze sie selbst zum Fischen und Jagd.
Die Lampe hat einen Weitwinkel und Focus, Helligkeit dimmbar, und den Lampenkopf kann man abwinkeln.
Rotfilter hat sie keinen.
 
Danke für den Tip, über die hab ich auch schon einiges gelesen.
Ist sie wasserdicht? Der Rotfilter wäre schon schön.
Vielleicht hat ja noch jemand einen heißen Tip.
 
Hallo Marc,

hol dir die LED Lenser H7/ H7R für 40 bzw. ca. 70 Euro.
Nutze sie selbst zum Fischen und Jagd.
Die Lampe hat einen Weitwinkel und Focus, Helligkeit dimmbar, und den Lampenkopf kann man abwinkeln.
Rotfilter hat sie keinen.

Ich hab auch gerade gesehen, dass die H7 die Stromversorgung am Hinterkopf hat, das stell ihch mir störend vor wenn man z. B. auf dem Rücken liegt und lesen möchte.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.