Spyderwrench!

yorka

Mitglied
Hallo Leute!
Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Spyderwrench gemacht?
Was taugt das Teil?
Bin ich mit meinem Gerber Multi-Lock besser bedient oder habe ich das falsche Weihnachtspräsent bekommen?
cwm15.gif


Grüsse vom Edersee!
 

mactheknife

Mitglied
wenn du das teil als echtes tool benutzen willst, lass bloß die finger vom spyderwrench. taugt nur als sammlerteil für die vitrine oder leute, die gern lang rumfummeln. test gabs auch im vorletzten messermagazin.
als echtes gebrauchstool bin ich mit dem victorinox swisstool hochzufrieden. aber auch die leatherman tools sind ok. die bucktools sind auch scheiße. die zange klappt durch die 2geteiklte griffkonstruktion bei gebrauch meist weg.

------------------
DON'T CUT YOURSELF -nor anybody else
MACTHEKNIFE
 

Andreas

Mitglied
Diesmal schließe ich mich mactheknife an:
Habe neulich mal eine Stunden mit dem Spyderwrench "gespielt". Ist ja ganz witzig anzusehen, aber zum Benutzen als Werkzeug kannst Du das Teil vergessen. Bis es auseinandergebaut ist und als gewünschtes Werkzeug benutzt werden kann, dauert es viel zu lange. Der Zusammenbau nach der Benutzung ist noch langwieriger, es sei denn man hat ein fotografisches Gedächtnis
cwm12.gif
.
Ich selber nutzte ein Gerber MultiPlier. Zange ist in 2 Sekunden einsatzbereit, die anderen Werkzeuge nach 4 Sekunden. Einklappen geht fast genau so schnell.
 

Moonlight

Mitglied
Das Swiss-Tool ist qualitativ o.k., aber schwer und klobig.

Von Gerber kommt m.E. nur das neue Multi-Tool 800 infrage (Zange und Säge schneiden praktisch alles)

Wer auf Aussehen, Kompaktheit und Funktion Wert legt, der sollte sich das Wave von Leatherman zulegen. Dies ist allerdings nicht so stabil wie das Supertool vom gleichen Hersteller und z.Z. reichlich teuer.

Ein echter Gimmik ist auch das neue SOG Automatik (in der BRD wohl noch nicht erhältlich)

Das Spyderco ist ein Spielzeug. Außerdem fehlt eine Spitzzange, die man oft braucht.

Wenn Größe keine Rolle spielt, käme auch das Kershaw infrage. Sehr gutes Tool mit Feststellzange.

Moonlight

[Dieser Beitrag wurde von Moonlight am 29.12.2000 editiert.]
 

Moonlight

Mitglied
gelöscht

[Dieser Beitrag wurde von Moonlight am 29.12.2000 editiert.]

[Dieser Beitrag wurde von Moonlight am 29.12.2000 editiert.]
 
hab es zwar noch nie in der hand gehabt, aber so wie das aussieht, kann es nicht funktionieren. bekanntlich folgt die form der funktion. ich kann dir das LM WAVE und das LM SUPERTOOL empfehlen. Victorinox wackelte nach kurzer zeit. SOG gefiel mir wegen der zangenverzahnung nicht.
Gruß Matthias
 

Hocker

Mitglied
Hallo Leute,
ich kenne das Bucktool, das SOG powerplier, und die Leatherman Palette....
Zur Zeit benutze ich ein Swisstool (Victorinox), die alte Version ohne Schere, und es ist bis jetzt mit Abstand das Beste.Ja, ich weiß es ist schwer, aber es ist das solideste, und schließlich will man Tools ja benutzen, oder?!

Gruß Hocker
 

bladeshop

Mitglied
Kann mich nur den Vorrednern anschließen.
Das Spyderco ist was für Spielmaxen, immerhin darf man nicht vergessen, daß man für den Preis schon ein halben Werkzeugkoffer bekommt.
Da sollte man auch etwas in der Hand haben mit dem man ohne ABI arbeiten kann.
cwm25.gif


------------------
www.edle-messer.de
 

bladeshop

Mitglied
Ach ja hab ich ganz vergessen, einen Vorteil zu allen anderen Tools hat das Ding. Durch den Aufbau Zange und Schraubendreher getrennt nutzen zu können. Wer schon mal versucht hat mit einem Leatherman eine Mutter festzudrehen während sich auf der anderen Seite die Schraube mitdreht, weiß das Spydie zu schätzen. Es bleibt aber dabei, daß ansonsten ein "normales" Tool praktischer ist.

------------------
www.edle-messer.de
 

Haudegen

Mitglied
servus yorka,

allso ich bin kein tool-fachmann. habe mir aber vor einiger zeit das gerber multiplier ausgesucht, da es meinen anforderungen am ehesten entspricht. zange mit einer hand zu öffnen, kombi- statt spitzzange, usw.
habe es seitdem im fast alltäglichen gebrauch, und es tut zu meiner vollsten zufriedenheit.
du hast ein gutes weihnachtsgeschenk abbekommen. :)

grüße,...........
 

yorka

Mitglied
Hallo, Leute!

Danke, Ihr habt mir toll weitergeholfen!
Das Gerber hat mir schon einige gute Dienste geleistet und ich werde auch mal die anderen erwähnten Modelle in Augenschein nehmen!
Auf eine Säge leg ich eigentlich keinen besonderen Wert, da ich mit Holz nix am Hut habe(und wenn ich mal outdoor bin, reicht mir mein Buck Intrepid)
Nur der Flaschenöffner am Gerber geht nicht gut, aber das geht ja auch mit der Zange!
Ich hatte mir ja zu Weihnachten ganz heiss das Spyderwrench gewünscht, doch meine Frau hatte sich vertan. Was ein Glück!
Aber interessant sieht es doch aus, oder?
Aber was nützt das?

Grüsse vom Edersee!