Stabilität bei SOG PE II

Sam Hain

Mitglied
Hallo,

ja, ich hab die Forensuche benutzt, hab aber die gewünschte Information nicht gefunden.

Einige hier haben/hatten ja den Monsterfolder Pentagon Elite II von SOG. Meine Frage gilt der Stabilität dieser Konstruktion. Ist da genug "Fleisch um die Klingenachse", ist die Achse vernünftig dimensioniert, wirken sich die dünnen Liner negativ aus und vor Allem: Hat es genauso ein nerviges Klingenspiel wie das X-RAY Vision? Letzteres ist vom Grundprinzip der Konstruktion vergleichbar und wackelt wie ein Lämmerschwanz, daher die Frage.

Würde mich über Erfahrungsberichte freuen.:) Danke!

Gruß
sam
 

Musashi

Mitglied
Um es vorweg zu nehmen: Es ist eines meiner Lieblingsmesser, weil mir Monsterfolder einfach gefallen. [Vielleicht, weil ich selber nicht gerade zierlich bin. ;)]

Aber ich kann nicht darüber hinwegsehen, dass sich die Griffschalen zusammendrücken lassen [ein längerer Spacer hätte da sicher geholfen] und die Klinge wackelt, wie der von Dir beschworene Lämmerschwanz. Die Klingenachse könnte auch dicker sein, aber sie genügt meinen Anforderungen - ich verwende das Messer schliesslich nicht als Brechstange. Der Arc-Lock rastet sicher ein und das ist schliesslich auch sehr wichtig. Der Clip ist stramm und hält das Messer sicher in der Hosentasche fest.

Der Thumb Stud ist nicht gerade daumenschonend, nach intensiver Spielerei hat man entweder schnell eine Blase oder eine Hornhaut. :D

Es war eine lange Zeit mein EDC und wurde erst durch mein Spyderco Military abgelöst. Abgeben werde ich wohl nicht mehr, dazu gefällt es mir einfach zu sehr.

HTH

Gruss
Andreas
 

Sam Hain

Mitglied
Danke für die Auskunft, nicht ganz zierlicher Musashi.

Aber damit ist das PE II für mich gestorben. Ich kann über Alles hinwegsehen, was bei einem Folder nicht so ganz perfekt ist, aber bei Klingenspiel hört der Spaß auf:D .

Da wird die Wahl unter den Riesenfoldern schon wieder etwas enger:( . Die meisten hab ich leider schon...

Gruß
SamHain (ganz und gar nicht zierlich *g*)
 

mudshark

Mitglied
Original geschrieben von Sam Hain
Die meisten hab ich leider schon...

dito - aber warum leider. Das Pentagon II ist neben dem Sifu einer meiner Lieblinge in dieser Längenklasse.

@Musashi: perfekte Beschreibung. Aber hältst Du 'wie ein Lämmerschwanz' nicht für übertrieben?

Meines hat auch Spiel. Aber es kommt nie irgendein Eindruck der Instabilität auf. Für den derzeitigen Preis ist das ein in meiner Meinung ein wundervolles Schnäppchen, das wegen seines relativ geringen Griffdurchmessers und seiner Grifflänge auch bequem mitführbar ist.
 

Musashi

Mitglied
Original geschrieben von mudshark
Aber hältst Du 'wie ein Lämmerschwanz' nicht für übertrieben?

Nö - aber das kommt auf das eigene Empfinden an. Für mich ist ein geringes Klingenspiel bei einem Messer, das mir sehr gefällt, kein Problem. Andere - wie z.B. Sam Hain - akzeptieren gar kein Klingenspiel. Wie es besser geht zeigt mir mein derzeitiges EDC, das
spyder.gif
Military. Kein Klingenspiel! Dagegen stinkt das SOG Pentagon Elite II eindeutig ab. Aber das es instabil ist, habe ich ja auch nicht gesagt. ;)

Aber wie gesagt: Es gefällt mir trotz seiner Fehler und es ist sogar eines meiner Lieblinge. Wenn ich den Klingengang viel strammer einstellen würde, würde die Klinge wahrscheinlich auch weniger wackeln. :p

Gruss
Andreas
 

Sam Hain

Mitglied
Original geschrieben von mudshark
dito - aber warum leider.
Nun, *g* weil ich mich jetzt nur noch auf Wenige freuen kann...

Wegen des Klingenspiels: Früher hätte mich das weniger gestört. Seit ich aber auch diverse Teile von Microtech und R.E.K.A.T. in der Sammlung habe, bin ich verwöhnt. Und so billig das PE II relativ gesehen sein mag, ich bin einfach nicht bereit, bei einem Preis über 100€ einen derartigen Qualtitätsmangel hinzunehmen. Das muß wirklich nicht sein. Daß es auch anders geht, zeigen gleichpreisige Messer wie z.B. das schon erwähnte Military.

Gruß
sam
 

mudshark

Mitglied
Hallo Sam,

über Geschmack kann man nicht streiten. Wenn Dich etwas Klingenspiel stört, dann lass es halt. Es geht mir nur darum, ein in meiner Meinung solides und erstrebenswertes Messermodell nicht öffentlich heruntermachen zu lassen. Musashi hat es ja anscheinend auch lieb.

Ich möchte nur zwei Sachen anmerken. Erstens ist das PE2 ohne Weiteres bei renommierten amerikanischen Händlern unter $80 zu haben. Mit etwas grösseren Bestellungen kommt man dann anteilig nach Fracht und Eichelzuschlag auf eher 80 als 100 Fragezeichen. Der Vergleich zum Military hinkt schon preislich. Man bekommt wirklich sehr viel Messer für diesen Preis.

http://www.bestknives.com/sogpe1penel1.html
http://store.knifecenter.com/pgi-ProductSpec?SOG18PEA

Zweitens halte ich die Masse für einen Folder in dieser Länge für unübertroffen. Bist Du schon einmal mit einem Sifu oder Cuda Maxx Gassi gegangen? Ich bis jetzt noch nicht. Das PE2 lässt sich wirklich bequem tragen - sogar IWB. Man kann sich dann sogar noch bequem hinsetzen.

Auschlaggebend für meinen Kauf war das hier:

http://www.donrearic.com/sog.html

Als es dann ankam, wurden meine hochgesteckten Erwartungen übertroffen. Ja, ich mag es sehr.
 

Sam Hain

Mitglied
Original geschrieben von mudshark
Wenn Dich etwas Klingenspiel stört, dann lass es halt.
Was anderes sag ich ja auch nicht. :confused:

Original geschrieben von mudshark
Es geht mir nur darum, ein in meiner Meinung solides und erstrebenswertes Messermodell nicht öffentlich heruntermachen zu lassen.
Ich mach es nicht herunter. Sachliche Kritik wird ja wohl noch gestattet sein!

Original geschrieben von mudshark
Erstens ist das PE2 ohne Weiteres bei renommierten amerikanischen Händlern unter $80 zu haben.
Dann laß mich Dir sagen, daß ich auch für 80$ keinen so grundlegenden Qualitätsmangel hinnehme.

Original geschrieben von mudshark
Der Vergleich zum Military hinkt schon preislich.
Nein. Ich gehe von den Preisen einheimischer I-Net Händler aus. Da liegt nicht nennenswert viel zischen beiden Messern.

Original geschrieben von mudshark
Bist Du schon einmal mit einem Sifu oder Cuda Maxx Gassi gegangen?
Siehe dazu EDC-Thread. Das Sifu ist fast täglich dabei. Kein Problem. Wieso auch?

sam
 

mudshark

Mitglied
Original geschrieben von Sam Hain
Ich mach es nicht herunter. Sachliche Kritik wird ja wohl noch gestattet sein!

Hi Sam,

ich habe mich anscheinend missverständlich ausgedrückt. Es war auf keinen Fall meine Absicht, Dir irgendwie an die Karre zu fahren.

Beabsichtigt war lediglich eine kurze Lobhudelei - das SOG ist eben IMHO kein Billigschrott, sondern ein sehr praktisches und ernstzunehmendes Messer.

Dass ich mit Dir darüber nicht streiten möchte und kann, habe ich ja schon gesagt.
 

Sam Hain

Mitglied
Achso. OK.

Billigschrott würde ich es auch nicht nennen, aber ich betrachte Klingenspiel (obendrein, wenn der Lämmerschwanz-Vergleich noch zutreffend erscheint) halt als gravierenden Mangel. Und das muß einfach nicht sein bei dem Preis. Auch wenn es vergleichsweise ein Schnäppchen ist. Ich habe Messer für 50 €, die Null Spiel haben. Und das sind Einige...

Gruß
sam